Chet Baker

Ansicht von 15 Beiträgen - 241 bis 255 (von insgesamt 262)
  • Autor
    Beiträge
  • #10206879  | PERMALINK
    Profilbild von alexischicke
    alexischicke

    Registriert seit: 09.06.2010

    Beiträge: 1,771

    Ich gehe morgen in BORN TO BE BLUE mit meinem Vater. Wir machen wieder mal Vater-Sohn Tag.

    Ich bin sehr gespannt sein Leben war ja tragisch.

    --

    Werbung
    #10207047  | PERMALINK
    Profilbild von friedrich
    friedrich

    Registriert seit: 28.06.2008

    Beiträge: 3,074

    alexischickeIch gehe morgen in BORN TO BE BLUE mit meinem Vater. Wir machen wieder mal Vater-Sohn Tag.
    Ich bin sehr gespannt sein Leben war ja tragisch.

    Berichte bitte!

    --

    "My life was saved by Rock & Roll"
    #10208991  | PERMALINK
    Profilbild von alexischicke
    alexischicke

    Registriert seit: 09.06.2010

    Beiträge: 1,771

    Hallo Friedrich,

    wir waren in einem kleinem Programmkino in München aber es war ausverkauft!

    Der Film behandelt die Phase von 1966- bis ungefähr 1972 als Baker kaum Platten aufnahm und große Zahnprobleme hatte.

    Es wird sehr eindrucksvoll gezeigt, was die Drogen aus ihm gemacht haben und wie er sich mit Hilfe seiner Frau wieder einigermaßen gefangen hat. Der Film hat zahlreiche Rückblenden und zeichnet ein Potrait von einem zerissenen Menschen.

    Ich bin keine Baker Experte, dieser sitzt am Zürichsee. Der Schauspieler sang besser als Baker selber!

     

     

    --

    #10209003  | PERMALINK
    Profilbild von vorgarten
    vorgarten

    Registriert seit: 07.10.2007

    Beiträge: 3,879

    naja, der film sagt sehr deutlich (im schlusstitel), dass baker mit drogen besser spielte als ohne. und diese frau hat es nicht gegeben. und ethan hawke singt auf keinen fall besser! ;-)

    --

    #10209011  | PERMALINK
    Profilbild von alexischicke
    alexischicke

    Registriert seit: 09.06.2010

    Beiträge: 1,771

    Ich muss zugeben, dass ich überhaupt kein Chet Baker Fan bin. Seinen Gesang finde ich furchtbar, daher habe ich mich wenig mit Baker beschäftigt. So vom ersten Eindruck, hat Hawke seinen Job recht gut gemacht.

    Das Trompetenspiel war eher mittelmäßig, was aber sicher auch in der Realität in der Phase der Fall war.

    --

    #10209445  | PERMALINK
    Profilbild von friedrich
    friedrich

    Registriert seit: 28.06.2008

    Beiträge: 3,074

    alexischickeHallo Friedrich,
    wir waren in einem kleinem Programmkino in München aber es war ausverkauft!
    Der Film behandelt die Phase von 1966- bis ungefähr 1972 als Baker kaum Platten aufnahm und große Zahnprobleme hatte.
    Es wird sehr eindrucksvoll gezeigt, was die Drogen aus ihm gemacht haben und wie er sich mit Hilfe seiner Frau wieder einigermaßen gefangen hat. Der Film hat zahlreiche Rückblenden und zeichnet ein Potrait von einem zerissenen Menschen.
    Ich bin keine Baker Experte, dieser sitzt am Zürichsee. Der Schauspieler sang besser als Baker selber!

    vorgartennaja, der film sagt sehr deutlich (im schlusstitel), dass baker mit drogen besser spielte als ohne. und diese frau hat es nicht gegeben. und ethan hawke singt auf keinen fall besser!

    alexischickeIch muss zugeben, dass ich überhaupt kein Chet Baker Fan bin. Seinen Gesang finde ich furchtbar, daher habe ich mich wenig mit Baker beschäftigt. So vom ersten Eindruck, hat Hawke seinen Job recht gut gemacht.
    Das Trompetenspiel war eher mittelmäßig, was aber sicher auch in der Realität in der Phase der Fall war.

    Thx @alexischicke!

    Ich kannte den Film ja schon, wie Du auch oben nachlesen kannst. Deine Zusammenfassung finde ich aber in ihrer Kürze erstaunlich treffend. ;-) @vorgarten hat den Film an anderer Stelle höflich verrissen. Die Frau ist ein mash-up aus verschiedenen real existierenden oder erfundenen Frauen und Chet Baker sang natürlich großartig, auch wenn der Experte vom Zürisee @gypsy-tail-wind etwas anderes behauptet. ;-)

    --

    "My life was saved by Rock & Roll"
    #10209449  | PERMALINK
    Profilbild von gypsy-tail-wind
    gypsy-tail-wind
    Moderator
    aquoiboniste

    Registriert seit: 25.01.2010

    Beiträge: 39,574

    friedrich… und Chet Baker sang natürlich großartig, auch wenn der Experte vom Zürisee @gypsy-tail-wind etwas anderes behauptet.

    Dass Ihr alle Dinge über mich wisst, die ich selbst nicht weiss … faszinierend!

    Ich bin hier gewiss nicht der grosse Chet Baker-Experte – das wäre redbeans. Würde mich dahinter neben vorgarten in die zweite Reihe stellen, mit vertiefter Kenntnis des Frühwerks aber vielen Lücken und mässig grossem Interesse an der Person Baker und seiner Biographie (und damit mit wie ich denke anderen Schwerpunkten als vorgarten).

    Was den Gesang betrifft, der ist halt – zumal beim jungen Baker – höchst ambig, aber es gibt Momente, da passt er ganz genau. Was ich zum Beispiel immer gerne höre ist „But Not for Me“ vom Enja-Album „Strollin'“ … aber die frühen Aufnahmen mit Gesang würde ich auch nicht hergeben, v.a. nicht die mit dem Quartett mit Russ Freeman, die Gruppe mag ich eh sehr gerne.

    --

    "Don't play what the public want. You play what you want and let the public pick up on what you doin' -- even if it take them fifteen, twenty years." (Thelonious Monk) | Meine Sendungen auf Radio StoneFM: gypsy goes jazz, #57: Martial Solal @ 90 – Donnerstag 7.9., 22:00 | Slow Drive to South Africa, #5: tba | No Problem Saloon, #6: tba | Konzertkritiken und mehr: ubu's notizen
    #10209489  | PERMALINK
    Profilbild von friedrich
    friedrich

    Registriert seit: 28.06.2008

    Beiträge: 3,074

    gypsy-tail-wind

    friedrich… und Chet Baker sang natürlich großartig, auch wenn der Experte vom Zürisee @gypsy-tail-wind etwas anderes behauptet.

    Dass Ihr alle Dinge über mich wisst, die ich selbst nicht weiss … faszinierend!

    Sorry @gypsy-tail-wind, ich hatte da wohl was falsch in Erinnerung. War nicht so gemeint.

    --

    "My life was saved by Rock & Roll"
    #10209507  | PERMALINK
    Profilbild von gypsy-tail-wind
    gypsy-tail-wind
    Moderator
    aquoiboniste

    Registriert seit: 25.01.2010

    Beiträge: 39,574

    friedrich

    gypsy-tail-wind

    friedrich… und Chet Baker sang natürlich großartig, auch wenn der Experte vom Zürisee @gypsy-tail-wind etwas anderes behauptet.

    Dass Ihr alle Dinge über mich wisst, die ich selbst nicht weiss … faszinierend!

    Sorry @gypsy-tail-wind, ich hatte da wohl was falsch in Erinnerung. War nicht so gemeint.

    Kein Problem! Ich würde Baker ja niemals als „grossartigen Sänger“ oder gar als Lieblingssänger bezeichnen, aber einfach nur schlecht finde ich ihn auch überhaupt nicht – speziell, ich mag ihn nicht jeden Tag (bzw. eher nur ein paar wenige Male im Jahr) hören … aber es gehört einfach mit dazu zum Gesamtpaket.

    Kleine Nebenbemerkung: Zitieren löst schon eine Benachrichtigung aus, Zitieren + @username löst deren zwei aus, das ist wie ein weisser Schimmel oder ein kaputter Chet :whistle:

    --

    "Don't play what the public want. You play what you want and let the public pick up on what you doin' -- even if it take them fifteen, twenty years." (Thelonious Monk) | Meine Sendungen auf Radio StoneFM: gypsy goes jazz, #57: Martial Solal @ 90 – Donnerstag 7.9., 22:00 | Slow Drive to South Africa, #5: tba | No Problem Saloon, #6: tba | Konzertkritiken und mehr: ubu's notizen
    #10209513  | PERMALINK
    Profilbild von vorgarten
    vorgarten

    Registriert seit: 07.10.2007

    Beiträge: 3,879

    gypsy-tail-wind
    Ich bin hier gewiss nicht der grosse Chet Baker-Experte – das wäre redbeans. Würde mich dahinter neben vorgarten in die zweite Reihe stellen, mit vertiefter Kenntnis des Frühwerks aber vielen Lücken und mässig grossem Interesse an der Person Baker und seiner Biographie (und damit mit wie ich denke anderen Schwerpunkten als vorgarten).

    wie bitte? ich kenne bakers aufnahmen wirklich nur rudimentär, bestimmt nicht so gut wie friedrich, von dir und redbeans gar nicht zu reden. ich habe halt ein bisschen recherchiert – nachdem ich in meiner letzten kritik eine ehefrau von max frisch nicht richtig zugeordnet habe (das steht da immer noch – gut, dass kaum jenand filmkritiken liest, sonst gäb es jedesmal einen shitstorm…). mit den anderen schwerpunkten meinst du wahrscheinlich, dass ich nur an bakers aussehen interessiert bin… ;-)

    --

    #10209519  | PERMALINK
    Profilbild von gypsy-tail-wind
    gypsy-tail-wind
    Moderator
    aquoiboniste

    Registriert seit: 25.01.2010

    Beiträge: 39,574

    vorgarten

    gypsy-tail-wind
    Ich bin hier gewiss nicht der grosse Chet Baker-Experte – das wäre redbeans. Würde mich dahinter neben vorgarten in die zweite Reihe stellen, mit vertiefter Kenntnis des Frühwerks aber vielen Lücken und mässig grossem Interesse an der Person Baker und seiner Biographie (und damit mit wie ich denke anderen Schwerpunkten als vorgarten).

    wie bitte? ich kenne bakers aufnahmen wirklich nur rudimentär, bestimmt nicht so gut wie friedrich, von dir und redbeans gar nicht zu reden. ich habe halt ein bisschen recherchiert – nachdem ich in meiner letzten kritik eine ehefrau von max frisch nicht richtig zugeordnet habe (das steht da immer noch – gut, dass kaum jenand filmkritiken liest, sonst gäb es jedesmal einen shitstorm…). mit den anderen schwerpunkten meinst du wahrscheinlich, dass ich nur an bakers aussehen interessiert bin…

    Ha ha ha …

    Dann hatte ich da ebenfalls was falsch abgespeichert, wohl wegen der Unterhaltung über den Bruce Weber-Film, den ich ja unsäglich finde … hast Du den „Montauk“-Film besprochen? Neulich den Trailer im Kino gesehen (ging – mit einem Freund, dem ich die Auswahl überliess – den Deneuve/Frot-Film schauen, da ist leider gar nichts zu retten, extrem schwacher Streifen) und fast rausgerannt … sollte besser endlich mal das Buch lesen, das schon lange im Regal Staub sammelt.

    --

    "Don't play what the public want. You play what you want and let the public pick up on what you doin' -- even if it take them fifteen, twenty years." (Thelonious Monk) | Meine Sendungen auf Radio StoneFM: gypsy goes jazz, #57: Martial Solal @ 90 – Donnerstag 7.9., 22:00 | Slow Drive to South Africa, #5: tba | No Problem Saloon, #6: tba | Konzertkritiken und mehr: ubu's notizen
    #10209527  | PERMALINK
    Profilbild von friedrich
    friedrich

    Registriert seit: 28.06.2008

    Beiträge: 3,074

    gypsy-tail-wind
    Kein Problem! Ich würde Baker ja niemals als „grossartigen Sänger“ oder gar als Lieblingssänger bezeichnen, aber einfach nur schlecht finde ich ihn auch überhaupt nicht – speziell, ich mag ihn nicht jeden Tag (bzw. eher nur ein paar wenige Male im Jahr) hören … aber es gehört einfach mit dazu zum Gesamtpaket.

    Das Thema haben wir in der Tat schon durchgekaut. Müssen wir nicht weiter vertiefen.

    Kleine Nebenbemerkung: Zitieren löst schon eine Benachrichtigung aus, Zitieren + @username löst deren zwei aus, das ist wie ein weisser Schimmel oder ein kaputter Chet

    Ups, ist mir nie aufgefallen. Ich dachte immer, nur @username löst eine Benachrichtigung aus? Oder kann man das irgendwo einstellen?

    gypsy-tail-wind
    Ich bin hier gewiss nicht der grosse Chet Baker-Experte – das wäre redbeans. Würde mich dahinter neben vorgarten in die zweite Reihe stellen, mit vertiefter Kenntnis des Frühwerks aber vielen Lücken und mässig grossem Interesse an der Person Baker und seiner Biographie (und damit mit wie ich denke anderen Schwerpunkten als vorgarten).

    vorgartenwie bitte? ich kenne bakers aufnahmen wirklich nur rudimentär, bestimmt nicht so gut wie friedrich, von dir und redbeans gar nicht zu reden. ich habe halt ein bisschen recherchiert – nachdem ich in meiner letzten kritik eine ehefrau von max frisch nicht richtig zugeordnet habe (das steht da immer noch – gut, dass kaum jenand filmkritiken liest, sonst gäb es jedesmal einen shitstorm…). mit den anderen schwerpunkten meinst du wahrscheinlich, dass ich nur an bakers aussehen interessiert bin…

    Ha ha, wobei: das Aussehen Chet Bakers – sowohl als junger unschuldiger Engel als auch als vom Leben gezeichneter, vor der Zeit gealterter Mann – sind ja untrennbar mit dem Mythos Chet Baker verbunden. Und btw dieses zarte Jungengesicht und die weiche Stimme haben durchaus was geschlechtlich ambivalentes.

    --

    "My life was saved by Rock & Roll"
    #10209529  | PERMALINK
    Profilbild von vorgarten
    vorgarten

    Registriert seit: 07.10.2007

    Beiträge: 3,879

    gypsy-tail-windwohl wegen der Unterhaltung über den Bruce Weber-Film, den ich ja unsäglich finde …

    das würde ich dann doch mal gerne wissen, was ihr alle gegen den weber-film habt.

    gypsy-tail-windhast Du den „Montauk“-Film besprochen?

    ja. im 2. kommentar kriege ich mein unwissen vorgehalten, dabei habe ich MONTAUK gelesen, war leider nur schon zu lange her… das buch ist ja ähnlich schrecklich, aber viel interessanter. aber, wie kommentator #5 schreibt, ist bei mir sowieso kein verständnis vorhanden und „unnötigerweise“ schlage ich mich auch noch auf die seite der protagonistin…

    --

    #10209547  | PERMALINK
    Profilbild von gypsy-tail-wind
    gypsy-tail-wind
    Moderator
    aquoiboniste

    Registriert seit: 25.01.2010

    Beiträge: 39,574

    vorgarten

    gypsy-tail-windwohl wegen der Unterhaltung über den Bruce Weber-Film, den ich ja unsäglich finde …

    das würde ich dann doch mal gerne wissen, was ihr alle gegen den weber-film habt.

    Das nun hatten wir schon … vermutlich ein paar Seiten zurück hier. Das Geschleckte, das Beschönigende, die schrecklichen Sängerinnen, die stilisierten Fashion-Bilder … ist zu lange her als dass ich konkret werden könnte. Aber die Lust auf ein Wiedersehen hält sich eben sehr in Grenzen.

    Die Montauk-Besprechung lese ich gerne später, danke; bin gerade noch bei Böhmermann (der aber schon länger keine richtig gute Folge mehr rausgehauen hat).

    --

    "Don't play what the public want. You play what you want and let the public pick up on what you doin' -- even if it take them fifteen, twenty years." (Thelonious Monk) | Meine Sendungen auf Radio StoneFM: gypsy goes jazz, #57: Martial Solal @ 90 – Donnerstag 7.9., 22:00 | Slow Drive to South Africa, #5: tba | No Problem Saloon, #6: tba | Konzertkritiken und mehr: ubu's notizen
    #10209579  | PERMALINK
    Profilbild von alexischicke
    alexischicke

    Registriert seit: 09.06.2010

    Beiträge: 1,771

    Danke ich fand den Film recht unterhalsam, kenne ich mich aber so wie gar nicht mit seinem Leben und seiner Musik aus.

    Mein Lieblingssänger ist Frank Sinatra und der wird es immer bleiben.

    Dann hatte ich das falsch in meiner Erinnerung abgespeichert.

    --

Ansicht von 15 Beiträgen - 241 bis 255 (von insgesamt 262)

Schlagwörter: ,

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.