CASH – American Recordings und was noch?

Startseite Foren Über Bands, Solokünstler und Genres Solokünstler CASH – American Recordings und was noch?

Ansicht von 15 Beiträgen - 31 bis 45 (von insgesamt 50)
  • Autor
    Beiträge
  • #909931  | PERMALINK

    anne-pohl

    Registriert seit: 12.07.2002

    Beiträge: 5,438

    Um die Verwirrung noch zu steigern, hier Wolfgang Doebelings zehn essentielle Cash-Alben (RS 11/2000, S. 61):

    – „With His Hot And Blue Guitar!“ (1957)
    – „The Fabulous Johnny Cash“ (1958)
    – „Sings Hank Williams And Other Favorite Tunes“ (1960)
    – „Now Here’s Johnny Cash!“ (1961)
    – „All Aboard The Blue Train“ (1963)
    – „Mean As Hell“ (1965)
    – „Johnny Cash At San Quentin“ (1969)
    – „Hello, I’m Johnny Cash“ (1970)
    – „Rockabilly Blues“ (1980)
    – „American Recordings“ (1994)

    --

    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #909933  | PERMALINK

    keybee

    Registriert seit: 30.01.2003

    Beiträge: 296

    Warum denn nicht direkt den Twoofer Live at Folsom Prison/ St. Quentin?
    Ich hatte den letztes Jahr sehr günstig bei 2001 bekommen. Ich möchte Euch nicht auf den Senkel gehen, aber gerade den Cash- Fans kann ich nur empfehlen mal in Lee Claytons Border Affair reinzuhören.

    gruss keybee

    --

    #909935  | PERMALINK

    keybee

    Registriert seit: 30.01.2003

    Beiträge: 296

    Übrigens wurde Silver Stallion (erster Song auf Claytons Border Affair) mal von den Highwaymen (Cash/Kristofferson/Nelson/Jennings) gecovered.

    --

    #909937  | PERMALINK

    gypsy-tail-wind
    Moderator
    Biomasse

    Registriert seit: 25.01.2010

    Beiträge: 58,580

    Grabe mal diesen alten Thread aus… hab neulich die 2CD + DVD Ausgabe von „Folsom Prison“ und das „Original Album Classics“ 5CD Set erstanden…

    Insgesamt habe ich jetzt:

    Original Album Classics – worin:
    – The Fabulous Johnny Cash (1958)
    – Hymns by Johnny Cash (1958)
    – Songs of Our Soil (1959)
    – Ride This Train (1960)
    – Orange Blossom Special (1965)
    Carryin‘ On with Johnny Cash & June Carter (1967)
    At Folsom Prison (1968 – live 2CD/DVD)
    At San Quentin (1969 – live)
    American Recordings (1994)
    Unchained (1996)
    American III: Solitary Man (2000)
    American IV: The Man Comes Around (2002)
    Cash Unearthed (2003)
    American V: A Hundred Highways (2006)
    American VI: Ain’t No Grave (2010)

    sowie die Compilations:

    The Legend (4CD)
    The Best of the Johnny Cash TV Show, 1969-1971

    Die Sun 3CD-Box von Charly ist bestellt, und ich hab mir mal die folgende Liste von Alben, nach denen ich gelegentlich Ausschau halten werde bzw. bei guten Angeboten zugreifen werde, zusammengestellt:

    Now, There Was a Song! (1960)
    Blood Sweat & Tears (1963)
    Ring of Fire (1963)
    Bitter Tears (1964)
    I Walk the Line (1964)
    Ballads of the True West (1965)
    Mean as Hell! (1966)
    At Folsom Prison (1969 2CD/DVD)
    Hello I’m Johnny Cash (1969)
    At Madison Square Garden (1969)
    A Man in Black (1971)
    John R. Cash (1974)
    Johnny 99 (1983)
    Highwayman (1985)
    Johnny Cash is Coming to Town (1987)
    Boom Chicka Boom (1989)
    Is Coming To Town (1990)

    Ist da irgendwas dabei, was völlig überflüssig ist, oder fehlt irgendwas, was ich unbedingt haben müsste? Hab unter anderem den Cash-Sterne-Thread hier benutzt, um zu meiner Liste zu gelangen, also schon mal danke dafür!

    --

    "Don't play what the public want. You play what you want and let the public pick up on what you doin' -- even if it take them fifteen, twenty years." (Thelonious Monk) | Meine Sendungen auf Radio StoneFM: gypsy goes jazz, #123: 21.10., 22:00 | Slow Drive to South Africa, #7: tba | No Problem Saloon, #29: tba
    #909939  | PERMALINK

    wa
    The Horst of all Horsts

    Registriert seit: 18.06.2003

    Beiträge: 23,416

    gypsy tail wind
    Ist da irgendwas dabei, was völlig überflüssig ist, oder fehlt irgendwas, was ich unbedingt haben müsste?

    „Rockabilly Blues“ aus dem Jahr 1980 ist durchaus empfehlenswert (siehe auch Post #31 in diesem Thread).

    --

    "Was Du heute kannst verschieben, verschiebe nicht erst morgen!" (Erstes Gebot der Nicht Ganz So Eiligen Kirche der Prokrastinierer der Nächsten Tage)
    #909941  | PERMALINK

    gypsy-tail-wind
    Moderator
    Biomasse

    Registriert seit: 25.01.2010

    Beiträge: 58,580

    Danke, die wollte ich noch aus der Liste von Doebeling übernehmen, hab ich übersehen!

    --

    "Don't play what the public want. You play what you want and let the public pick up on what you doin' -- even if it take them fifteen, twenty years." (Thelonious Monk) | Meine Sendungen auf Radio StoneFM: gypsy goes jazz, #123: 21.10., 22:00 | Slow Drive to South Africa, #7: tba | No Problem Saloon, #29: tba
    #909943  | PERMALINK

    willie

    Registriert seit: 10.10.2006

    Beiträge: 541

    „Water from the Wells of Home“ sollte nicht fehlen !
    Und „Hereos“ (mit Waylon Jennings).

    --

    #909945  | PERMALINK

    grandandt

    Registriert seit: 10.10.2007

    Beiträge: 24,622

    Ich würde noch „Ragged Old Flag“ von 1974 in die Liste aufnehmen.
    Es ist vielleicht nicht sein bestes Album, da teilweise kitschig.
    Aber es ist eine Auseinandersetzung mit „seinem“ America zu der Zeit, sprich, Watergate wird auch hier zum Thema.
    Es ist eine reine Country-LP, d.h., sie versprüht das Flair des „Südens“ an einem lauschigen Sommerabend. (wie man sich das so vorstellt;-))

    --

    Je suis Charlie Sometimes it is better to light a flamethrower than curse the darkness. T.P.
    #909947  | PERMALINK

    willie

    Registriert seit: 10.10.2006

    Beiträge: 541

    grandandtIch würde noch „Ragged Old Flag“ von 1974 in die Liste aufnehmen.

    Auf jeden Fall !

    --

    #909949  | PERMALINK

    gypsy-tail-wind
    Moderator
    Biomasse

    Registriert seit: 25.01.2010

    Beiträge: 58,580

    grandandtIch würde noch „Ragged Old Flag“ von 1974 in die Liste aufnehmen.
    Es ist vielleicht nicht sein bestes Album, da teilweise kitschig.
    Aber es ist eine Auseinandersetzung mit „seinem“ America zu der Zeit, sprich, Watergate wird auch hier zum Thema.
    Es ist eine reine Country-LP, d.h., sie versprüht das Flair des „Südens“ an einem lauschigen Sommerabend. (wie man sich das so vorstellt;-))

    Das ist eins, wo ich mal reinhören werde, wenn sich die Gelegenheit ergibt.
    Die Liste ist mal eher knapp gehalten (für meine Massstäbe… ich will am Ende eh mehr, und dann noch mehr, und irgendwann dann fast alles… aber soweit bin ich bei Cash zum Glück noch lange nicht!)

    --

    "Don't play what the public want. You play what you want and let the public pick up on what you doin' -- even if it take them fifteen, twenty years." (Thelonious Monk) | Meine Sendungen auf Radio StoneFM: gypsy goes jazz, #123: 21.10., 22:00 | Slow Drive to South Africa, #7: tba | No Problem Saloon, #29: tba
    #909951  | PERMALINK

    jjhum

    Registriert seit: 30.08.2007

    Beiträge: 2,274

    Die Unearthed CD-Box ist sehr zu empfehlen, wenn man die American Recording – Sachen mag.

    --

    "Roots" fehlt!
    #909953  | PERMALINK

    gypsy-tail-wind
    Moderator
    Biomasse

    Registriert seit: 25.01.2010

    Beiträge: 58,580

    jjhumDie Unearthed CD-Box ist sehr zu empfehlen, wenn man die American Recording – Sachen mag.

    Falls das für mich gedacht war: die hab ich schon (unter 2003 gelistet oben). :-)

    --

    "Don't play what the public want. You play what you want and let the public pick up on what you doin' -- even if it take them fifteen, twenty years." (Thelonious Monk) | Meine Sendungen auf Radio StoneFM: gypsy goes jazz, #123: 21.10., 22:00 | Slow Drive to South Africa, #7: tba | No Problem Saloon, #29: tba
    #909955  | PERMALINK

    jjhum

    Registriert seit: 30.08.2007

    Beiträge: 2,274

    Sorry, dreimal überlesen.

    --

    "Roots" fehlt!
    #909957  | PERMALINK

    gypsy-tail-wind
    Moderator
    Biomasse

    Registriert seit: 25.01.2010

    Beiträge: 58,580

    jjhumSorry, dreimal überlesen.

    Kein Problem!

    Wollte gestern wegen „At Madison Square Garden“ und „Ballads of the True West“ nochmal in den Laden gehen, die sollten dort noch für CHF 11.50 rumstehen, aber die schliessen doch (an bester Passantenlage am Limmatquai in Zürich – oh, les filles du Limmatquai, wie unser Berner Stadtbarde Eicher vor vielen vielen Jahren sang… :sonne: ) tatsächlich um halb 7 und ich stand vor verschlossener Tür! Kein Wunder geht’s bachab mit diesen Läden…

    --

    "Don't play what the public want. You play what you want and let the public pick up on what you doin' -- even if it take them fifteen, twenty years." (Thelonious Monk) | Meine Sendungen auf Radio StoneFM: gypsy goes jazz, #123: 21.10., 22:00 | Slow Drive to South Africa, #7: tba | No Problem Saloon, #29: tba
    #909959  | PERMALINK

    stormy-monday
    verdreckter Hilfssheriff

    Registriert seit: 26.12.2007

    Beiträge: 14,868

    Bei meinem letzten Zürichbesuch sind mir die horrenden Preise für CDs und Lps aufgefallen. So gesehen sind 11 1/2 Stutz sehr preiswert……

    --

    Hey! Ho! Let's GO!!!!!!
Ansicht von 15 Beiträgen - 31 bis 45 (von insgesamt 50)

Schlagwörter: 

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.