CAN & Anverwandtes…

Ansicht von 15 Beiträgen - 121 bis 135 (von insgesamt 137)
  • Autor
    Beiträge
  • #510007  | PERMALINK

    spreewilder

    Registriert seit: 12.11.2009

    Beiträge: 315

    oh sorry, für diese falschmeldung. wusste es nicht so genau…um die 70 jahre is nun echt nicht passend, wenn einer erst 64 geworden ist. damo möge mir verzeihen…ich werde abbitte leisten. ich weiß auch schon wie und wann. :sonne:

    Pheebeemit geburtsdatum 16.01.1950 geht er allerdings schon noch wohlwollend als „anfang 60“ durch….

    --

    Musik ist das Beste!
    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #510009  | PERMALINK

    keithrichards

    Registriert seit: 23.05.2014

    Beiträge: 35

    …father cannot yell… oh mein gott, es sind can! was soll man zu einer band wie can sagen? viellcieht jdgfrkhgkjfhgladfhkljflkgöjalkfgjklfhglka!!!!!! ? !!!!!!!!! ich weiß nur eins! ich würde eins meiner eier geben, um sie einmal live sehen zu können und das andere dann noch für hendrix.

    --

    #10067505  | PERMALINK

    demon

    Registriert seit: 16.01.2010

    Beiträge: 60,351

    Am 22. Januar verstarb – im Alter von 78 Jahren – der Schlagzeuger Jaki Liebezeit, Gründungsgmitglied von Can.

    Am kommenden Samstag, 28.1. ab 22:30 erinnern wir in Radio StoneFM an ihn und seine Band: klick.

    #10067573  | PERMALINK

    friedrich

    Registriert seit: 28.06.2008

    Beiträge: 3,798

    „Der Tod muß abgeschafft werden, diese verdammte Schweinerei muß aufhören. Wer ein Wort des Trostes spricht, ist ein Verräter.“ (Baron Brock)

    Jaki Liebezeit war offenbar noch bis ins hohe Alter aktiv und musikalisch voll auf der Höhe. Auf einem meiner Lieblingsalben der letzten Jahre, Vermont von 2014, ist er unverkennbar zu hören.

    R.I.P., Jaki Liebezeit. The beat goes on!

    --

    "Her life was saved by Rock & Roll" (Lou Reed)
    #10067659  | PERMALINK

    daniel_belsazar

    Registriert seit: 19.04.2006

    Beiträge: 1,239

    Ein wirklich großer und einflussreicher Musiker der letzten 50 Jahre ist gegangen. Ich höre seine Einflüsse auch heute immer wieder bei vielen Bands weltweit, und verneige mich in Ehrfurcht vor dem Musik-Magier Jaki Liebezeit. Ich werde seine Aufnahmen weiter hören, so lange ich kann. Ruhe in Frieden.

    --

    The only truth is music.
    #10470871  | PERMALINK

    travis-bickle

    Registriert seit: 30.06.2007

    Beiträge: 7,484

    http://www.energythefilm.co.uk/

    Trailer

    Wer noch nicht davon gehört hat: die wunderbare Michelle Heighway begleitet Damo Suzuki seit mehr als 4 Jahren und daraus entstehen wird das Portrait „ENERGY – A Documentary about Damo Suzuki„.

    Mehr Informationen

    Travis B. ist einer der Executive Producer. Ich würde mich über weitere Unterstützer freuen.

     

     

    --

    When shit hit the fan, is you still a fan?
    #10937005  | PERMALINK

    travis-bickle

    Registriert seit: 30.06.2007

    Beiträge: 7,484

    travis-bicklehttp://www.energythefilm.co.uk/ Trailer Wer noch nicht davon gehört hat: die wunderbare Michelle Heighway begleitet Damo Suzuki seit mehr als 4 Jahren und daraus entstehen wird das Portrait „ENERGY – A Documentary about Damo Suzuki„. Mehr Informationen Travis B. ist einer der Executive Producer. Ich würde mich über weitere Unterstützer freuen.

    Ich nehme diesen Thread mal wieder hoch aus der Versenkung. Wer es noch nicht mitbekommen hat: „Jaki Liebezeit: Life, Theory and Practice of a Master Drummervon Jono Podmore ist nun endlich erschienen, ein sehr tolles Buch. Hier noch ein kurzes, aktuelles Interview mit Jono:

    https://groove.de/2019/11/01/jaki-liebezeit-buch-ueber-legendaeren-drummer-wird-in-koeln-praesentiert/

    Und auch zur Dokumentation „ENERGY – A Documentary about Damo Suzuki“ gibt es Neuigkeiten: der erste Cut ist fertig (knappe 2 Stunden – vor 2 Wochen angeschaut) und wird jetzt auf ca. 90 Minuten gekürzt. Im nächsten Jahr ist die Premiere geplant, Bewerbungen laufen u.a. beim South by Southwest Festival in Austin, sowie beim Tribeca Filmfestival in NYC. Daneben gibt es Anfragen von diversen Filmfestivals aus dem UK und Australien. Ein wunderbares, sehr intimes Porträt eines echten Ausnahmekünstlers, der übrigens am 16. Januar 2020 seinen 70. Geburtstag feiern wird.

    --

    When shit hit the fan, is you still a fan?
    #11005973  | PERMALINK

    mr-badlands

    Registriert seit: 04.02.2020

    Beiträge: 316

    Möchte auch auf das tolle Buch von Jono Podmore verweisen, habe vor einigen Tagen angefangen zu lesen.

    Wirklich lesenswert, es ist in der gleichen Art und Weise geschrieben, wie Liebezeit Schlagzeug spielte, nämlich die Reduktion auf das Wesentliche und vom kleinsten gemeinsamen Nenner dann aufbauend. Alles Überflüssige weglassend. Dabei allerdings dennoch tiefgründig und detailliert. Podmore beleuchtet auch die menschliche Seite des Drummers hervorragend. Alles wirkt spielerisch leicht.

    Bin noch am Anfang der musikalischen Entwicklung Liebezeits, wie er vom Jazz beeinflusst wurde, doch seinen eigenen Weg finden musste, als seine Mitstreiter verlangten, er solle “Free Jazz” spielen.

    ”Free Jazz” raubte ihm den Swing, es ginge dabei lediglich um dichtes oder weniger dichtes Spiel. Und, so Liebezeit in einem Interview, “Free Jazz” raubte ihm die musikalische Freiheit. Ein Zitat lautete: “There were too many rules in Free Jazz”.

    Hier ein tolles Tribute Konzert, aufgenommen in Köln 2018:

    Tribute Konzert für Liebezeit

     

    --

    We'll keep pushin' till it's understood, and these badlands start treating us good
    #11006083  | PERMALINK

    Anonym
    Inaktiv

    Registriert seit: 01.01.1970

    Beiträge: 0

    Danke für den Hinweis auf das Buch und danke auch für den Link zum Konzert! :-)

    --

    #11006921  | PERMALINK

    mr-badlands

    Registriert seit: 04.02.2020

    Beiträge: 316

    samDanke für den Hinweis auf das Buch und danke auch für den Link zum Konzert!

    @sam: Keine Ursache. Das Buch ist sozusagen mein erster “richtiger” Einstieg bei CAN; kenne zwar einige LP’s, doch habe nie richtig Zeit gefunden, tiefer einzutauchen. Werde das jetzt mal nachholen 😊.

    --

    We'll keep pushin' till it's understood, and these badlands start treating us good
    #11006961  | PERMALINK

    Anonym
    Inaktiv

    Registriert seit: 01.01.1970

    Beiträge: 0

    mr-badlands

    samDanke für den Hinweis auf das Buch und danke auch für den Link zum Konzert!

    @sam: Keine Ursache. Das Buch ist sozusagen mein erster “richtiger” Einstieg bei CAN; kenne zwar einige LP’s, doch habe nie richtig Zeit gefunden, tiefer einzutauchen. Werde das jetzt mal nachholen 😊.

    Viel Spaß dabei.  Es ist ja immer ganz hilfreich, wenn man ein Buch oder was anderes hat, was einem das Werk einer Band näher bringt.
    In den Achtzigern lief auf WDR mal eine mehrteilige  Radio Sendereihe über Can. Dadurch bin ich näher eingestiegen.

    --

    #11008589  | PERMALINK

    mr-badlands

    Registriert seit: 04.02.2020

    Beiträge: 316

    sam

    mr-badlands

    samDanke für den Hinweis auf das Buch und danke auch für den Link zum Konzert!

    @sam: Keine Ursache. Das Buch ist sozusagen mein erster “richtiger” Einstieg bei CAN; kenne zwar einige LP’s, doch habe nie richtig Zeit gefunden, tiefer einzutauchen. Werde das jetzt mal nachholen 😊.

    Viel Spaß dabei. Es ist ja immer ganz hilfreich, wenn man ein Buch oder was anderes hat, was einem das Werk einer Band näher bringt. In den Achtzigern lief auf WDR mal eine mehrteilige Radio Sendereihe über Can. Dadurch bin ich näher eingestiegen.

    Mir fiel der Zugang zur Musik von CAN immer etwas schwer, obwohl ich das meiste schon nach wenigem Hören zu schätzen weiß.

    Das Buch ermöglicht mir einen viel besseren Zugang zu bekommen, da vor allem der Rhythmus beleuchtet wird, d.h. die dahinterstehenden Konzepte. Liebezeit hat im Laufe der Jahre ein eigenes Rhythmus-System entwickelt, das auch Harmonik mit einbezieht. Da die Musik von CAN doch sehr stark von Rhythmus geprägt ist, hilft das beim tieferen Einstieg.

    Freue mich schon auf das Hören im Anschluss an das Buch…

    zuletzt geändert von mr-badlands

    --

    We'll keep pushin' till it's understood, and these badlands start treating us good
    #11008593  | PERMALINK

    Anonym
    Inaktiv

    Registriert seit: 01.01.1970

    Beiträge: 0

    Du kannst ja dann hier mal über deine ersten Höreindrücke  berichten.

    --

    #11075211  | PERMALINK

    Anonym
    Inaktiv

    Registriert seit: 01.01.1970

    Beiträge: 0

    and the beat goes on…

    --

    #11075311  | PERMALINK

    napoleon-dynamite
    Moderator

    Registriert seit: 09.11.2002

    Beiträge: 21,256

    travis-bickle Ich nehme diesen Thread mal wieder hoch aus der Versenkung. Wer es noch nicht mitbekommen hat: „Jaki Liebezeit: Life, Theory and Practice of a Master Drummervon Jono Podmore ist nun endlich erschienen, ein sehr tolles Buch.

    In den letzten Tagen gelesen, eine sehr gute Ergänzung und Vertiefung zu „All Gates Open“ von Rob Young. Kennt jemand die Autobiografie von Damo Suzuki?

    --

    Kanye West is blonde and gone/ "Life on Mars" ain't just a song
Ansicht von 15 Beiträgen - 121 bis 135 (von insgesamt 137)

Schlagwörter: 

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.