Bob Dylan

Ansicht von 15 Beiträgen - 5,956 bis 5,970 (von insgesamt 5,975)
  • Autor
    Beiträge
  • #11852481  | PERMALINK

    nicht_vom_forum

    Registriert seit: 18.01.2009

    Beiträge: 4,831

    doc-f

    nail75

    doc-f Nick Cave hat auf seiner Conversations & Music Tour in Luxemburg gesagt, dass ihn die Smartphones nicht stören und auch heutzutage dazu gehören und er durch die Fotos und Videos der Fans seine eigene Performance in ganz neuer Perspektive sehen kann. Da hat eben jeder seine eigene Sicht auf die Dinge.

    Da hat Cave aber schlichtweg gelogen. Ich habe schon erlebt, wie er fotografierende Fans angegiftet hat. Man sollte da nicht jedes Wort glauben. Professionelle Fotografen mag er auch nicht.

    Eigentlich sind wir hier bei Dylan und nicht bei Cave, aber noch einen Satz dazu. Ich war am Dienstag in Luxemburg bei Cave und dort haben sich ihm buchstäblich hunderte von Smartphones entgegen gereckt, wenn er an der Bühne stand und er hatte überhaupt kein Problem damit. Kann ja auch Tagesform sein. Als „Lüge“ würde ich es auf jeden Fall nicht bezeichnen.

    Ich kann zwar im Rückblick gerade nicht sagen, wie die Smartphone-Situation in Köln war, aber das Konzert war derartig durch Greatest Hits, Cages Preacher-Persona, Produktion, Show und solides musikalisches Handwerk geprägt, dass mich eine Beschwerde wegen Smartphones wirklich gewundert hätte. Das war weit enfernt von künstlerischer Intimität und von Kreativität „im Moment“ wie sie bei Dylan ja zumindest oft das Konzert bestimmen.

    --

    Reality is that which, when you stop believing in it, doesn't go away.  Reality denied comes back to haunt. Philip K. Dick
    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #11852669  | PERMALINK

    roughale

    Registriert seit: 09.09.2009

    Beiträge: 3,014

    bullschuetzIch glaube, sich über bei Konzerten hochgereckte Handys aufzuregen, ist ein Ü50-Phänomen. Das wächst sich mit dem Voranschreiten der Zeit aus wie einst die Verurteilung langer Jungshaare und zerrissener Jeans.

    So einen dummen Vergleich hättest du dir auch sparen können, oder gab es damals Konzerte bei denen die Zuschauer Handstand machten?

    --

    living is easy with eyes closed...
    #11852689  | PERMALINK

    doc-f
    Manichäer

    Registriert seit: 26.08.2006

    Beiträge: 4,443

    nicht_vom_forum

    Ich kann zwar im Rückblick gerade nicht sagen, wie die Smartphone-Situation in Köln war, aber das Konzert war derartig durch Greatest Hits, Cages Preacher-Persona, Produktion, Show und solides musikalisches Handwerk geprägt, dass mich eine Beschwerde wegen Smartphones wirklich gewundert hätte. Das war weit enfernt von künstlerischer Intimität und von Kreativität „im Moment“ wie sie bei Dylan ja zumindest oft das Konzert bestimmen.

    Show, Greatest Hits? Du bist sicher, dass Du bei Cave warst und nicht bei Coldplay  :unsure:   …

    … vielleicht kriegen wir ja irgendwie die Kurve zurück zu Dylan  B-)

    --

    The rest is silence.
    #11852723  | PERMALINK

    stormy-monday
    verdreckter Hilfssheriff

    Registriert seit: 26.12.2007

    Beiträge: 16,883

    Gerne. Die Verzweiflung eines jungen Mannes über Handyhochhalten :)

    --

    Hellhounds in my passway
    #11852907  | PERMALINK

    bullschuetz

    Registriert seit: 16.12.2008

    Beiträge: 1,954

    roughale

    bullschuetzIch glaube, sich über bei Konzerten hochgereckte Handys aufzuregen, ist ein Ü50-Phänomen. Das wächst sich mit dem Voranschreiten der Zeit aus wie einst die Verurteilung langer Jungshaare und zerrissener Jeans.

    So einen dummen Vergleich hättest du dir auch sparen können, oder gab es damals Konzerte bei denen die Zuschauer Handstand machten?

    Ich hatte nicht erwartet, dafür ausgerechnet in einem Ü50-Forum Zustimmung zu ernten.

    Ich stelle aber eben bei Gesprächen mit jüngeren Leuten fest, dass die das anders, gelassener, selbstverständlicher sehen und manchmal auf „Smartphonefilmen ist Kulturverfall“-Thesen tatsächlich mit einem nachsichtigen „Ok Boomer“ reagieren. Was Du als störend empfindest, empfinden die womöglich als bereichernd oder schlichtweg normal.

    Ich habe dazu keine Forsa- oder Infratest-Daten, aber die Smartphone-Empörung ist halt, soweit ich das empirisch wahrnehme, tatsächlich vor allem ein Ding „alter weißer Männer“.

    --

    #11852911  | PERMALINK

    bullschuetz

    Registriert seit: 16.12.2008

    Beiträge: 1,954

    Sorry, offtopic.

    --

    #11852959  | PERMALINK

    bullitt

    Registriert seit: 06.01.2003

    Beiträge: 20,200

    bullschuetz

    roughale

    bullschuetzIch glaube, sich über bei Konzerten hochgereckte Handys aufzuregen, ist ein Ü50-Phänomen. Das wächst sich mit dem Voranschreiten der Zeit aus wie einst die Verurteilung langer Jungshaare und zerrissener Jeans.

    So einen dummen Vergleich hättest du dir auch sparen können, oder gab es damals Konzerte bei denen die Zuschauer Handstand machten?

    Ich hatte nicht erwartet, dafür ausgerechnet in einem Ü50-Forum Zustimmung zu ernten. Ich stelle aber eben bei Gesprächen mit jüngeren Leuten fest, dass die das anders, gelassener, selbstverständlicher sehen und manchmal auf „Smartphonefilmen ist Kulturverfall“-Thesen tatsächlich mit einem nachsichtigen „Ok Boomer“ reagieren. Was Du als störend empfindest, empfinden die womöglich als bereichernd oder schlichtweg normal. Ich habe dazu keine Forsa- oder Infratest-Daten, aber die Smartphone-Empörung ist halt, soweit ich das empirisch wahrnehme, tatsächlich vor allem ein Ding „alter weißer Männer“.

    Naja, AnnenMayKantereit (U30) haben sogar genervt einen Song über die Problematik geschrieben. Dass Smartphones auf Konzerten ein Stimmungsdowngrade für alle sind, liegt ja auf der Hand. Und man macht es ja eigentlich nur, um den anderen nicht den gut laufenden Insta/TikTok- Content zu überlassen. Lösung kann nur sein, dass Bands für jede Show selbst hochwertigen Content produzieren und parallel technische Möglichkeiten entwickelt werden, wie es Apple ja gerade macht, um Kameranutzung zu unterbinden. Die Sache ist den Hüllen ist jedenfalls Quark.

    --

    #11853007  | PERMALINK

    roughale

    Registriert seit: 09.09.2009

    Beiträge: 3,014

    Ich habe sogar schon sehr junge Leute gesehen, die sehr genervt von den Handyoten sind, es scheint eventuell eine Mittelgeneration zu sein, die da stört, die Labern auch gerne zuviel bei der Musik und all das geht gar nicht, wenn ein Künstler das untersagt, dann ist das vollkommen OK, wenn nicht, dann muss man es ertragen und auf Vernuft hoffen, da wo man steht…

    --

    living is easy with eyes closed...
    #11853025  | PERMALINK

    stormy-monday
    verdreckter Hilfssheriff

    Registriert seit: 26.12.2007

    Beiträge: 16,883

    Bei einem Konzert von Roger Waters in Monnem verlangte der neben mir stehende Ü50-er, weder zu klatschen noch etwas zu rufen noch ihn unvorsichtig anzurempeln, um seine tolle Ton- und Bildaufnahme nur ja nicht zu stören. Das ganze Konzert lang. Dem wurde aber schnell klar, wo der Bartel den Ebbelwoi herkriegt…

    --

    Hellhounds in my passway
    #11853043  | PERMALINK

    wahr

    Registriert seit: 18.04.2004

    Beiträge: 12,831

    stormy-mondayBei einem Konzert von Roger Waters in Monnem verlangte der neben mir stehende Ü50-er, weder zu klatschen noch etwas zu rufen noch ihn unvorsichtig anzurempeln, um seine tolle Ton- und Bildaufnahme nur ja nicht zu stören. Das ganze Konzert lang. Dem wurde aber schnell klar, wo der Bartel den Ebbelwoi herkriegt…

    Du hat dann Pogo zu Roger Waters getanzt?

    #11853369  | PERMALINK

    j-w
    Moderator
    maximum rhythm & blues

    Registriert seit: 09.07.2002

    Beiträge: 39,749

    Bei ABBA Voyage darf auch kein Handy benutzt werden und die Ordner sind da hammerhart hinterher. „Fast“ wie 1979! 🤣

    --

    Staring at a grey sky, try to paint it blue - Teenage Blue
    #11874921  | PERMALINK

    pheebee
    den ganzen Tag unter Wasser und Spaß dabei

    Registriert seit: 20.09.2011

    Beiträge: 28,043

    Das neue Buch von Bob Dylan

    --

    Ever tried. Ever failed. No matter. Try Again. Fail again. Fail better. Samuel Beckett
    #11874961  | PERMALINK

    stormy-monday
    verdreckter Hilfssheriff

    Registriert seit: 26.12.2007

    Beiträge: 16,883

    Wot? Wot isit?

    --

    Hellhounds in my passway
    #11875181  | PERMALINK

    pheebee
    den ganzen Tag unter Wasser und Spaß dabei

    Registriert seit: 20.09.2011

    Beiträge: 28,043

    The Philosophy of Modern Song is Bob Dylan’s first book of new writing since 2004’s Chronicles: Volume One—and since winning the Nobel Prize for Literature in 2016.

    Simon & Schuster (1. November 2022)
    Englisch
    352 Seiten
    ISBN-10 ‏ : ‎ 1451648707
    ISBN-13 ‏ : ‎ 978-1451648706
    Abmessungen ‏ : ‎ 18.73 x 3.05 x 23.18 cm

    --

    Ever tried. Ever failed. No matter. Try Again. Fail again. Fail better. Samuel Beckett
    #11875305  | PERMALINK

    stormy-monday
    verdreckter Hilfssheriff

    Registriert seit: 26.12.2007

    Beiträge: 16,883

    Puh, 352 Seiten, in Dylan- Englisch….Aber klingt, nach den Kapiteln, spannend. Schon gelesen?

    --

    Hellhounds in my passway
Ansicht von 15 Beiträgen - 5,956 bis 5,970 (von insgesamt 5,975)

Schlagwörter: 

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.