Blue Rose Records

Ansicht von 2 Beiträgen - 76 bis 77 (von insgesamt 77)
  • Autor
    Beiträge
  • #1065995  | PERMALINK

    Anonym
    Inaktiv

    Registriert seit: 01.01.1970

    Beiträge: 0

    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #11869723  | PERMALINK

    klausk

    Registriert seit: 17.05.2008

    Beiträge: 15,704

    Nach längerer Zeit habe ich mal wieder einen Newsletter von Blue Rose Records erhalten:

    Hallo,
    ja, es ist keine Einbildung – vor euch liegt tatsächlich ein neuer Newsletter von Blue Rose Records! Der letzte datierte vom 26. März 2020, das ist eine kleine Ewigkeit her. Und was ist in diesen knapp 2 1/2 Jahren auf dieser Welt alles geschehen. Ich will es gar nicht aufzählen, es sind mehr furchtbare Ereignisse denn erfreuliche. Beschränken wir uns hier an dieser Stelle doch lieber auf die Musik, die nach wie vor lebt und die Künstler und Bands wie eh und je Texte und Musik schreiben und komponieren, die von uns Musikfans dankbar angenommen wird. Ganz besonders erfreulich ist es von unserer Seite, dass nach einer extrem langen Durststrecke endlich auch wieder Alben auf Blue Rose Records erscheinen! Viele Freunde unseres Labels hatten ja bereits die Befürchtung, dass wir aufgehört haben, CDs und LPs zu veröffentlichen. Dem ist nicht so, ich habe die Tätigkeit auf diesem Sektor einfach stark zurückgefahren, da ich offiziell im Ruhestand bin und ich es mir nicht mehr antue, mich mit Agenturen, Labels oder Künstlern herumzuschlagen, um einen Deal zu vereinbaren. So konzentriere ich mich lieber auf Künstler, mit denen ich seit vielen Jahren wunderbar zusammenarbeite. Und da sind in den verbleibenden Monaten dieses Jahres gleich drei Musiker mit Neuheiten am Start: THE WYNNTOWN MARSHALS, RICH HOPKINS & LUMINARIOS sowie JOSEPH PARSONS!
    Die WYNNTOWN MARSHALS aus Edinburgh haben sich sieben Jahre Zeit gelassen für ein neues Album mit durchweg neuen Stücken, das jetzt auf CD und Vinyl vorliegt und Big Ideas heißt. Offiziell erscheint das neue Werk am morgigen Freitag, 2.09., über den Blue Rose-Webshop ist das Album bereits erhältlich.
    Big Ideas wird denen, die die Band kennen, sofort bekannt vorkommen und dient als ideale Einführung für diejenigen, die mit ihren bisherigen Veröffentlichungen weniger vertraut sind. Vier Jahre in Arbeit, enthält das Album zehn Songs, die klirrenden, unverblümten, radiotauglichen Power-Pop, schroffe, wurzelige Rocker, stimmungsvolle gitarrenlastige Stücke und melodische Balladen abdecken – alles untermauert von dem herzlichen, poetischen Wortspiel, für das die Band bekannt ist.
    Die Marshals haben, wie der Rest des Planeten, in letzter Zeit einige Herausforderungen durchgemacht – und einige der lyrischen Inhalte sind unweigerlich von den Ereignissen der letzten zwei Jahre geprägt (insbesondere der Titeltrack und „Disappointment“), aber – wie der Protagonist in der Mitte des nostalgischen, bittersüßen Album-Tracks „Tourist In My Hometown“ – ist die Band „ungebrochen aus dem Schmerz herausgekommen“.
    Am 28.10. folgt RICH HOPKINS mit seinen Luminarios und dem neuen Studioalbum Exiled On Mabel St., das sowohl als CD und Vinyl erscheinen wird. Einige Songs daraus hatte ich bereits in der Blue Rose Radio Show gespielt. Mehr zum Album dann in Kürze auf unserer Webseite. Im November dann erfreut uns JOSEPH PARSONS mit einem neuen Studiowerk – Holy Loneliness Divine wird es heißen. Für Konzertgänger wird das Album bereits auf der im September und Oktober stattfindenden Tour mit Joseph und seiner Band erhältlich sein. Die Tour läuft unter dem Motto JOSEPH PARSONS & THE END OF AMERICA, denn Joseph hat die spektakuläre Modern-Folk-Rock-Band „The End of America“ (TEOA) von der Ostküste der USA zu seiner Begleitband gemacht. Joseph hatte schon zuvor versucht, diese unglaubliche Band nach Europa zu bringen, vor der Pandemie. Nach der Absage von zwei kompletten Tourneen ist diese Zusammenarbeit nun ein Hoffnungsschimmer am Horizont und es wird für alte wie auch neue Fans aufregend sein, diesen Band-Hybrid zu hören. Das Konzept ist ungewöhnlich: Zuerst werden TEOA ein Support-Set spielen, danach kommen Joseph und Sven Hansen (Schlagzeug) dazu und mit TEOA als neuer Backing-Band wird es zu einer Parsons-Show!
    21.09. Heilbronn, Waldhaus
    23.09. Dossenheim, Haus der Musik (Gartenkonzert)
    24.09. Isernhagen, Bluesgarage
    25.09. Finnentrop, private Show
    26.09. Wesel, JZ Karo
    28.09. NL-Meerlo
    29.09. Mülheim/Ruhr, private Show
    30.09. Geislingen, Rätschenmühle
    01.10. Singwitz, Kesselhauslager
    02.10. Meißen, Kleinkunstbühne Kalaputschni
    07.10. DK-Aabenraa, The Red Room
    08.10. Bremerhaven, private Show
    09.10. Weimar, Zwiebelmarkt
    11.10. Lichtentanne, St. Barbara
    12.10. Parchim, Irish Pub
    13.10. Norderstedt, MusicStar
    14.10. Cadenberge, tba
    15.10. Wredenhagen, Café Scheune
    16.10. Bad Brambach, Café Grenzland
    17.10. Berlin, Fahrradkeller

    Ebenfalls noch ausgestrahlt wird wie üblich jeden 3. Montag im Monat von 22 bis 24 Uhr die Blue Rose Radio Show beim Internetradio rockradio.de. Am Montag, den 16. August präsentierte ich in den 120 Minuten wieder Songs aus aktuellen oder in Kürze erscheinenden Alben des Americana-Genres, darunter Stücke von Neil Young, Richie Furay, Jeff Crosby, Wilco, Caamp, Wade Bowen, Truth & Salvage Co. oder Buddy Guy. Außerdem hatte ich auch zwei neue Alben auf Blue Rose Records vor und spielte Songs von den Wynntown Mashals und Rich Hopkins & Luminarios. Hier ist ein direkter Link zur Streaming-Datei.

    ACHTUNG: Die September-Ausgabe der Blue Rose Radio Show läuft ausnahmsweise erst am 4. Montag des Monats, also am 26.09. Die Uhrzeit bleibt wie gehabt von 22 bis 24 Uhr.

    --

    There is a green hill far away I'm going back there one fine day. I am free because I am the soul bird
Ansicht von 2 Beiträgen - 76 bis 77 (von insgesamt 77)

Schlagwörter: , ,

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.