Björk – Utopia

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 29)
  • Autor
    Beiträge
  • #10310431  | PERMALINK

    sparch
    MaggotBrain

    Registriert seit: 10.07.2002

    Beiträge: 30,626

    Björk – Utopia (One Little Indian, 2017)

    Tracklist

    01 Arisen My Senses
    02 Blissing Me
    03 The Gate
    04 Utopia
    05 Body Memory
    06 Features Creatures
    07 Courtship
    08 Loss
    09 Sue Me
    10 Tabula Rasa
    11 Claimstaker
    12 Paradisa
    13 Saint
    14 Future Forever

    Es geht los, der Countdown läuft. Utopia erscheint am 24.11.2017. Nach dem grandiosen The Gate erwarte ich hier trotz der harten Konkurrenz dieses Jahr das Album des Jahres.

    --

    Dignify your pain and you might find your power.
    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #10310727  | PERMALINK

    grievousangel
    Urusei yatsu

    Registriert seit: 07.09.2013

    Beiträge: 3,310

    sparch
    Nach dem grandiosen The Gate erwarte ich hier trotz der harten Konkurrenz dieses Jahr das Album des Jahres.

    Ich kann es kaum noch erwarten! :-) Sag sparch, war Vulnicura 2015 auch dein Album des Jahres?

    --

    http://www.musicmaniac.at/ I think I've got a feeling I've lost inside..
    #10310731  | PERMALINK

    irrlicht
    Nihil

    Registriert seit: 08.07.2007

    Beiträge: 28,033

    Die Tradition durch und durch spezieller Cover reißt nicht ab. Rechne auch mit einem kleinen Meisterwerk.

    --

    Hold on Magnolia to that great highway moon
    #10310769  | PERMALINK

    sparch
    MaggotBrain

    Registriert seit: 10.07.2002

    Beiträge: 30,626

    grievousangel
    Sag sparch, war Vulnicura 2015 auch dein Album des Jahres?

    Ich glaube, das war From Kinshasa von Mbongwana Star. Hätte aber auch genauso gut Vulnicura sein können. So was ist bei mir auch nicht in Stein gemeißelt. Und 2017 ist für mich bisher ein außergewöhnlich guter Jahrgang (Somi, Yasmine Hamdan, Ibeyi…), das wird am Ende eh eine ganze enge Kiste.

    --

    Dignify your pain and you might find your power.
    #10321701  | PERMALINK

    shanks
    Happily Deranged

    Registriert seit: 08.02.2009

    Beiträge: 11,966

    „Blissing Me“

    --

    Hold on a second, Sufjan Stevens just texted me right now.
    #10321709  | PERMALINK

    sparch
    MaggotBrain

    Registriert seit: 10.07.2002

    Beiträge: 30,626

    Inkommensurabel!

    --

    Dignify your pain and you might find your power.
    #10321757  | PERMALINK

    alberto

    Registriert seit: 04.12.2007

    Beiträge: 1,430

    Die Dame entwickelt sich einfach nicht mehr weiter – schade.

    Es gab Zeiten, da war jede B-Seite besser.

    --

    #10321823  | PERMALINK

    herr-rossi
    Moderator
    -

    Registriert seit: 15.05.2005

    Beiträge: 65,567

    Björk ist Björk, aber „Blissing Me“ lässt mich schon aufhorchen. Das Cover ist mal wieder sensationell hässlich, wie fast jedes nach „Medúlla“.

    --

    #10321919  | PERMALINK

    irrlicht
    Nihil

    Registriert seit: 08.07.2007

    Beiträge: 28,033

    herr-rossiBjörk ist Björk, aber „Blissing Me“ lässt mich schon aufhorchen. Das Cover ist mal wieder sensationell hässlich, wie fast jedes nach „Medúlla“.

    Ich finde, Björk hat sich im Grunde zu jeder Zeit weiterentwickelt, sie hat aber eben einen absolut einzigartigen Sound, bei dem ich gar nicht will, das sich etwas ändert. Das ist wie eine eigens erschaffene Eisinsel im Art-Pop Geschehen. Davon ab, dass es auch sonst nicht stimmt. Wenn man sich anhört, wie das Verhältnis zwischen Songwriting, Instrumentarium und Produktion noch bei „Vespertine“ oder „Medúlla“ gestaltet war und wie auf den Vorabtracks von „Utopia“ immer freiere Formen annimmt, erkenne ich für mich eine große Veränderung.

    Richtig ansprechend finde ich das neue Cover übrigens auch nicht. Die letzten fand ich allerdings sehr schick, ich würde die von „Vulnicura“ und „Biophilia“ durchaus dem von etwa „Homogenic“ vorziehen.

    --

    Hold on Magnolia to that great highway moon
    #10322107  | PERMALINK

    rotweyn

    Registriert seit: 14.11.2017

    Beiträge: 131

    Herrlich, die neuen Lieder! Ich freue mich schon sehr auf das Album (trotz der gruseligen Coverartworks). :yahoo:

    --

    #10325793  | PERMALINK

    sparch
    MaggotBrain

    Registriert seit: 10.07.2002

    Beiträge: 30,626

    „Ich klinge wie ein Glückskeks!“

    --

    Dignify your pain and you might find your power.
    #10325935  | PERMALINK

    irrlicht
    Nihil

    Registriert seit: 08.07.2007

    Beiträge: 28,033

    Nettes Interview. Björk ist einfach eine interessante und ehrliche Person.

    --

    Hold on Magnolia to that great highway moon
    #10330825  | PERMALINK

    go1
    Gang of One

    Registriert seit: 03.11.2004

    Beiträge: 3,463

    Ich habe trotz des großartigen „The Gate“ nicht damit gerechnet, dass Utopia so gut werden würde: das beste Björk-Album seit Vespertine! Pop-Avantgarde hat selten so warm und einladend geklungen, und so farbenreich. Frei und nachvollziehbar. Musik wie tropische Vegetation und Springbrunnen und Feuerwerk (in Zeitlupe) – ich kann’s noch gar nicht beschreiben, was ich da gehört habe. Die musikalische Partnerschaft mit Arca trägt immer schönere Früchte.

    Als Höhepunkte höre ich fürs erste „The Gate“, „Body Memory“, „Losss“ und „Claimstaker“. Aber das ganze Album ist stark (und keinesfalls zu lang). Nur „Features Creatures“ scheint mir schwächer zu sein (da rezitiert Björk einen Text übers Verliebtsein vor dem Hintergrund einer Komposition von Sarah Hopkins).

    --

    To Hell with Poverty
    #10330871  | PERMALINK

    irrlicht
    Nihil

    Registriert seit: 08.07.2007

    Beiträge: 28,033

    Klingt toll. Wie fandest Du denn „Vulnicura“? Dessen Qualitäten konnte ich damals schon kaum fassen.

    --

    Hold on Magnolia to that great highway moon
    #10330977  | PERMALINK

    atom
    Moderator

    Registriert seit: 10.09.2003

    Beiträge: 16,790

    Nach wenigen Durchläufen würde ich deine positiven Eindrücke teilen, @go1. Ich bin mir aber noch nicht sicher, ob es ihr bestes Album seit „Vespertine“ oder „Medúlla“ ist. Dafür müsste ich das letztgenannte mal wieder hören.

    --

    read it in a book or write it in a letter
Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 29)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.