Billie Eilish

Ansicht von 15 Beiträgen - 166 bis 180 (von insgesamt 430)
  • Autor
    Beiträge
  • #10981107  | PERMALINK

    wahr

    Registriert seit: 18.04.2004

    Beiträge: 7,876

    herr-rossi

    stormy-mondaySo. Nachdem die Granden des Forums (Melody, Clau, Go1, Rossi, Pinky, Kraut, Foka et al ) die Lütte gutfinden, hol ich mir schon morgen nach dem Fussball beim Händler alles, was es gibt. Wehe! Bin ehrlich gespannt!

    „Alles“ ist – aus nachvollziehbaren (Alters-)Gründen – noch übersichtlich: Die EP „Don’t Smile At Me“ von 2017 und das Debüt-Album „When We All Fall Asleep …“ vom vergangenen Jahr. Meine Prognose: Liegt Deinen Vorlieben weit entfernt. Also: SEHR weit. Wird schwierig. Aber warten wir es ab.

     

    schließe mich rossi an. liegt sehr sehr weit entfernt. die splittergrooves der geschwister eilish sind das gegenteil von charlie watts.

    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #10981113  | PERMALINK

    stormy-monday
    S&D&RnR

    Registriert seit: 26.12.2007

    Beiträge: 11,754

    Aber Ihr schreibt von den „schönen Songs“, auch wenn sie dekonstruiert werden und akustisch oder als Cover erst ihr profundes Songwriting entfalten. Das ist dann schon interessant.

    --

    Plow and dig my earth!
    #10981119  | PERMALINK

    pink-nice3
    Klär-Kanal-Pumpen und Elektrowärter

    Registriert seit: 24.06.2016

    Beiträge: 2,962

    Ich fand die letzte Single sehr gut …den Song von Kraut auch und gerade Six feet under auch…und trotzdem nichts für mich Normalo?

    --

    Wenn ich meinen Hund beleidigen will nenne ich ihn Mensch. (AS) „Weißt du, was ich manchmal denke? Es müsste immer Musik da sein. Bei allem was du machst. Und wenn's so richtig Scheiße ist, dann ist wenigstens noch die Musik da. Und an der Stelle, wo es am allerschönsten ist, da müsste die Platte springen und du hörst immer nur diesen einen Moment.“ +27233
    #10981131  | PERMALINK

    herr-rossi
    Moderator
    -

    Registriert seit: 15.05.2005

    Beiträge: 69,847

    pink-nice3Ich fand die letzte Single sehr gut …den Song von Kraut auch und gerade Six feet under auch…und trotzdem nichts für mich Normalo?

    Doch, dann greif zu, insbesondere „ilomilo“ fängt die Vibes des Albums doch sehr gut ein. Und wer ist schon normal? :)

    („Six Feet Under“ und „Everything I Wanted“ sind Non-Album-Tracks, ersterer ähnelt noch stark ihrem Debüt-Track Ocean Eyes von 2016.)

    Hier noch zwei Tracks von „When We All Fall Asleep …“:

    All The Good Girls Go To Hell

    Xanny

    --

    #10981139  | PERMALINK

    krautathaus

    Registriert seit: 18.09.2004

    Beiträge: 21,663

    stormy-mondayAber Ihr schreibt von den „schönen Songs“, auch wenn sie dekonstruiert werden und akustisch oder als Cover erst ihr profundes Songwriting entfalten. Das ist dann schon interessant.

    Die Songs werden aus meiner Sicht nicht dekonstruiert, sondern sind meist nicht im klassischen Sinn durchgespielt. Es können Pausen entstehen, es kann die Stimme mal nur für zwei Sätze mit einem Basssynthi begleitet werden, es werden auch die Strophen nicht immer gleich gesungen, der Umbruch der Strophe erfolgt oft auch nach dem Reim etc. etc. Durch diese Arrangements ergibt sich oft eine Dynamik innerhalb des jeweiligen Songs. Eilish Gesang ist manchmal eher lautmalerisch & effektverzerrt.

    Es besteht doch gar keine Not Album und EP blind zu kaufen, du kannst in alle Songs über YouTube reinhören. Sogar in der richtigen Reihenfolge, wenn du den Albumnamen eingibst.

    Würde auch nicht darauf tippen, dass dir die Musik gefällt.

    --

    from Monday to Friday, from Friday to Sunday
    #10981159  | PERMALINK

    go1
    Gang of One

    Registriert seit: 03.11.2004

    Beiträge: 4,743

    wahrgeschwister eilish

    Eilish ist übrigens Billies zweiter Vorname – ein irischer Mädchenname, die Entsprechung von Elisabeth (in Irland wird er Éilis geschrieben; der eine oder andere kennt vielleicht die Sängerin Éilis Kennedy). Der Familienname der Geschwister ist Baird O’Connell.

    Ich würde übrigens auch empfehlen, sich einmal ihre Musikvideos anzusehen, wenn man das noch nicht getan hat – ob „Bad Guy“, „When the Party’s Over“ oder „Bury a Friend“, das sind alles gut gemachte, sehenswerte Clips.

    --

    To Hell with Poverty
    #10981161  | PERMALINK

    herr-rossi
    Moderator
    -

    Registriert seit: 15.05.2005

    Beiträge: 69,847

    Eigentlich müsste dieses Aufbrechen der Popsong-Strukturen dem Prog-Hörer sogar entgegenkommen, allerdings liegt die Stärke von Billies Musik darin, dass sie – zumindest für ein jüngeres Publikum – nicht „schwierig“ und komplex klingt. Das sind Songs, die man beim Konzert mitsingen kann. Und die ganze Sound-Ästhetik ist ja auch nicht vom Himmel gefallen, sondern hat in den letzten 10 Jahren Vorläufer wie The XX, James Blake, Lorde, Grimes, Lana Del Rey und und und … Auch Trap als der Sound der 2010er-Jahre muss hier mitgedacht werden. Das soll Billies und Finneas innovative Ansätze nicht schmälern, aber sie haben auch nie behauptet, im luftleeren Raum zu arbeiten, sondern sich immer auf eine lange Ahnenreihe bezogen, bis zurück zu den Beatles und Frank Sinatra.

    Billie Eilish Creates the Soundtrack to Her Life | Teen Vogue

    FINNEAS Creates the Playlist of His Life | Teen Vogue

    --

    #10981181  | PERMALINK

    the-imposter
    na gut

    Registriert seit: 05.04.2005

    Beiträge: 30,232

    tatsächlich mal wieder ein Faden wo es Spass macht zu folgen, danke den Beteiligten

    (mit Ausnahme der Poser, die sich absichtlich dumm stellen und gleichzeitig so tun als hätten sie Ahnung)

    --

    out of the blue
    #10981273  | PERMALINK

    firecracker

    Registriert seit: 18.01.2003

    Beiträge: 10,282

    mozza

    firecrackerDen Hype um Declan McKenna vermisse ich auch.

    Na, dafür hast du den Declan derart gehypt, dass ich mir sogar sein Debüt-Album als limited edition picture disc gekauft habe…
    Und was macht der Typ jetzt so?

    He had a dream
    He got everything he wanted
    Not what you’d think
    And if he’s being honest
    It might’ve been a nightmare
    To anyone who might care
    Thought he could fly (fly)
    So he stepped off the golden, mm
    Nobody cried (cried, cried, cried, cried)
    Nobody even noticed

    Spielt ausverkaufte Konzerte in Ramsgate und Guildord. Local Hero. Well, some did (ihn beachtet). Ich glaube es geht ihm gut; er folgt Billie schon länger bei Twitter als ich es tue; und kann einkaufen gehen, wenn er Bock drauf hat – ohne Gefahr zu laufen von Fans niedergerannt oder erdrückt zu werden. (Er geht ja nicht in Hamburg einkaufen.) Hat ja auch was. Ich glaube er hat dennoch deutlich mehr Fans als Ages and Ages. Wobei Obama Fan ist von Ages and Ages. Zumindest von einem ihrer Songs. Wahrscheinlich ist Obama Fan von diversen Billie-Eilish-Songs. (Darüber kann ich aber nur mutmaßen.)

    zuletzt geändert von firecracker

    --

    Dirty, dirty feet from the concert in the grass / I wanted to believe that freedom there could last (Willy Mason)
    #10981295  | PERMALINK

    go1
    Gang of One

    Registriert seit: 03.11.2004

    Beiträge: 4,743

    firecrackerWobei Obama Fan ist von Ages and Ages. Zumindest von einem ihrer Songs. Wahrscheinlich ist Obama Fan von diversen Billie-Eilish-Songs. (Darüber kann ich aber nur mutmaßen.)

    Dagegen spricht freilich, dass keiner ihrer Songs es auf die Liste seiner Jahresfavoriten 2019 geschafft hat.

    --

    To Hell with Poverty
    #10981309  | PERMALINK

    firecracker

    Registriert seit: 18.01.2003

    Beiträge: 10,282

    Aber „Old Town Road (Remix)” by Lil Nas X featuring Billy Cyrus. Oje. ;)

    Seit 19 Stunden ist übrigens ein neues „Everything I Wanted“-Video online, bei dem Billie Regie geführt hat. (Lediglich 7 Mio Aufrufe bisher; da geht noch was.)

    --

    Dirty, dirty feet from the concert in the grass / I wanted to believe that freedom there could last (Willy Mason)
    #10981321  | PERMALINK

    pfingstluemmel
    Darknet Influencer

    Registriert seit: 14.09.2018

    Beiträge: 1,823

    herr-rossi„Alles“ ist – aus nachvollziehbaren (Alters-)Gründen – noch übersichtlich: Die EP „Don’t Smile At Me“ von 2017 und das Debüt-Album „When We All Fall Asleep …“ vom vergangenen Jahr. Meine Prognose: Liegt Deinen Vorlieben weit entfernt. Also: SEHR weit. Wird schwierig. Aber warten wir es ab.

    Tonale Musik, mäßig experimentell, rhythmisch eher konventionell, am klassischen Songwriting orientiert, eine klassische „große“ Stimme. Warum soll das weit von den Vorlieben entfernt liegen? Wegen des geschickt geborgten Düster-Images? (EDIT: Natürlich gut, aber weder abwegig, noch wirklich neu.)

    --

    Come with uncle and hear all proper! Hear angel trumpets and devil trombones. You are invited.
    #10981373  | PERMALINK

    pink-nice3
    Klär-Kanal-Pumpen und Elektrowärter

    Registriert seit: 24.06.2016

    Beiträge: 2,962

    Nun wird ihr tatsächlich noch jegliche Schrägheit abgesprochen…arme Billie!
    ….schäm dich,Lümmel.

    zuletzt geändert von pink-nice3

    --

    Wenn ich meinen Hund beleidigen will nenne ich ihn Mensch. (AS) „Weißt du, was ich manchmal denke? Es müsste immer Musik da sein. Bei allem was du machst. Und wenn's so richtig Scheiße ist, dann ist wenigstens noch die Musik da. Und an der Stelle, wo es am allerschönsten ist, da müsste die Platte springen und du hörst immer nur diesen einen Moment.“ +27233
    #10981381  | PERMALINK

    pfingstluemmel
    Darknet Influencer

    Registriert seit: 14.09.2018

    Beiträge: 1,823

    Abgesprochen? Nein. Sie fällt halt nur nicht aus dem Rahmen. Es sei denn, man setzt extrem niedrige Maßstäbe an. Etwa so im Bereich Ariana Grande oder Selena Gomez. Ich schätze, in deren Nachbarschaft verortet sie sich selbst auch eher nicht.

    --

    Come with uncle and hear all proper! Hear angel trumpets and devil trombones. You are invited.
    #10981393  | PERMALINK

    punchline

    Registriert seit: 15.12.2019

    Beiträge: 316

    Ja, die Stimme überrascht. Gestern beim Zapping bin ich über MTV auf dieses Xanni-Video gestoßen. Da dachte ich mir, sie könnte auch Songs von Billy Holliday mühelos singen.  Vielleicht macht sie das ja sogar irgendwann mal.

    --

    Stay Home
Ansicht von 15 Beiträgen - 166 bis 180 (von insgesamt 430)

Schlagwörter: , ,

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.