Beste Alben des Jahres 2011

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 160)
  • Autor
    Beiträge
  • #78639  | PERMALINK

    monoton

    Registriert seit: 07.02.2010

    Beiträge: 1,018

    001. Matana Roberts – Coin Coin Chapter One: Gens de Couleur Libres
    002. Bonnie ‚Prince‘ Billy – Wolfroy Goes To Town
    003. Jonathan Wilson – Gentle Spirit
    004. Don Dietrich & Ben Hall – Spitfire
    005. dieb13 / Gustafsson / Siewert – (Fake) The Facts
    006. Fire! with Jim O’Rourke – Unreleased?
    007. Dustin O’Halloran – Lumiere
    008. Acid Birds – III
    009. Akira Sakata & Chikamorachi – Live At Hungry Brain
    010. David S. Ware / Cooper-Moore / William Parker / Muhammad Ali – Planetary Unknown

    011. Wolfgang Voigt – Kafkatrax + Rueckverzauberung 4
    012. Kieran Hebden / Steve Reid / Mats Gustafsson – Live At The South Bank
    013. Nils Frahm – Felt
    014. Matana Roberts – Live in London
    015. Pinch & Shackleton – Pinch & Shackleton
    016. Eileen Jewell – Queen Of The Minor Key
    017. David Lynch – Crazy Clown Time
    018. Akita / Gustafsson / O’Rourke – One Bird Two Bird
    019. Andy Stott – We Stay Together
    020. Steffi – Yours & Mine

    021. Acid Birds – II
    022. Nico Muhly – Seeing is Believing
    023. Bon Iver – Bon Iver
    024. Andy Stott – Passed Me By
    025. Mary Hampton – Folly
    026. Darius Jones Trio – Big Gurl
    027. Goldmund – All Will Prosper
    028. Kidd Jordan – On Fire
    029. Deepchord – Hash-Bar Loops
    030. Panda Bear – Tomboy

    031. Tim Hecker – Ravedeath 1972
    032. OWL XOUNDS EXPLODING GALAXY – Splintered Visions
    033. Mike Dehnert – Framework
    034. Peter Evans Quintet – Ghosts
    035. Radiohead – The King of Limbs
    036. William Hooker featuring Thomas Chapin – Crossing Points
    037. Danny Brown – XXX
    038. Farmers By Nature – Out of This World’s Distortions
    039. Odu Afrobeat Orchestra – Revenge Of The One-Eyed Hyena
    040. Barn Owl – Lost In The Glare

    041. Rayographs – Rayographs
    042. Laura Marling – A Creature I Don’t Know
    043. John Zorn – Nova Express
    044. Deadbeat – Drawn & Quartered
    045. Gillian Welch – The Harrow & The Harvest
    046. Blue Daisy – The Sunday Gift
    047. Scuba – DJ Kicks
    048. Art Department – The Drawing Board
    049. Girls – Father, Son, Holy Ghost
    050. Kurt Vile – Smoke Ring for Halo

    051. The Phill Musra Group – Love Life & Games
    051. Nicolas Jaar – Space Is The Only Noise
    053. Sun Araw – Ancient Romans
    054. Matthew Shipp – Art Of The Improviser
    055. Omar S – It Can Be Done But Only I Can Do It
    056. Moritz Von Oswald Trio – Horizontal Structures
    057. The Roots – Undun
    058. Matthew Mullane – VDSQ – Solo Acoustic Volume Four
    059. Tied & Tickled Trio and Billy Hart – La Place Demon
    060. Charles Bradley – No Time For Dreaming

    061. Meg Baird – Seasons On Earth
    062. Ilya Monosov – Sailor Man
    063. Hauschka – Salon des Amateurs
    064. Alva.Noto – Summvs
    065. Sven Schienhammer – Altostratus Translucidus
    066. Wild Beasts – Smother
    067. Thurston Moore 12 – String Meditations for Jack Rose
    068. Eternal Tapestry & Sun Araw – Night Gallery
    069. Hauschka & Hildur Guðnadóttir – Pan Tone
    070. The Necks – Mindset

    071. Darius Jones / Matthew Shipp – Cosmic Lieder
    072. Black Motor – Hoojaa
    073. Shabazz Palaces – Black Up
    074. Martin Schulte – Treasure
    075. Jolie Holland – Pint Of Blood
    076. Evan Parker / Wes Neal / Joe Sorbara – At Somewhere There
    077. Six Organs Of Admittance – Asleep On The Foodplain
    078. Adele – 21
    079. Sonic Youth – Simon Werner A Disparu
    080. Johann Johannsson – The Miners‘ Hymns

    081. Roll The Dice – In Dust
    082. J Mascis – Several Shades Of Why
    083. Beirut – The Rip Tide
    084. Danger Mouse & Daniele Luppi – Rome
    085. Marissa Nadler – Marissa Nadler
    086. Randy Newman – Songbook Vol. 2
    087. Dominik Eulberg – Diorama
    088. SBTRKT – Sbtrkt
    089. Subforms – Fragments
    090. Vladislav Delay Quartet – Vladislav Delay Quartet

    091. Resoe – The Black Void Of Space
    092. Zola Jesus – Conatus
    093. A Winged Victory for the Sullen – A Winged Victory for the Sullen
    094. Roman Flügel – Fatty Folders
    095. William Parker – Crumbling in the Shadows Is Fraulein Miller’s Stale Cake
    096. Apollo Brown – Clouds
    097. William Parker – At Somewhere There
    098. Echologist – Subterranean
    099. Tinariwen – Tassili
    100. Mogwai – Hardcore Will Never Die, But You Will

    101. Fleet Foxes – Helplessness Blues
    102. Bill Callahan – Apocalypse
    103. Groundation – We Dub Again
    104. James Blake – James Blake
    105. A Hawk And A Hacksaw – Cervantine
    106. Jamie Woon – Mirrorwriting
    107. Thievery Corporation – Culture Of Fear
    108. Evan Caminiti – When California Falls Into the Sea
    109. Grouper – A I A
    110. Efrim Manuel Menuck – Plays „High Gospel“

    111. Tyler, The Creator – Goblin
    112. The Stepkids – The Stepkids
    113. Makossa & Megablast – Soy Como Soy
    114. Atlas Sound – Parallax
    115. Ghostpoet – Peanut Butter Blues & Melancholy Jam
    116. King Creosote and John Hopkins – Diamond Mine
    117. Biosphere – N-Plants
    118. Mirel Wagner – Mirel Wagner
    119. Robag Wruhme – Thora Vukk
    120. Low – C’mon

    121. Sarabeth Tucek – Get Well Soon
    122. EMA – Past Life Martyred Saints
    123. Wye Oak – Civilian
    124. John Zorn – A Dreamers Christmas
    125. Gang Gang Dance – Eye Contact
    126. Dawes – Nothing Is Wrong
    127. The Decemberists – The King Is Dead
    128. Thurston Moore – Demolished Thoughts
    129. Deniz Kurtel – Music Watching Over Me
    130. Oddisee – Rock Creek Park

    131. TV on the Radio – Nine Types of Light
    132. PJ Harvey – Let England Shake
    133. Stephen Malkmus And The Jicks – Mirror Traffic
    134. Emika – Emika
    135. Ry Cooder – Pull Up Some Dust And Sit Down
    136. Julianna Barwick – The Magic Place
    137. Barbara Streisand – What Matters Most
    138. Explosions In The Sky – Take Care, Take Care, Take Care
    139. Veronica Falls – Veronica Falls
    140. Middle Brother – Middle Brother

    --

    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #8250921  | PERMALINK

    times

    Registriert seit: 17.06.2011

    Beiträge: 2,396

    1. PJ Harvey – Let England Shake
    2. Amos Lee – Mission Bell
    3. Kate Bush – 50 Words For Snow
    4. Charles Bradley – No Time For Dreaming
    5. The Decemberists – The King Is Dead
    6. Adele – Adele 21
    7. The Waterboys – An Appointment With Mr. Yeats
    8. Steve Wilson – Grace For Drowning
    9. Boubacar Traoré – Mali Denhou
    10. Matana Roberts – Coin Coin Coin Chapter One: Gens De Coleur Libre

    11. Laura Marling – A Creature I Don´t Know
    12. Wild Flag – s/t
    13. Paul Simon – So Beautiful or So What
    14. The Vaccines – What Did You Expect ?
    15. Iron & Wine – Kiss Each Other Clean
    16. Feist – Metals
    17. Marianne Faithfull – Horses And High Heels
    18. Lucinda Williams – Blessed
    19. John Hiatt – Dirty Jeans And Mudslime Hymns
    20. Dawda Jobartheh – Northern Light And Gambian Night

    21. Bill Callahan – Apocalypse
    22. YES – Fly From Here
    23. Neal Morse – testimony 2
    24. Patrick Wolf – Lupercalia
    25. Roy Harper – Songs Of Love And Loss
    26. Wire – The Red Barked Tree
    27. Tom Waits – Bad As Me
    28. Bruce Cockburn – Small Source Of Comfort
    29. Ry Cooder – Pull Up Some Dust And Sit Down
    30. Ron Sexsmith – Long Player Late Bloomer

    31. Dream Theater – A Dramatic Turn Of Events
    32. Wiskey Myers – Firewater
    33. Blackfield – Welcome To my DNA
    34. Fleet Foxes – Helplessness Blues
    35. Frankie & The Heartstrings – Hunger
    36. The Felice Brothers – Celebration Florida
    37. Bonnie Prince Billy – Wolfroy Goes To Town
    38. Cowboy Junkies – Demons
    39. The Jayhawks – Mockingbird Time
    40. Wilco – The Whole Love

    41. Bright Eyes – The People´s Key
    42. Anna Calvi – s/t
    43. Steve Hackett – Beyond The Shrouded Horizon
    44. Eddie Vedder – Ukulele Songs
    45. Robbie Robertson – How To Become Clairvoyant
    46. Mogwai – Hardcore Will Never Die, But You Will
    47. Florence And the Machine – Ceremonials
    48. Foo Fighters – Wasting Light
    49. Stephen Malkmus And The Jicks – Mirror Traffic
    50. The Black Keys – El Camino

    51. Cat´s Eyes – s/t
    52. Lykee Lee – Wounded Rhymes
    53. Bright Eyes -the People‘ Key
    54. Social Distortion – Hard Times And Nursery Rhymes
    55. Ryan Adams – Ashes And Fire
    56. Peter Gabriel – New Blood
    57. Niels Frevert – Zettel Auf Dem Boden
    58. ….And You Will Know Us by the Trail of Dead – Tao Of Dead
    59. Arena – The Seventh Degree Of Seperation
    60. Death Cab For Cutie – Codes And Keys

    61. Marianne Rosenberg – Regenryhythmus
    62. Noel Gallagher – High Flying Birds
    63. Elbow – Build A Rocket Boys!
    64. June Tabor & Oysterband – Ragged Kingdom
    65. Kitty, Daisy & Luis – Smoking In Heaven
    66. Dredg – Chuckles And Mr. Squeezy
    67. Lady Gaga – Born This Way
    68. R.E.M. – Colapse Into Now
    69. Radiohead – The King Of Limbs
    70. Twilight Singers – Dynamite Steps

    71. Flogging Molly – Speed Of Darkness
    72. Boy- Mutual Friends
    73. Bon Iver – s/t
    74. Katzenjammer – A Kiss Before You Go
    75. Rumer – Seasons Of My Soul
    76. The Sounds – Something To die For
    77. John Maus – We Must Become The Pitiless Censors Of Ourselves
    78. Max Raabe -Küssen Kann Man Nicht Alleine
    79. Ja, Panik – DMD KIU LIDT
    80. Peter Licht – Das Ende Der Beschwerde

    81. Beatsticks – Boombox
    82. Panda Bear – Tomboy
    83. Joan As Policeman – The Deep Field
    84. Nina Hagen – Volksbeat
    85. BAP – Halv So Wild
    86. Glasvegas – Euphoric/// Heartbreak \\\
    87. Vieux Farka Toure – The Secret
    88. Hercules & Love Affair – Blue Songs
    89. The Strokes – Angles
    90. Veronica Falls – s/t

    91 TV On The Radio – Nine Types Of Light
    92. Coldplay – Mylo Xyloto
    93. Cake – Showroom Of Compassion
    94. Tim Bendzko – Wenn Worte Meine Sprache Wären
    95. Joy Denalane – Maureen
    96. Amy Winehouse – Lioness: Hidden Treasures
    97. Herbert Grönemeyer – Schiffsverkehr
    98. Nightwish – Imaginaerum
    99. Lou Reed & Metallica – Lulu
    100.Westerhagen – Hottentottenmusik

    --

    #8250923  | PERMALINK

    jan-lustiger

    Registriert seit: 24.08.2008

    Beiträge: 10,182

    Times1. JP Harvey – Let England Shake

    John Parish Harvey? ;-)

    --

    #8250925  | PERMALINK

    lotterlotta

    Registriert seit: 09.04.2005

    Beiträge: 1,875

    01. Matana Roberts: Coin Coin Chapter One: Gens De Couleur Libres*****
    02. PJ Harvey: Let England shake
    03. Leszek Mozdzer: Komeda
    04. Tom Waits: Bad as me****1/2
    05. Matana Roberts:live in London
    06. Kate Bush:50 words for snow
    07. John Hiatt: Dirty Jeans & mudslide hymns
    08. Wilco: The Whole love
    09. Waterboys: An Appointment With Mr. Yeats
    10. Julian&Roman Wasserfuhr: Gravity
    11. Neil Young: A Treasure****+
    12. wingenfelder:Wingenfelder- Besser zu zweit
    13. Ilhan Ersahin:Istanbul Sessions-Night Rider****
    14. Bill Callahan: Apocalypse
    15. Trail of Dead: Tao of the dead
    16. Marcin Wasilewski Trio: Faithful
    17. Eddie Vedder: Ukulele Songs
    18. Ryan Adams: Ashes & Fire
    19. David Orlowsky Trio: Chronos
    20. Mathias Eick: Skala
    21. Hazmat Modine: Cicada
    22. Radiohead: The King Of Limbs***1/2+
    23. Adele:21
    24. Konitz/Mehldau/Haden/Motian: Live At Birdland
    25. RHCP: I’m with you***1/2
    26. R.E.M.: Collapse Into Now
    27. Lucinda Williams: Blessed***
    28. Blondie:Panic of girls**1/2
    29. Coldplay: Mylo Xyloto
    30. Herbert Gröhnemeyer: Schiffsverkehr

    --

    Hat Zappa und Bob Marley noch live erlebt
    #8250927  | PERMALINK

    times

    Registriert seit: 17.06.2011

    Beiträge: 2,396

    @ lotta : die Caro Emerald erschien im Januar 2010, sonst wäre sie bei mir auch dabei.:wave:
    Ansonsten habe ich vermutlich mit keinem User so viel Konsens…
    Neil Young habe ich bewusst rausgelassen, da würde ich lieber eine Liste mit den Specials zusätzlich machen. Die Smile der Beachboys, die Director ‚ s Cut von Kate Bush, Pink Floyd und viele andere wären dann da drin.

    --

    #8250929  | PERMALINK

    atom
    Moderator

    Registriert seit: 10.09.2003

    Beiträge: 18,346

    @monoton: Viele tolle Alben und manche Anregung in deiner Liste. Um manches besser einordnen zu können, wie verlaufen denn bei Dir die Sterngrenzen?

    --

    Hey man, why don't we make a tune... just playin' the melody, not play the solos...
    #8250931  | PERMALINK

    monoton

    Registriert seit: 07.02.2010

    Beiträge: 1,018

    @ atom
    Danke für Dein Interesse. Die Benotung fällt mir schwerer als das Ranken. Da ich die Platten nach aktueller Beliebtheit und nicht nach Wertigkeit gelistet habe, könnte eine „qualitativ höherwertige“ Platte unterhalb einer vermeintlich schlechteren stehen.
    Ungefähr so:
    1 + 2 *****
    3 ****1/2
    4 – 36 ****
    37 – 99 ***1/2
    100 – 140 ***

    Auf einige Ausstände warte ich auch noch (bspw. Sonore at Oto / Bill Dixon – Envoi, Julia Holter etc.), einiges bemerkenswertes (ca ***1/2) habe ich im Eifer des Gefechtes vergessen, bspw. Aktuelles von The Low Anthem, Boris, Unthanks, (bei Unthanks bin ich eben noch über „The Songs of Robert Wyatt and Antony & The Johnsons- Live from the Union Chapel, London“ gestolpert http://www.amazon.co.uk/Diversions-Vol-Robert-Antony-Johnsons-/dp/B00628V4MC/ref=sr_1_1?s=music&ie=UTF8&qid=1324325624&sr=1-1 )

    „Unwürdiges“ habe ich nicht aufgeführt, wobei ich aber bspw. von PJ Harveys Konzeptalbum schon mächtig gelangweilt war, das Callahan Konzert unerträglich fand (und er nur mit seinem Buch etwas an Reputation zurück gewann) und ich noch immer nicht verstehe, warum mir der Scientologe „mein“ Thurston Moore Album ruiniert hat.

    --

    #8250933  | PERMALINK

    atom
    Moderator

    Registriert seit: 10.09.2003

    Beiträge: 18,346

    Danke für die Ergänzungen, monoton. Ich hätte nicht gedacht, dass die hinteren Plätze noch so gut weg kommen. Aber kein Wunder, wenn du unter * * * nichts auflistet.
    Und was „Demolished Thoughts“ betrifft, so denke ich, dass der von mir ebenfalls nicht besonders geschätzte Produzent nicht so negativ ins Gewicht fällt, wie ich vorher befürchtet hatte.

    --

    Hey man, why don't we make a tune... just playin' the melody, not play the solos...
    #8250935  | PERMALINK

    flint-holloway

    Registriert seit: 05.10.2007

    Beiträge: 9,981

    Durchaus eine beeindruckende Liste. Ich bin ja schon mit meiner zweistelligen Zahl an diesjährigen Alben mit einem Ranking überfordert, und werde mich wohl auf eine Top Ten beschränken.

    monoton
    064. Alva.Noto – Summvs

    Das ist allerdings seine Zusammenarbeit mit Ryuichi Sakamoto. Sein Soloalbum hieß Univrs.

    monoton
    011. Wolfgang Voigt – Kafkatrax + Rueckverzauberung 4
    015. Pinch & Shackleton – Pinch & Shackleton
    019. Andy Stott – We Stay Together
    024. Andy Stott – Passed Me By
    037. Danny Brown – XXX

    Die sind bei mir Kandidaten für die Plätze an der Sonne. Wobei ich mir bei Andy Stott noch nicht sicher bin wie ich die Listen soll. Sind das zwei überlange EPs oder zwei Minialben, oder doch die Erscheinungsform der CD verwenden und beide zusammenfassen? Immer diese Formatgeschichten…

    --

    #8250937  | PERMALINK

    flash

    Registriert seit: 18.11.2005

    Beiträge: 3,069

    monoton
    069. Hauschka & Hildur Guðnadóttir – Pan Tone

    Schön dass ich dieses Album noch in einer Liste hier finden darf.

    Falls sich zufällig jemand tiefer mit isländischer elektronischer Musik beschäftigen möchte, empfehle ich diese Compilation: http://mollerrecords.bandcamp.com/. Erst vor ein paar Wochen erschienen. Hab gerade zufällig etwas dazu im Island-Thread geschrieben. Wäre bei mir auch ein Kandidat für eine der Top-Positionen wenn Compilations erlaubt wären.

    --

    #8250939  | PERMALINK

    monoton

    Registriert seit: 07.02.2010

    Beiträge: 1,018

    atom Und was „Demolished Thoughts“ betrifft, so denke ich, dass der von mir ebenfalls nicht besonders geschätzte Produzent nicht so negativ ins Gewicht fällt, wie ich vorher befürchtet hatte.

    Habe es mir gerade noch mal angehört und kann dem Album leider weiterhin wenig abgewinnen. Die klebrig schönen Streicherarrangements, gegen die ich grundsätzlich nichts habe, kollidieren in meinen Ohren brutal mit Moores atonalem, avantgardistischem, disharmonischem Musikverständnis. Ein Mißverständis auf 4 Seiten.

    Flint Holloway
    Das ist allerdings seine Zusammenarbeit mit Ryuichi Sakamoto. Sein Soloalbum hieß Univrs.

    Ja, Sakamoto habe ich versehentlich unterschlagen. Univrs habe ich noch nicht gehört.

    Flint Holloway
    Wobei ich mir bei Andy Stott noch nicht sicher bin wie ich die Listen soll. Sind das zwei überlange EPs oder zwei Minialben, oder doch die Erscheinungsform der CD verwenden und beide zusammenfassen? Immer diese Formatgeschichten…

    Die Wertung der Andy Stott Werke war für mich auch problematisch. Hatte auch überlegt, beide (als vermeintliche CD Version) zusammenzufassen und möglw. in die Top10 zu integrieren. Habe es dann aber wegen drohender Formatsschwierigkeiten einfach getrennt und später eingereiht. Die beide Werke umfassende CD soll ja noch zusätzliche Tracks enthalten, so dass ich mir schon überlege, sie deswegen auch noch in den Haushalt aufzunehmen.

    Flash Falls sich zufällig jemand tiefer mit isländischer elektronischer Musik beschäftigen möchte, empfehle ich diese Compilation: http://mollerrecords.bandcamp.com/. Erst vor ein paar Wochen erschienen. Hab gerade zufällig etwas dazu im Island-Thread geschrieben. Wäre bei mir auch ein Kandidat für eine der Top-Positionen wenn Compilations erlaubt wären.

    Ich würde in diesem Zusammenhang gerne noch auf das wunderschöne (modern classical) Album „Withou Sinking“ von Hildur Guðnadóttir hinweisen, das zwar schon seit 2009 existiert, aber vor einigen Wochen erstmals als Doppel LP veröffentlicht wurde.

    Ebenso „modern classical“ und Compilation ist „Erik Satie et les Nouveaux Jeunes“, auf welchem die aktuelle Creme de la Creme (Max Richter, Dustin O’Halloran, Nils Frahm, Hauschka, etc.) sich am Werke Erik Saties austobt. http://www.normanrecords.com/cd/123604-various-max-richter-rafael-anton-irisarri-etc-erik-satie-et-les-nouveaux-jeunes
    Sehr schön.

    Dank Euch beiden (Flash & Flint) habe ich übrigens auch Conforce geordert. Bin gespannt.

    --

    #8250941  | PERMALINK

    lotterlotta

    Registriert seit: 09.04.2005

    Beiträge: 1,875

    Times@ lotta : die Caro Emerald erschien im Januar 2010, sonst wäre sie bei mir auch dabei.:wave:
    Ansonsten habe ich vermutlich mit keinem User so viel Konsens…
    Neil Young habe ich bewusst rausgelassen, da würde ich lieber eine Liste mit den Specials zusätzlich machen. Die Smile der Beachboys, die Director ‚ s Cut von Kate Bush, Pink Floyd und viele andere wären dann da drin.

    danke habs korrigiert, der konsens besteht aber weniger in der bewertung als im besitz…

    smile und der kate bush director’s cut würden bei mir niergends auftauchen, völlig verzichtbar!

    --

    Hat Zappa und Bob Marley noch live erlebt
    #8250943  | PERMALINK

    bicho

    Registriert seit: 21.12.2010

    Beiträge: 437

    01. Sofia Gubaidulina – Fachwerk; Silenzio (Trondheim SO/Øyvind Gimse; Geir Draugsvoll, Anders Loguin; Geir Inge Lotsberg) ****
    02. Peter Evans Quintet – Ghosts
    03. Michael Pisaro – Asleep, Street, Pipes, Tones
    04. Alexander von Schlippenbach, Han Bennink & Daniele D’Agaro – Fingerprints
    05. Gianni Gebbia Trio – Empedocles
    06. Tiziana Bertoncini & Thomas Lehn – Horsky Park ***1/2
    07. Radu Malfatti / Keith Rowe – Φ
    08. Anne Guthrie – Perhaps a Favorable Organic Moment
    09. Matana Roberts – Coin Coin Chapter One: Gens de couleur libres
    10. Craig Shepard – On Foot

    --

    #8250945  | PERMALINK

    tolomoquinkolom

    Registriert seit: 07.08.2008

    Beiträge: 8,651

    2011 |

    THE BEACH BOYS – Smile

    01 THE MILK CARTON KIDS – Prologue
    02 RELEASE THE SUNBIRD – Come Back To Us
    03 BLITZEN TRAPPER – American Goldwing
    04 JULIA STONE – The Memory Machine

    05 TIMBER TIMBRE – Creep On, Creepin’ On
    06 JOAN AS POLICE WOMAN – The Deep Field
    07 LAMB – 5
    08 SARABETH TUCEK – Get Well Soon
    09 PJ HARVEY – Let England Shake
    10 FEIST – Metals
    11 COWBOY JUNKIES – Demons
    12 MARIA TAYLOR – Overlook

    13 GRAILS – Deep Politics
    14 GIRLS – Father, Son, Holy Ghost
    15 OH SUSANNA – Soon The Birds
    16 RICHMOND FONTAINE – The High Country
    17 DEATH IN VEGAS – Trans-Love Energies
    18 MOON DUO – Mazes
    19 ELBOW – Build A Rocket Boys!
    20 THE HANDCUFFS – Waiting For The Robot
    21 THE CIVIL WARS – Barton Hollow
    22 FOUNTAINS OF WAYNE – Sky Full Of Holes
    23 TARWATER – Inside The Ships
    24 GREY REVEREND – Of The Days
    25 ERIC LEGNINI & THE AFRO JAZZ BEAT – The Vox
    26 BRIAN ENO – Drums Between The Bells
    27 THE FEATURES – Wilderness
    28 BOOKER T. JONES – The Road From Memphis
    29 MARIANNE FAITHFULL – Horses And High Heels

    30 WILD FLAG – Wild Flag
    31 WOODEN SHJIPS – West
    32 JONATHAN WILSON – Gentle Spirit
    33 KATE BUSH – 50 Words For Snow
    34 JOE HENRY – Reverie
    35 EXPLOSIONS IN THE SKY – Take Care, Take Care, Take Care
    36 NICOLAS JAAR – Space Is Only Noise
    37 THE LAUREATES – Spells
    38 BLACK LIPS – Arabia Mountain
    39 YUCK – Yuck
    40 BILL CALLAHAN – Apocalypse
    41 THE BO-KEYS – Got To Get Back!
    42 DANGER MOUSE & DANIELE LUPPI – Rome
    43 MIREL WAGNER – Mirel Wagner
    44 THE ETTES – Wicked Will
    45 THE BONGOLIAN – Bongos For Beatniks
    46 CASS McCOMBS – Wit’s End
    47 THE BAND OF HEATHENS – Top Hat Crown & The Clapmaster’s Son
    48 RAPHAEL SAADIQ – Stone Rollin’
    49 PHIDEAUX – Snowtorch
    50 THE RAVEONETTES – Raven In The Grave

    [zwischen ***** und ***½]
    .

    --

    #8250947  | PERMALINK

    sokrates
    Bound By Beauty

    Registriert seit: 18.01.2003

    Beiträge: 16,003

    @ Tolo:

    „Lulu“ kommt auf dreieinhalb, schafft aber die Top 50 nicht?

    --

    „Weniger, aber besser.“ D. Rams
Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 160)

Schlagwörter: ,

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.