Beste Alben des Jahres 1961

Ansicht von 6 Beiträgen - 16 bis 21 (von insgesamt 21)
  • Autor
    Beiträge
  • #5428395  | PERMALINK

    napoleon-dynamite
    Moderator

    Registriert seit: 09.11.2002

    Beiträge: 21,111

    1. THE JOHN COLTRANE QUARTET – Africa/Brass * * * * *
    2. THE MILES DAVIS QUINTET – Steamin‘ With The Miles Davis Quintet * * * * *
    3. JOHN COLTRANE – My Favorite Things * * * * *
    4. JOHN COLTRANE – Olé Coltrane * * * * *
    5. ERIC DOLPHY – At The Five Spot, Vol. 1 * * * * 1/2
    6. THE GIL EVANS ORCHESTRA – Out Of The Cool * * * * 1/2
    7. BOOKER LITTLE – Out Front * * * * 1/2
    8. DEL SHANNON – Runaway With Del Shannon * * * * 1/2
    9. KENNY DORHAM – Whistle Stop * * * * 1/2
    10. CHARLES MINGUS – Pre-Bird * * * * 1/2

    11. OLIVER NELSON – The Blues And The Abstract Truth * * * * 1/2
    12. BILL EVANS TRIO – Explorations * * * * 1/2
    13. LEE KONITZ- Motion * * * * 1/2
    14. DION – Runaround Sue * * * * 1/2
    15. BILL EVANS TRIO – Waltz For Debby * * * * 1/2
    16. BILL EVANS TRIO – Sunday At The Village Vanguard * * * * 1/2
    17. JOHN COLTRANE – Coltrane Jazz * * * * 1/2
    18. HANK MOBLEY – Roll Call * * * *
    19. THE ORNETTE COLEMAN QUARTET – This Is Our Music * * * *
    20. FREDDIE HUBBARD – Ready For Freddie * * * *

    --

    Kanye West is blond and gone/ "Life on Mars" ain't just a song
    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #5428397  | PERMALINK

    gypsy-tail-wind
    Moderator
    aquoiboniste

    Registriert seit: 25.01.2010

    Beiträge: 47,729

    Napo, kennst Du „Charles Mingus Presents Charles Mingus“ echt noch nicht?
    Anders ist ja nicht zu erklären, dass es nicht auftaucht, es wäre gewiss Top 10 und vor „Pre-Bird“ ;-)

    Schön, dass „Whistle Stop“ auftaucht!

    --

    "Don't play what the public want. You play what you want and let the public pick up on what you doin' -- even if it take them fifteen, twenty years." (Thelonious Monk) | Meine Sendungen auf Radio StoneFM: gypsy goes jazz, #98: Tenor Giants - Paul Gonsalves (1920-1974), 10.3., 22:00; #99: 12.5., 22:00; #100: 9.6., 21:00 (2 Stunden!) | Slow Drive to South Africa, #5: tba | No Problem Saloon, #13: Bach, Beethoven, Ellington etc., 25.02., 21:00; #14: 28.4., 21:00 | Konzertkritiken und mehr: ubu's notizen
    #5428399  | PERMALINK

    napoleon-dynamite
    Moderator

    Registriert seit: 09.11.2002

    Beiträge: 21,111

    Ist „Presents“ nicht bereits 1960 erschienen? Ich habe dazu keine belastbaren Informationen gefunden, auf dem Backcover steht nur, dass die Aufnahmen am 20. Oktober des Jahres waren. Die Katalognummer ist CJ-8005 – „The World Of Cecil Taylor“ war die folgende LP auf Candid und sie erschien ja auch bereits ’60, wenn ich mich nicht täusche.

    Ansonsten wäre sie natürlich unmittelbar nach „Africa/Brass“ auf Platz 2. Mein liebstes Mingus-Album und ich bin mir eigentlich ziemlich sicher, dass es mittlerweile eine einleuchtende mathematische Beweisführung gibt, das allgemeingültig als Fakt festzuhalten („Boo! Nazi Fascist supremists!“ geteilt durch Eric Dolphy mal Dannie Richmond plus Ted Curson zum Beispiel).

    --

    Kanye West is blond and gone/ "Life on Mars" ain't just a song
    #5428401  | PERMALINK

    gypsy-tail-wind
    Moderator
    aquoiboniste

    Registriert seit: 25.01.2010

    Beiträge: 47,729

    Hm, wenn ich mich nicht irre, stammt „Presents“ von der November-Session, dann wäre 1960 knapp, aber möglich. Ich habe in den 1960er-Thread geschaut, da taucht es bisher nicht auf. Ich weiss es ehrlich gesagt auch nicht so genau (der Taylor-Hinweis hilft mir auch nicht weiter – aber dass die Alben schön der Reihe nach erschienen sind, ist ja auch nicht zwingend).

    Für die Berechnung müsste man noch „Stormy Weather“ (erschienen auf „Mingus“, wohl auch 1961, danach war Candid ja nicht mehr im Geschäft) miteinbeziehen … was für ein grossartiges Stück! Ich finde es extrem schade, dass es auf dem Album keinen Platz mehr fand.

    Edit: das beste, was es online gibt, ist wohl die Seite hier:
    http://mingus.onttonen.info/details/candid/cd9005.html
    Die Aufnahme scheint unklar, aber as VÖ wird 1960 angegeben!

    --

    "Don't play what the public want. You play what you want and let the public pick up on what you doin' -- even if it take them fifteen, twenty years." (Thelonious Monk) | Meine Sendungen auf Radio StoneFM: gypsy goes jazz, #98: Tenor Giants - Paul Gonsalves (1920-1974), 10.3., 22:00; #99: 12.5., 22:00; #100: 9.6., 21:00 (2 Stunden!) | Slow Drive to South Africa, #5: tba | No Problem Saloon, #13: Bach, Beethoven, Ellington etc., 25.02., 21:00; #14: 28.4., 21:00 | Konzertkritiken und mehr: ubu's notizen
    #5428403  | PERMALINK

    atom
    Moderator

    Registriert seit: 10.09.2003

    Beiträge: 17,500

    Napoleon DynamiteIst „Presents“ nicht bereits 1960 erschienen?

    Goldmine listet sie für 1960. Ich bin bisher immer von 1961 ausgegangen, so dass ich dann mal meine Top 20s für 1960 und 1961 ändern sollte.

    --

    read it in a book or write it in a letter
    #10983633  | PERMALINK

    pipe-bowl
    Moderator
    Cookie Pusher

    Registriert seit: 17.10.2003

    Beiträge: 54,064

    Top 10 1961

    1. Lightnin’ Hopkins – Mojo hand
    2. Bill Evans Trio – Sunday at the Village Vanguard
    3. Bobby Bland – Two steps from the Blues
    4. Miles Davis – Steamin’ with the Miles Davis Quintet
    5. Bill Evans Trio – Explorations
    6. Jimmy Smith – Midnight special
    7. Etta James – At last
    8. Sonny Clark – Leapin’ and lopin’
    9. Hank Mobley – Workout
    10. John Coltrane – My favourite things

    --

    there's room at the top they are telling you still but first you must learn how to smile as you kill
Ansicht von 6 Beiträgen - 16 bis 21 (von insgesamt 21)

Schlagwörter: 

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.