Bertelsmann steigt aus Musikgeschäft mit Sony aus

Startseite Foren Verschiedene Kleinode von Bedeutung News & Gossip Bertelsmann steigt aus Musikgeschäft mit Sony aus

Ansicht von 8 Beiträgen - 16 bis 23 (von insgesamt 23)
  • Autor
    Beiträge
  • #6741265  | PERMALINK

    wischmop

    Registriert seit: 26.11.2004

    Beiträge: 6,459

    Viva la Revolution!

    P.S. Brilliante Analyse, KL! Der Ölpreis ging tatsächlich sofort nach der Bekanntgabe von Bertelsmanns Ausstiegs in die Knie …

    --

    Es gibt 2 Arten von Menschen: Die einen haben geladene Revolver, die anderen buddeln.
    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #6741267  | PERMALINK

    thomlahn

    Registriert seit: 11.11.2003

    Beiträge: 8,143

    KritikersLieblingNun seht das mal nicht zu schwarz. Die Läger sind doch bestimmt noch von den Ariolabeständen voll. Dazu jetzt die bereits gerfertigten BMG-Sony-CDs. Da dürfte doch ein großer Haufen Kunststoff (sic!) zusammen kommen. Wenn der erstmal restlos ausgepresst (nochmal sic!) ist, dürfte der Ölsee, der daraus entsteht auch die Ölpreise sinken lassen. Das Aluminium wird zum Schrottwert verkauft (nicht unerheblich) und aus dem Rest wird Granulat für Parmesankäse.
    Am Ende ist das eine Win-Win-Situation für Bertelsmann und den Autofahrer.

    Nachvollziehbar

    Aber wo ihr gerade Umlabeln sagt. Intercord, Rough Trade, Ariola, CBS… zählt das auch für Schallplatten?

    Da musst du mal kramer oder weilstein fragen.
    Sind mint-Platten dann hinterher auch noch mint?

    --

    ?
    #6741269  | PERMALINK

    kingberzerk

    Registriert seit: 10.03.2008

    Beiträge: 2,063

    --

    Tout en haut d'une forteresse, offerte aux vents les plus clairs, totalement soumise au soleil, aveuglée par la lumière et jamais dans les coins d'ombre, j'écoute.
    #6741271  | PERMALINK

    wa

    Registriert seit: 18.06.2003

    Beiträge: 22,997

    @KL
    Ich denke, Du machst es Dir etwas zu einfach. Wer sackt denn die Renditen ein, wenn alle CDs geschreddert sind und zu Parkbänken verabeitet wurden? Natürlich die Parkbank-Industrie. Würde mich nihct wundern, wenn Bertelsmann da im ganz großen Stil einsteigt.
    Hier ist auch die Politik ein Stück weit gefordert. Ich fordere auch alle Olympiateilnehmer auf, in Peking ein Zeichen zu setzen und beim Einmarsch der Nationen eine Sony-BMG-CD hochzuhalten. Zur Not auch eine vom chinesischen Schwarzmarkt.

    --

    "Was Du heute kannst verschieben, verschiebe nicht erst morgen!" (Erstes Gebot der Nicht Ganz So Eiligen Kirche der Prokrastinierer der Nächsten Tage)
    #6741273  | PERMALINK

    kingberzerk

    Registriert seit: 10.03.2008

    Beiträge: 2,063

    Gibt es eine schönere Illustration der Vokabel Konsument?

    --

    Tout en haut d'une forteresse, offerte aux vents les plus clairs, totalement soumise au soleil, aveuglée par la lumière et jamais dans les coins d'ombre, j'écoute.
    #6741275  | PERMALINK

    tarkus

    Registriert seit: 14.01.2003

    Beiträge: 1,931

    wa … und beim Einmarsch der Nationen eine Sony-BMG-CD hochzuhalten…

    … mit tibetanischer Musik … ?

    --

    #6741277  | PERMALINK

    thomlahn

    Registriert seit: 11.11.2003

    Beiträge: 8,143

    TARKUS… mit tibetanischer Musik … ?

    Nein, selbstverständlich zu Musik der größten Künstler die dieses Label zu bieten hat:
    Andrea Berg oder Roger Witthaker!

    --

    ?
    #6741279  | PERMALINK

    kritikersliebling

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 18,002

    wa@KL
    Ich denke, Du machst es Dir etwas zu einfach. Wer sackt denn die Renditen ein, wenn alle CDs geschreddert sind und zu Parkbänken verabeitet wurden? Natürlich die Parkbank-Industrie. Würde mich nihct wundern, wenn Bertelsmann da im ganz großen Stil einsteigt.
    Hier ist auch die Politik ein Stück weit gefordert. Ich fordere auch alle Olympiateilnehmer auf, in Peking ein Zeichen zu setzen und beim Einmarsch der Nationen eine Sony-BMG-CD hochzuhalten. Zur Not auch eine vom chinesischen Schwarzmarkt.

    Vorsicht der Herr. Man sollte Olympia nicht zu sehr in die musikalische Ecke drängen, denn dort steht noch immer Giorgio Moroder mit einem Stapel CBS-Singles „Reach Out (for the medal)“. Greif nach dem Metall. Aluminiumschrott. Da ist es wieder.
    Es wäre überhaupt besser, wenn bei Olympia auf die offiziellen Songs verzichtet wird und die Fans das singen, was sie gerade wollen.
    Deutschland: „Steht auf, wenn Ihr ’ne Bratwurst wollt….“
    Türkei: „Ich hab ’ne Zwiebel auf dem Kopf ich bin ein Döner…“
    Russland: „Wir ham ’ne Zwiebel auf’m Turm, wir werden Kölner…“

    Ralph Siegel wird eine Frühlingsrolle rückwärts machen, wenn er sieht, welches Hit-Potential ihm entgeht. Aber auch hier gilt: Wo will er es denn noch veröffentlichen? Gibt ja keine Labels mehr. Aus der Indieecke singt einer in einem selbst getrickten Pulli zur Schrammelgitarre: „Sind so kleine Labels, haben wenig Geld. Sind so kleine Sänger, werden oft geprellt.“

    --

    Wir sind Trüffel!
Ansicht von 8 Beiträgen - 16 bis 23 (von insgesamt 23)

Schlagwörter: , ,

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.