Ben Folds – Songs For Silverman

Startseite Foren Die Tonträger: Aktuell und Antiquariat Aktuelle Platten Ben Folds – Songs For Silverman

Ansicht von 15 Beiträgen - 46 bis 60 (von insgesamt 66)
  • Autor
    Beiträge
  • #2734933  | PERMALINK

    okorie

    Registriert seit: 19.05.2004

    Beiträge: 410

    PeterJoshuawollen wir hier vielleicht ein bisschen arg mit suppenkuechenbildung prahlen? jetzt erklaer mir doch mal, wie etwas „mehr oder minder“ ins auge stechen kann? und „memorabel“? leg mal den duden zur seite und bemuehe dich um originelles deutsch. nur weil du abitur hast und studierst, musst du hier nicht mit abizeitungsdeutsch nerven.

    Also wenn Du mein „ins Auge stechen“ bemängelst … „Suppenkuechenbildung“ ist mir als Begriff auch neu. Aber gut, wenn Du ein auf keinerlei grammatischen bzw. orthographischen Regeln basierendes Deutsch originell findest, werde ich mich in Zukunft um etwas mehr Improvisation bemühen;)

    --

    too jaded to question stagnation.
    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #2734935  | PERMALINK

    okorie

    Registriert seit: 19.05.2004

    Beiträge: 410

    Jan WölferSorry, okorie – wenn Du nach 5-6 Durchläufen keine memorablen Melodien bei RTS gefunden hast – dann hast Du ein grundsätzlich unterschiedliches Verständnis von Popmusik als ich und muss mich wundern, wie die Kinks-LP in Dein Avatar kommt. Findest Du DIE etwa gut? Oder mal anders gefragt – wie siehst Du Kontrovery zu Village Green?

    Das war ist meine Lieblingsfrage. Denn sie gibt mir Gelegenheit, endlich wieder einmal betonen, dass die Kinks die beste Band aller Zeiten sind und damit auch meine Lieblinge. Und „Village Green“ ist ihr bestes Werk. „Kink Kontroversy“ finde ich durchwachsen, aber das Cover ist einfach großartig. Schade, dass das zur etwa gleichen Zeit als Single erschienene „Dedicated Follower Of Fashion“ nicht auf dem Album zu finden ist, das würde mindestens noch einen halben Stern bringen.

    --

    too jaded to question stagnation.
    #2734937  | PERMALINK

    peterjoshua

    Registriert seit: 16.07.2002

    Beiträge: 864

    OkorieAlso wenn Du mein „ins Auge stechen“ bemängelst … „Suppenkuechenbildung“ ist mir als Begriff auch neu. Aber gut, wenn Du ein auf keinerlei grammatischen bzw. orthographischen Regeln basierendes Deutsch originell findest, werde ich mich in Zukunft um etwas mehr Improvisation bemühen;)

    huhuhu, jetzt zitter ich aber gehoerig. wenn dir durchgaengige kleinschreibung schon derart den blick vernebelt, dass du nicht mehr zu erkennen vermagst, ob etwas grammatikalisch oder orthographisch fehlerfrei ist, sagst das mehr ueber deine sprachlichen faehigkeiten aus, als dir lieb sein kann. studierst du etwas geisteswissenschaftliches und liebst hermann hesse? dachte ich mir.

    und muss ich erst mit dem ganzen zaun winken, damit du begreifst, dass du erklaeren sollst, wie etwas MEHR ODER MINDER ins auge sticht?

    --

    rock 'n' roll..., deal with it!
    #2734939  | PERMALINK

    go1
    Gang of One

    Registriert seit: 03.11.2004

    Beiträge: 5,626

    „Mehr oder minder“ ins Auge stechen? Das kann nur heißen: tiefer oder weniger tief, sehr schmerzhaft oder bloß ziemlich schmerzhaft. ;)

    --

    To Hell with Poverty
    #2734941  | PERMALINK

    peterjoshua

    Registriert seit: 16.07.2002

    Beiträge: 864

    Go1“Mehr oder minder“ ins Auge stechen? Das kann nur heißen: tiefer oder weniger tief, sehr schmerzhaft oder bloß ziemlich schmerzhaft. ;)

    aber bitte, doch nicht in der metapher!

    --

    rock 'n' roll..., deal with it!
    #2734943  | PERMALINK

    butz

    Registriert seit: 27.03.2005

    Beiträge: 13

    OkorieVor vier Jahren habe ich zudem in einer Verlosung das „Rockin‘ The Suburbs“-Album gewonnen, das mich kalt ließ wie nur irgendwas. Keine einzige memorable Melodie und dieses ewige, zum Selbstzweck verkommende Geklimpere.

    Ich frage mich, welche Melodien sich Dir überhaupt ins Gedächtnis brennen WÜRDEN, wenn Du auf dem vor Ohrwürmern überquellenden RTS „keine einzige memorable“ Melodie ausmachen kannst. Das Album ist mit Sicherheit eins der besten Pop-Platten der letzten 5 Jahre …. wenn man nun mit „Klaviergeklimper“ nichts anfangen kann, sollte man sowieso die Finger von Mr. Folds lassen. Ich höre ja auch nicht Miles Davis, wenn ich keine Trompete mag.

    --

    Viele Grüße, der Butz -------------------------- "All I know is I've gotta be where my heart says I oughta be" (Ben Folds)
    #2734945  | PERMALINK

    go1
    Gang of One

    Registriert seit: 03.11.2004

    Beiträge: 5,626

    Okorie Wer sich Folds‘ Doziererei über die Manipulierbarkeit … der Medien im aktuellen ME anschaut, der muss sich unwillkürlich fragen, wo denn Folds‘ Konsequenz und Anti-Haltung bleibt, wenn es darum geht, das neue Album besser zu verkaufen und zu promoten. Dafür begibt sich Folds doch offenbar gerne … in den Dunstkreis der so geschassten Medien und spielt das gute und politisch korrekte Gewissen des (Indie)Pop. Konsequenz ist was anderes.

    Ach was. Wenn man die Medien für manipulierbar hält, folgt daraus nicht notwendigerweise, dass man sich ihnen verweigert. Es kann auch daraus folgen, dass man seine Erkenntnisse mitteilt und davor warnt, alles für bare Münze zu nehmen – über die Medien, wie denn sonst; und es folgt daraus, dass man als Künstler zu steuern versucht, was über einen geschrieben und gesendet wird. Das war schon eine witzige Aktion von Herrn Folds, diese Gerüchte über sich zu streuen – das Gerücht z.B., Bill Clinton sei an einem Abend zum Jam mit ihm auf die Bühne gekommen, was dann auch prompt im ME abgedruckt wurde. :lol:

    --

    To Hell with Poverty
    #2734947  | PERMALINK

    declan-macmanus

    Registriert seit: 07.01.2003

    Beiträge: 14,707

    Kinder, Miracoli ist fertig! Kommt schnell rein – und Hände waschen nicht vergessen!

    Die neue CD habe ich jetzt ein paar Mal gehört, sehe sie derzeit bei ***1/2. Leichte Durchhänger sind leider nicht von der Hand zu weisen. Kein Meisterwerk aus einem Guss wie „Reinhold Messner“ und „Suburbs“. Aber immer noch ein gutes Folds-Album.

    --

    Lately I've been seeing things / They look like they float at the back of my head room[/B] [/SIZE][/FONT]
    #2734949  | PERMALINK

    okorie

    Registriert seit: 19.05.2004

    Beiträge: 410

    Butzwenn man nun mit „Klaviergeklimper“ nichts anfangen kann, sollte man sowieso die Finger von Mr. Folds lassen. Ich höre ja auch nicht Miles Davis, wenn ich keine Trompete mag.

    Es kommt halt darauf an, WIE das jeweilige Instrument gespielt wird. Howe Gelb’s „Piano only-Alben“ liebe ich zum Beispiel.

    --

    too jaded to question stagnation.
    #2734951  | PERMALINK

    hank-williams

    Registriert seit: 07.04.2004

    Beiträge: 3,150

    Ich mußte mir die neue Platte erst schön hören. Nach dem vierten, fünften Durchlauf hat sie aber wirklich gewonnen und fing langsam an, mir echt gut zu gefallen. Am Anfang war ich noch ein wenig enttäuscht, bei den Durchläufen Zwo und Drei fand ich die Texte immer noch ziemlich öde, erkannte aber immerhin schon die hübschen Melodien an. Inzwischen find‘ ich die Neue ganz okay.

    --

    „Kreuzberg ist so hart, dass sogar die Steine sagen: Wir sind zu weich für die Strasse. So hart ist Kreuzberg.“ (Catee)
    #2734953  | PERMALINK

    wa
    The Horst of all Horsts

    Registriert seit: 18.06.2003

    Beiträge: 24,541

    Das Album ist nicht schlecht, nicht wirklich. Eigentlich fast schon gut.
    Aber die besten Songs hat Ben Folds schon auf seinen drei EPs „Sunny 16“, „Super D“ und „Speed Graphic“ verbraten. Oder irre ich mich da?

    --

    What's a sweetheart like me doing in a dump like this?
    #2734955  | PERMALINK

    dominick-birdsey
    Birdcore

    Registriert seit: 23.12.2002

    Beiträge: 14,848

    Das kommt darauf an, wie dein Satz zu verstehen ist. Denn auf dem Album ist nur ein Song, der auch auf den EPs vorkommt. Es sei denn du meinst, er hat sein Pulver auf den EPs verschossen, weshalb das Album von den Songs dir eher mau erscheint.
    Wie dem auch sei: Ich finde das Album wesentlich besser als die drei EPs.

    --

    #2734957  | PERMALINK

    aquarius

    Registriert seit: 29.10.2003

    Beiträge: 1,173

    Ich kenne die drei EPs nicht, finde aber das neue Album nur wenig schlechter als seinen herausragenden Vorgänger.

    --

    down by the river i shot my baby
    #2734959  | PERMALINK

    tomjoad

    Registriert seit: 29.04.2005

    Beiträge: 3,192

    Da ich kein Vorgängeralbum kenne, kann ich nur beisteuern daß mir das neue Album mittlerweile sehr gut gefällt. Vielleicht hat auch die recht gut gemachte Bonus-DVD dazu beigetragen. Dass er unsympathisch ist, kann ich nun wirklich nicht behaupten. Mich hat er irgendwie an Brad aus der Rocky Horror Picture Show erinnert, also eher etwas bieder. Ich finde es sowieso recht schwer eine CD zu beurteilen, wenn man Sie nicht mehrfach gehört hat, selten kommt eine neue Cd bei mir sofort über einen ***-Status. Das schafft selbst mein Bruuuce nicht :lol:

    --

    Clarence doesn't leave the E Street Band when he dies. He leaves when we die
    #2734961  | PERMALINK

    wa
    The Horst of all Horsts

    Registriert seit: 18.06.2003

    Beiträge: 24,541

    Dominick BirdseyDas kommt darauf an, wie dein Satz zu verstehen ist. Denn auf dem Album ist nur ein Song, der auch auf den EPs vorkommt. Es sei denn du meinst, er hat sein Pulver auf den EPs verschossen, weshalb das Album von den Songs dir eher mau erscheint.
    Wie dem auch sei: Ich finde das Album wesentlich besser als die drei EPs.

    Pulver verschossen, klingt etwas hart, geht aber in die Richtung, die ich meine. Letzteren Satz kann ich nicht zustimmen.
    Kennst Du auch alle drei? Auch die „Super D“?

    @aquarius
    Nachholen!

    --

    What's a sweetheart like me doing in a dump like this?
Ansicht von 15 Beiträgen - 46 bis 60 (von insgesamt 66)

Schlagwörter: 

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.