BAP – Dreimal zehn Jahre

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 139)
  • Autor
    Beiträge
  • #28157  | PERMALINK

    j-w
    Moderator
    maximum rhythm & blues

    Registriert seit: 09.07.2002

    Beiträge: 37,874

    Nach einigen Irrungen und Wirrungen bei CD-WOW kam gestern die Special Edition bei mir an und wurde von loplop (gerade auf Besuch) und mir ausgibig begutachtet. Und das Urteil lautet klar: Daumen hoch!
    Die Neueinspielung der Klassiker gerät bei locker 80% so geschmackvoll, dass ich diese Versionen den Originalen mittlerweile vorziehe. Die Gäste kommen auch in den meisten Fällen sehr stimmig rüber, klar irgendwer wird den oder die überhaupt nicht abkönnen und fragen wie es denn möglich sein kann den Song durch die Mitwirkung von xy unhörbar zu machen – geschenkt.
    Nachdem die „neue“ Besetzung ihre ersten Gehversuche (auch damals schon gelungen) mit Tonfilm 1999 wagte, machen sie jetzt den Kreis voll in dem sie sich elektrisch dem gesamten Backkatalog widmen. Wahrscheinlich werden auch jetzt immer noch einige nach dem Major krähen, aber das sind wahrscheinlich die, die immer noch bevorzugt Toto auflegen, da kann man dann halt nichts machen. Die DVD habe ich nur in wenigen Auszügen angeschaut, dazu später mehr!

    --

    Staring at a grey sky, try to paint it blue - Teenage Blue
    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #3911361  | PERMALINK

    saitenstechen

    Registriert seit: 11.05.2005

    Beiträge: 160

    Kann nur zustimmen! Die meisten Titel wirken musikalisch frischer, und durch die Mitwirkung der Gäste ist für stilistische Abwechslung gesorgt. Höre die CD rauf und runter… Beide DVDs (sowohl die der „Special Edition“, als auch die „Video-Anthologie“) sind absolut sehenswert!
    Ich hoffe dennoch, dass nächstes Jahr richtige Frischware (sprich: neue Stücke) aus dem Hause BAP geliefert wird!
    Volker

    --

    #3911363  | PERMALINK

    j-w
    Moderator
    maximum rhythm & blues

    Registriert seit: 09.07.2002

    Beiträge: 37,874

    Die Video-Anthologie habe ich mir heute gegeben. Sehr unterhaltsam das ganze – etwa die Hälfte der Videos kannte ich schon, nichts was man haben muss, aber eine DVD, die man sich wirklich nett mal anschauen kann!

    --

    Staring at a grey sky, try to paint it blue - Teenage Blue
    #3911365  | PERMALINK

    clau
    Coffee Bar Cat

    Registriert seit: 18.03.2005

    Beiträge: 79,929

    @jan Wölfer
    Ich würde immer noch gern Major an der Gitarre hören, habe aber mit Toto nie etwas am Hut gehabt. Verstehe diese Argumentation ganz und gar nicht. Warum jemanden abqualifizieren, weil er große Stücke auf ein ehemaliges Banditglied hält? Kann ich nicht nachvollziehen.

    --

    How does it feel to be one of the beautiful people?
    #3911367  | PERMALINK

    mick67
    Glimmer Twin

    Registriert seit: 15.10.2003

    Beiträge: 75,986

    Clau@Jan Wölfer
    Ich würde immer noch gern Major an der Gitarre hören, habe aber mit Toto nie etwas am Hut gehabt. Verstehe diese Argumentation ganz und gar nicht. Warum jemanden abqualifizieren, weil er große Stücke auf ein ehemaliges Banditglied hält? Kann ich nicht nachvollziehen.

    wieso abqualifizieren? Toto ist doch toll!

    --

    Der Gescheitere gibt nach! Eine traurige Wahrheit, sie begründet die Weltherrschaft der Dummheit. Marie von Ebner-Eschenbach
    #3911369  | PERMALINK

    clau
    Coffee Bar Cat

    Registriert seit: 18.03.2005

    Beiträge: 79,929

    Mick67wieso abqualifizieren? Toto ist doch toll!

    Ist doch wahr. Es ist doch auch als Stones-Fan legitim, einen Mick Taylor besser als einen Ron Wood zu finden. Was ist denn da dabei?

    --

    How does it feel to be one of the beautiful people?
    #3911371  | PERMALINK

    der-hofacker

    Registriert seit: 07.04.2005

    Beiträge: 1,588

    ClauIst doch wahr. Es ist doch auch als Stones-Fan legitim, einen Mick Taylor besser als einen Ron Wood zu finden. Was ist denn da dabei?

    dabei ist da gar nichts – nur ist es halt so, dass niedecken und heuser miteinander nur können, wenn beide ganz fest die zähne zusammenbeißen. und dabei knirscht es auch immer noch mehr als allen beteiligten lieb sein kann. unter solchen umständen sollten erwachsene männer sich nicht mehr verbiegen müssen als unbedingt nötig.

    mal ganz abgesehen davon, dass helmut krumminga ein wunderbarer, in meinen ohren sogar erheblich vielseitigerer und geschmackvollerer gitarrist ist als der major (der ja unbestritten seine verdienste hat).

    --

    #3911373  | PERMALINK

    thomlahn

    Registriert seit: 11.11.2003

    Beiträge: 8,144

    Bin ja bei BAP nach 1990 nicht mehr bewandert. Ich muss halt sagen, wenn Major zuletzt live immer noch so gespielt hat wie Mitte der 80er, dann verstehe ich was Jan meint: Ellenlange Solos, technisch und im Grunde nicht songdienlich. Warum ihm da jetzt Toto einfällt weiss ich nicht. Aber diese Spielweise will ich heute auch nicht mehr hören. Das war teilweise einfach nur Onanie mit Gitarre.

    --

    ?
    #3911375  | PERMALINK

    kritikersliebling

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 17,886

    Ich fand den Major auch immer gut und die Band seit seinem Weggang eher schwächer. Aber eigentlich ist der Abgang von Jens Streifling noch viel schwerer zu verarbeiten. Der konnte dem Major wenigstens das Wasser reichen, dass anderen bis zum Hals steht.

    --

    Wir sind Trüffel!
    #3911377  | PERMALINK

    mick67
    Glimmer Twin

    Registriert seit: 15.10.2003

    Beiträge: 75,986

    ClauIst doch wahr. Es ist doch auch als Stones-Fan legitim, einen Mick Taylor besser als einen Ron Wood zu finden. Was ist denn da dabei?

    Na klar, stimmt. Mir gefiel der Major auch sehr gut, obwohl er am Ende schon ein wenig langweilig war. Aber die Stones Riffs hatte er schon gut drauf.;-)

    Mick Taylor war in der Tat besser als Ronnie in puncto musikalischer Qualität. Ronnie ist besser für die Stimmung in der Band, sorgt aber inzwischen auch für eine Menge musikalischer Highlights.

    --

    Der Gescheitere gibt nach! Eine traurige Wahrheit, sie begründet die Weltherrschaft der Dummheit. Marie von Ebner-Eschenbach
    #3911379  | PERMALINK

    mick67
    Glimmer Twin

    Registriert seit: 15.10.2003

    Beiträge: 75,986

    Der Hofackerdabei ist da gar nichts – nur ist es halt so, dass niedecken und heuser miteinander nur können, wenn beide ganz fest die zähne zusammenbeißen. und dabei knirscht es auch immer noch mehr als allen beteiligten lieb sein kann. unter solchen umständen sollten erwachsene männer sich nicht mehr verbiegen müssen als unbedingt nötig.
    ….

    BAP fehlt halt ein Ron Wood ;-)

    --

    Der Gescheitere gibt nach! Eine traurige Wahrheit, sie begründet die Weltherrschaft der Dummheit. Marie von Ebner-Eschenbach
    #3911381  | PERMALINK

    loplop

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 1,949

    Mir gefallen die neuen Versionen ganz gut. Sie haben aber wieder gezeigt, dass eine weibliche Stimme nach Sheryl Hackett in der Band nötig wäre.

    --

    #3911383  | PERMALINK

    mick67
    Glimmer Twin

    Registriert seit: 15.10.2003

    Beiträge: 75,986

    Jan WölferDie Video-Anthologie habe ich mir heute gegeben. Sehr unterhaltsam das ganze – etwa die Hälfte der Videos kannte ich schon, nichts was man haben muss, aber eine DVD, die man sich wirklich nett mal anschauen kann!

    Die DVD, die der Special Edition beiliegt, ist doch eine andere als die Video-Anthology, oder?
    Lohnt sich die Special Edition trotzdem? Wenn ich DVD-Appetizer als track 12 lese, klingt das mehr nach Werbe-DVD. Und ein Interview mit dieser Heulboje Naidoo brauche ich eigentlich auch nicht. Obwohl sich „Who the fuck is Sebastian Krüger?“ dagegen ganz interessant anhört.

    --

    Der Gescheitere gibt nach! Eine traurige Wahrheit, sie begründet die Weltherrschaft der Dummheit. Marie von Ebner-Eschenbach
    #3911385  | PERMALINK

    der-hofacker

    Registriert seit: 07.04.2005

    Beiträge: 1,588

    Mick67BAP fehlt halt ein Ron Wood ;-)

    naja, der jens streifling war ja ansatzweise so etwas. jetzt macht er halt bei den höhners rum und verdient geld.

    wenn bei bap was fehlt, dann ist das ein kompetenter mitkomponist, dem niedecken geht gelegentlich der musikalische wahnsinn ein wenig ab, dessen sachen wirken manchmal etwas schematisch und melodisch flach, finde ich.

    --

    #3911387  | PERMALINK

    j-w
    Moderator
    maximum rhythm & blues

    Registriert seit: 09.07.2002

    Beiträge: 37,874

    Beide DVDs sind ganz unterschiedlich und haben beide ihre eigene Berechtigung. Die DVD der Special Edition ist immerhin 106 Minuten lang und ein hochinteressantes Making-of!

    --

    Staring at a grey sky, try to paint it blue - Teenage Blue
Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 139)

Schlagwörter: 

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.