Album des Monats | 2020

Ansicht von 15 Beiträgen - 271 bis 285 (von insgesamt 304)
  • Autor
    Beiträge
  • #11149459  | PERMALINK

    vorgarten

    Registriert seit: 07.10.2007

    Beiträge: 5,584

    juni | ambrose akinmusire | on the tender spot of every calloused moment

    --

    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #11149625  | PERMALINK

    gypsy-tail-wind
    Moderator
    Biomasse

    Registriert seit: 25.01.2010

    Beiträge: 50,475

    vorgarten
    juni | ambrose akinmusire | on the tender spot of every calloused moment

    Schliesse mich an!

    --

    "Don't play what the public want. You play what you want and let the public pick up on what you doin' -- even if it take them fifteen, twenty years." (Thelonious Monk) | Meine Sendungen auf Radio StoneFM: gypsy goes jazz, #104: Goin' West: Lee Konitz in Kalifornien, tba | Slow Drive to South Africa, #6: tba | No Problem Saloon, #19: Klassikstunde #2, tba
    #11149651  | PERMALINK

    clau
    Coffee Bar Cat

    Registriert seit: 18.03.2005

    Beiträge: 84,535

    Juni: MUZZ – Muzz

    --

    How does it feel to be one of the beautiful people?
    #11149719  | PERMALINK

    kurganrs

    Registriert seit: 25.12.2015

    Beiträge: 5,573

    vorgartenjuni | ambrose akinmusire | on the tender spot of every calloused moment

    Auch bei mir.  :yes:

    --

    #11150027  | PERMALINK

    thesidewinder

    Registriert seit: 17.03.2019

    Beiträge: 2,923

    Juni : Phoebe Bridgers – Punisher

    --

    #11150033  | PERMALINK

    kaesen

    Registriert seit: 17.06.2003

    Beiträge: 4,165

    Someday Jacob – Oxygen Will Flow

    --

    Käse ist gesund!
    #11152213  | PERMALINK

    atom
    Moderator

    Registriert seit: 10.09.2003

    Beiträge: 17,812

    @vorgarten, @gypsy-tail-wind, @kurganrs:

    Ich habe die neue Akinmusire noch nicht gehört, bin aber jetzt noch gespannter. Wie ist sie denn im Vergleich zu „Origami Harvest“ (gern auch im Ambrose Akinmusire-Thread)?

    --

    Hey man, why don't we make a tune... just playin' the melody, not play the solos...
    #11152225  | PERMALINK

    gypsy-tail-wind
    Moderator
    Biomasse

    Registriert seit: 25.01.2010

    Beiträge: 50,475

    atom@.vorgarten, @.gypsy-tail-wind, @.kurganrs:
    Ich habe die neue Akinmusire noch nicht gehört, bin aber jetzt noch gespannter. Wie ist sie denn im Vergleich zu „Origami Harvest“ (gern auch im Ambrose Akinmusire-Thread)?

    Es ist ja grossteils die Working Band, die bisher nur live aufgenommen (und natürlich: im Konzert zu hören) war … mir gefällt das Album sehr, das Cover passt durchaus zur dunklen (aber nicht düsteren) Stimmung des Albums. Die Aufnahme wirkt auf mich entspannter als das Live-Doppelalbum – das Quartett hat damit jetzt neben dem Live-Dokument auch noch ein ein Studio-Produkt – fein!

    Ich denke, @vorgarten kennt das Album schon besser (bei @kurganrs weiss ich es nicht :bye: ) und kann ev. ein paar Zeilen mehr schreiben?

    --

    "Don't play what the public want. You play what you want and let the public pick up on what you doin' -- even if it take them fifteen, twenty years." (Thelonious Monk) | Meine Sendungen auf Radio StoneFM: gypsy goes jazz, #104: Goin' West: Lee Konitz in Kalifornien, tba | Slow Drive to South Africa, #6: tba | No Problem Saloon, #19: Klassikstunde #2, tba
    #11152273  | PERMALINK

    kurganrs

    Registriert seit: 25.12.2015

    Beiträge: 5,573

    gypsy-tail-wind

    atom@.vorgarten, @.gypsy-tail-wind, @.kurganrs: Ich habe die neue Akinmusire noch nicht gehört, bin aber jetzt noch gespannter. Wie ist sie denn im Vergleich zu „Origami Harvest“ (gern auch im Ambrose Akinmusire-Thread)?

    Es ist ja grossteils die Working Band, die bisher nur live aufgenommen (und natürlich: im Konzert zu hören) war … mir gefällt das Album sehr, das Cover passt durchaus zur dunklen (aber nicht düsteren) Stimmung des Albums. Die Aufnahme wirkt auf mich entspannter als das Live-Doppelalbum – das Quartett hat damit jetzt neben dem Live-Dokument auch noch ein ein Studio-Produkt – fein! Ich denke, @vorgarten kennt das Album schon besser (bei @kurganrs weiss ich es nicht ) und kann ev. ein paar Zeilen mehr schreiben?

    @atom, @gypsy-tail-wind: Mich hat das Album gleich beim ersten Hören gepackt. Kann man schwer erklären. Beim zweiten, dritten Mal ließ es nicht nach. Es passt halt alles zusammen, die Musiker, die Songs, der dunkle Hauch über dem Album.
    Passend finde ich die Aussage von Ambrose Akinmusire: „Das bin ich, wie ich versuche, den Schmerz, die Schönheit und den Optimismus des Schwarz Seins auszudrücken“. Gänsehaut.

    --

    #11152283  | PERMALINK

    jan-lustiger

    Registriert seit: 24.08.2008

    Beiträge: 10,182

    Juni:

    Jessie Ware – What’s Your Pleasure?

    --

    #11152313  | PERMALINK

    vorgarten

    Registriert seit: 07.10.2007

    Beiträge: 5,584

    atomIch habe die neue Akinmusire noch nicht gehört, bin aber jetzt noch gespannter. Wie ist sie denn im Vergleich zu „Origami Harvest“ (gern auch im Ambrose Akinmusire-Thread)?

    gibt es einen akinmusire-thread? ;-)

    ich hab im neuerscheinungsthread ja schon ein bisschen geschrieben, für mich ist das sehr ernsthafte, z.t. selbstbewusst pathetische politische musik, die sich sehr abhebt von musikern und bands, die im ähnlichen bereich unterwegs sind. akinmusire hat eine völlig eigene stimme gefunden, sehr warm, z.t. kippt sie auch immer wieder vorsätzlich, die band ist natürlich komplett state of the art (wobei ich den pianisten sam harris ein gutes, versponnenes gegengewicht finde), der gestus ist immer noch sehr experimentell – den anfang des albums finde ich z.b. ziemlich uneben, fast abschreckend, dann wird es fast kitschig, irgendwann pendelt es sich ein, aber es gibt auch noch mal einen tollen, sehr abstrakten blues gegen schluss…

    ORIGAMI HARVEST war ja eher durch seine integration von völlig verschiedenen elementen (jazzband, rapper, streichquartet) bemerkenswert, das funktionierte auch live nochmal besser. ON THE TENDER SPOT forscht weiter im modus der working band, wie @gypsy-tail-wind schon geschrieben hat. die emotionale reaktion von @kurganrs kann ich sehr gut nachvollziehen, mir geht das auch so, vor allem in der aktuellen situation (aber die politische geladenheit hatte die musik von akinmusire von anfang an).

    --

    #11153117  | PERMALINK

    ewaldsghost

    Registriert seit: 19.07.2016

    Beiträge: 436

    Album des Monats Juni: Bob Dylan – Rough and Rowdy Ways

    --

    #11153147  | PERMALINK

    august-ramone
    Ich habe fertig!

    Registriert seit: 19.08.2005

    Beiträge: 51,659

    ewaldsghost
    Album des Monats Juni: Bob Dylan – Rough and Rowdy Ways

    Hier auch.

    --

    http://www.radiostonefm.de/ Wenn es um Menschenleben geht, ist es zweitrangig, dass der Dax einbricht und das Bruttoinlandsprodukt schrumpft.
    #11153153  | PERMALINK

    atom
    Moderator

    Registriert seit: 10.09.2003

    Beiträge: 17,812

    @vorgarten: Aber ja!
    Und vielen Dank für die Rückmeldungen zum neuen Album.

    --

    Hey man, why don't we make a tune... just playin' the melody, not play the solos...
    #11153171  | PERMALINK

    vorgarten

    Registriert seit: 07.10.2007

    Beiträge: 5,584

    atomAber ja!

    wie blöd, hatte ich vergessen und gestern im index vergeblich gesucht.

    --

Ansicht von 15 Beiträgen - 271 bis 285 (von insgesamt 304)

Schlagwörter: ,

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.