Alan Parsons Project

Ansicht von 13 Beiträgen - 346 bis 358 (von insgesamt 358)
  • Autor
    Beiträge
  • #10712123  | PERMALINK

    wolfgang

    Registriert seit: 19.07.2007

    Beiträge: 9,444

    Am 26.04.2019 erscheint das neue „Alan Parsons“ Album „The Secret“. Nach „A Valid Path“ von 2004 wurde es auch einmal Zeit.

    --

    Savage bed foot-warmer of purest feline ancestry
    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #10712143  | PERMALINK

    beatgenroll

    Registriert seit: 21.06.2016

    Beiträge: 15,351

    Wolfgang, langst Du da nochmals hin!?? Also ich weiß nicht.

    --

    Jokerman. Jetzt schon 65 Jahre Rock 'n' Roll
    #10712157  | PERMALINK

    kinkster
    Private Investigator

    Registriert seit: 12.10.2012

    Beiträge: 3,181

    Ich bin da auch stark am zweifeln, was nicht nur dem unterirdischen Cover (wer kommt auf so eine Idee) geschuldet ist, sondern der Tatsache, dass die letzt +/- durchgängig brauchbare Platte „Try Anything Once“ gewesen ist, die guten Stücke der Nachfolger zusammen ergeben nicht mehr als eine Minialbum.

    --

    Meanwhile, back on the Block.
    #10712177  | PERMALINK

    cycleandale
    ALEoholic

    Registriert seit: 05.08.2010

    Beiträge: 5,368

    Ich hatte das APP nach Gaudi irgendwie aus den Augen verloren. Können die Nachfolgealben noch mithalten? (Obacht: Ich mag durchaus die letzten 4 Alben.)

    --

    l'enfer c'est les autres...
    #10712179  | PERMALINK

    kinkster
    Private Investigator

    Registriert seit: 12.10.2012

    Beiträge: 3,181

    cycleandaleIch hatte das APP nach Gaudi irgendwie aus den Augen verloren. Können die Nachfolgealben noch mithalten? (Obacht: Ich mag durchaus die letzten 4 Alben.)

    Außer „Vulture Culture“ bin ich da bei dir, zu die auf „Gaudi“ folgenden Platten siehe eine Post drüber.

    --

    Meanwhile, back on the Block.
    #10712183  | PERMALINK

    beatgenroll

    Registriert seit: 21.06.2016

    Beiträge: 15,351

    Also Cycler, wenn Dir seine letzten vier APP-Alben noch gut zusagen, dann könnten noch „Try anything once“ (1993) und „On air“ (1996) gefallen. Habe dann nur noch eine recht gute Live-CD mit „Live in Colombia“.

    --

    Jokerman. Jetzt schon 65 Jahre Rock 'n' Roll
    #10712187  | PERMALINK

    cycleandale
    ALEoholic

    Registriert seit: 05.08.2010

    Beiträge: 5,368

    Ok. Danke Euch beiden.

    --

    l'enfer c'est les autres...
    #10712209  | PERMALINK

    rockart

    Registriert seit: 01.04.2013

    Beiträge: 3,754

    Grammy 2019 bekommen für Best Immersive Audio Album:

    Eye in the Sky (35th Anniversary Edition) vom Alan Parsons Project (Technik: Alan Parsons, Dave Donnelly, Paul Josef Olsson)

    --

    Today I am again much too slow to write and almost always too late!
    #10712213  | PERMALINK

    cycleandale
    ALEoholic

    Registriert seit: 05.08.2010

    Beiträge: 5,368

    Oh. Klasse!

    --

    l'enfer c'est les autres...
    #10712251  | PERMALINK

    wolfgang

    Registriert seit: 19.07.2007

    Beiträge: 9,444

    beatgenrollWolfgang, langst Du da nochmals hin!?? Also ich weiß nicht.

    Man kann ja mal ein Ohr riskieren, dann sehen wir weiter.

    --

    Savage bed foot-warmer of purest feline ancestry
    #10712301  | PERMALINK

    onkel-tom

    Registriert seit: 23.02.2007

    Beiträge: 28,693

    Meine letzte LP war damals „Ammonia Avenue“. Danach hatte ich keine Lust auf weitere Alben und das blieb auch so bis heute.

    --

    Gewinnen ist nicht alles, gewinnen ist das einzige.
    #10712305  | PERMALINK

    cycleandale
    ALEoholic

    Registriert seit: 05.08.2010

    Beiträge: 5,368

    onkel-tomMeine letzte LP war damals „Ammonia Avenue“. Danach hatte ich keine Lust auf weitere Alben und das blieb auch so bis heute.

    Hm. Auf den Folgealben sind aber durchaus noch Perlen.

    --

    l'enfer c'est les autres...
    #10712333  | PERMALINK

    pink-nice3
    Klär-Kanal-Pumpen und Elektrowärter

    Registriert seit: 24.06.2016

    Beiträge: 1,686

    cycleandale@henne2
    Alan Parsons war ja auch nicht Musiker, sondern tatsächlich „nur“ Produzent. Die meisten Songs schrieb ja Eric Woolfson, die Musiker wurden rekrutiert, die Stimmen, für meinen Geschmack, perfekt zugeordnet.
    Interessant finde ich, dass Du zwar Clau’s 1*-Bewertung nachvollziehen kannst, aber dennoch das eine oder andere Positive erwähnst, siehe „die ein oder andere Single“ bzw. den Werdegang richtig deutest.
    Ob das dann 1* in Bausch und Bogen rechtfertigt sei mal dahin gestellt (wenn man eine gewisse Pop-Affinität hat mag man -so wie ich- das leichtgewichtige Spätwerk halt, ohne diese Affinität kann ich Ablehnung durchaus nachvollziehen).
    Ich kann halt nur nicht ernst nehmen wenn mir jemand erzählt er hätte sich, obwohl alles *, sich mit satten 10 Alben wirklich auseinander gesetzt.

    Die meisten Songs sind von Parsons und Woolfson geschrieben….Parsons war nicht „nur“ Produzent.

    --

    Wenn ich meinen Hund beleidigen will nenne ich ihn Mensch. (AS) „Weißt du, was ich manchmal denke? Es müsste immer Musik da sein. Bei allem was du machst. Und wenn's so richtig Scheiße ist, dann ist wenigstens noch die Musik da. Und an der Stelle, wo es am allerschönsten ist, da müsste die Platte springen und du hörst immer nur diesen einen Moment.“
Ansicht von 13 Beiträgen - 346 bis 358 (von insgesamt 358)

Schlagwörter: 

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.