Aktuelle Musikvideos

Startseite Foren Kulturgut Clips & Videos Aktuelle Musikvideos

Ansicht von 15 Beiträgen - 1,936 bis 1,950 (von insgesamt 2,118)
  • Autor
    Beiträge
  • #10648761  | PERMALINK

    empedokles

    Registriert seit: 30.08.2018

    Beiträge: 82

    Alice Phoebe Lou – Something Holy

    *****

    zuletzt geändert von empedokles

    --

    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #10648801  | PERMALINK

    go1
    Gang of One

    Registriert seit: 03.11.2004

    Beiträge: 4,040

    Rosalía – „Bagdad“ (Regie: Helmi)

    Dunkler Song und entsprechendes Video. „Bagdad“ ist ein Nachtclub in Barcelona und Justin Timberlakes „Cry Me a River“ wird nicht nur gesampelt, sondern auch ins Bild gesetzt.

    --

    To Hell with Poverty
    #10649707  | PERMALINK

    go1
    Gang of One

    Registriert seit: 03.11.2004

    Beiträge: 4,040

    Pitchfork: The Best Music Videos of 2018

    Bei Pitchfork beginnt man den Jahresrückblick mit einer Liste der besten Musikvideos (die man sich dort auch noch mal anschauen kann). Mit der Nr. 1 („Malamente“) bin ich einverstanden, aber einige andere Favoriten von mir (wie „Singularity“ oder „Big God“) sind nicht berücksichtigt (dafür gibt es zahlreiche Hip Hop-Videos).

    Zur Übersicht:
    01. Rosalía – „Malamente (Cap. 1: Augurio)“ (Regie: CANADA)
    02. Tierra Whack – „Whack World“ (Regie: Thibaut Duverneix und Mathieu Léger)
    03. The Carters – „Apeshit“ (Regie: Ricky Saiz)
    04. Childish Gambino – „This Is America“ (Regie: Hiro Murai)
    05. Drake – „Nice for What“ (Regie: Karena Evans)
    06. LCD Soundsystem – „oh baby“ (Regie: Rian Johnson)
    07. Hurray For The Riff Raff – „Pa’lante“ (Regie: Kristian Mercado Figueroa)
    08. Sheck Wes – „Mo Bamba“ (Regie: Tyler Ross, Nick Walker und Sheck Wes)
    09. The 1975 – „TOOTIMETOOTIMETOOTIME“ (Regie: Adam Powell und Matty Healy)
    10. Japanese Breakfast – „Boyish“ (Regie: Michelle Zauner)
    11. Mitski – „Nobody“ (Regie: Christopher Good)
    12. Troye Sivan – „My My My!“ (Regie: Grant Singer)
    13. Standing on the Corner – „SahBabii /\ Now, Nation End, 38:15“ (Regie: Mortis Studio)
    14. Janelle Monáe – „Make Me Feel“ (Regie: Alan Ferguson)
    15. Travis Scott – „SICKO MODE“ feat. Drake (Regie: Dave Meyers und Travis Scott)
    16. CupcakKe – „Duck Duck Goose“ (Regie: Brandon Holmes)
    17. Kendrick Lamar, Jay Rock, and Future – „King’s Dead“ (Regie: Dave Free und Jack Begert)
    18. Kali Uchis – „After the Storm“ feat. Tyler, the Creator and Bootsy Collins (Regie: Nadia Lee Cohen)
    19. Vince Staples – „FUN!“ (Regie: Calmatic)
    20. St. Vincent – „Fast Slow Disco“ (Regie: Zev Deans)
    21. Pink Siifu – „Stay Sane“ (Regie: Mortis Studio)
    22. Prince – „Mary Don’t You Weep“ (Regie: Salomon Ligthelm)
    23. Bully – „Guess There“ (Regie: Aleia Murawski and Samuel Copeland)
    24. Ariana Grande – „thank u, next“ (Regie: Hannah Lux Davis)
    25. A$AP Rocky and Tyler, the Creator – „POTATO SALAD“ (Regie: AWGE)

    --

    To Hell with Poverty
    #10649805  | PERMALINK

    doc-f
    Manichäer

    Registriert seit: 26.08.2006

    Beiträge: 3,581

    Ich merke an der Liste ganz deutlich, dass ich bei diesem Thema nicht mitreden kann. Das einzige Video, das ich kenne, ist das der Carters (welches ich aber ganz gut fand).

    --

    My advice is, don't spend money on therapy. Spend it in a record store. (Wim Wenders)
    #10650839  | PERMALINK

    herr-rossi
    Moderator
    -

    Registriert seit: 15.05.2005

    Beiträge: 67,619

    @go1: Sehr gute Liste von Pitchfork. Ich kenne die meisten der Clips und kann die Nennungen gut nachvollziehen. Zu meinen eigenen Favoriten zählen die Clips von Tierra Whack, Childish Gambino (der überraschenderweise erst auf #4 erscheint), Mitski und Janelle Monáe. Dass im Frühjahr noch ein Clip zu Pa’lante nachgereicht wurde, ist mir entgangen – einer der stärksten Tracks von 2017.

    --

    #10650841  | PERMALINK

    herr-rossi
    Moderator
    -

    Registriert seit: 15.05.2005

    Beiträge: 67,619

    Hyäne Fischer – Im Rausch der Zeit

    Großes Kino für uns zwei … Mit ein wenig provokantem Obersalzberg-Chic.

    --

    #10651045  | PERMALINK

    go1
    Gang of One

    Registriert seit: 03.11.2004

    Beiträge: 4,040

    herr-rossi@go1: Sehr gute Liste von Pitchfork. Ich kenne die meisten der Clips und kann die Nennungen gut nachvollziehen. Zu meinen eigenen Favoriten zählen die Clips von Tierra Whack, Childish Gambino (der überraschenderweise erst auf #4 erscheint), Mitski und Janelle Monáe. Dass im Frühjahr noch ein Clip zu Pa’lante nachgereicht wurde, ist mir entgangen – einer der stärksten Tracks von 2017.

     
    Das „Pa’lante“-Video hatte ich auch noch nicht gesehen. Ja, ich finde die Liste zum großen Teil auch gut, aber sie ist stark US-lastig (trotz der Nr. 1 aus Spanien). Im UK sind dieses Jahr weit bessere Videos gedreht worden als dieser eine (mittelprächtige) 1975-Clip.

    Meine Favoriten aus der Pitchfork-Liste sind „Malamente“, „This Is America“, „oh baby“, „Nobody“, „Make Me Feel“, „FUN!“ und „Fast Slow Disco“. Eine Neuentdeckung war für mich jetzt noch „Guess There“: eine Schnecke als Hauptdarsteller!

    --

    To Hell with Poverty
    #10651493  | PERMALINK

    go1
    Gang of One

    Registriert seit: 03.11.2004

    Beiträge: 4,040

    Jorja Smith – „The One“ (Regie: Hector Dockrill)

    Contemporary R&B aus Großbritannien. Ein ruhiger, gefühlvoller, gut aufgebauter Track und ein schön schlichtes Video. „I don’t want to need no one“ heißt es im Text und man sieht auch niemanden sonst in diesem Clip.

    --

    To Hell with Poverty
    #10653359  | PERMALINK

    sparch
    MaggotBrain

    Registriert seit: 10.07.2002

    Beiträge: 31,282

    Lambchop – The December-ish You

    --

    Dignify your pain and you might find your power.
    #10654671  | PERMALINK

    go1
    Gang of One

    Registriert seit: 03.11.2004

    Beiträge: 4,040

    Brandi Carlile – „Party of One“ (Regie: Bérénice Eveno)

    Eindrucksvoll gesungenes Beziehungskrisenlied mit Klavier und Streichern, arrangiert vom letztes Jahr verstorbenen Paul Buckmaster. Das Paar im Video wird dargestellt von Elizabeth Moss und Nicole Disson. Wenn in der Schlussszene die Streicher anschwellen, ist das schon auf Wirkung berechnet, aber eben auch gekonnt.

    --

    To Hell with Poverty
    #10657749  | PERMALINK

    herr-rossi
    Moderator
    -

    Registriert seit: 15.05.2005

    Beiträge: 67,619

    Janelle Monáe – Crazy, Classic, Life

    Grimes ft. Hana – We Appreciate Power

    LP – Recovery

    Die goldenen Zitronen – Nützliche Katastrophen

    Lonnie Holley – I Woke Up in a Fucked-Up America

    (Schon ein halbes Jahr alt, aber verdient hier noch nachträgliche Erwähnung.)

    --

    #10657809  | PERMALINK

    go1
    Gang of One

    Registriert seit: 03.11.2004

    Beiträge: 4,040

    herr-rossi
    Lonnie Holley – I Woke Up in a Fucked-Up America
    (Schon ein halbes Jahr alt, aber verdient hier noch nachträgliche Erwähnung.)

    Toller Clip, ja (mit gewöhnungsbedürftiger Musik). Ich muss aber zu unserer Ehrenrettung sagen, dass wir den nicht verpasst haben, denn xerxes hat ihn im September gepostet (hier auf Seite 124).

    Ist Janelle Monáes schöner „Crazy, Classic Life“-Clip ein Ausschnitt aus dem „Emotion Picture“ (das ich immer noch nicht gesehen habe)?

    --

    To Hell with Poverty
    #10657819  | PERMALINK

    herr-rossi
    Moderator
    -

    Registriert seit: 15.05.2005

    Beiträge: 67,619

    @go1: Dann habe ich das übersehen, hats off to Xerxes. – Ja, das ist aus Janelles „Emotion Picture“ habe ich auch noch nicht gesehen, u. a. hier zu sehen: Vimeo.

    --

    #10657889  | PERMALINK

    coral-room

    Registriert seit: 06.01.2013

    Beiträge: 1,375

    go1
    Ist Janelle Monáes schöner „Crazy, Classic Life“-Clip ein Ausschnitt aus dem „Emotion Picture“ (das ich immer noch nicht gesehen habe)?

    Ja, stammt aus dem Emotion Picture. Das lohnt sich sehr. Besonders wegen der erweiterten Version von „Pynk“.

    --

    #10657893  | PERMALINK

    ford-prefect
    Feeling all right in the noise and the light

    Registriert seit: 10.07.2002

    Beiträge: 5,578

    herr-rossiDie Goldenen Zitronen – Nützliche Katastrophen

    Hoffentlich kommen die 2019 mal wieder auf Tournee.

    --

    "Ein todsicherer Weg, um an ein kleines Vermögen zu kommen. Vorausgesetzt man beginnt mit einem großen Vermögen: Gründen Sie einen Buchverlag!" (Denis Scheck)
Ansicht von 15 Beiträgen - 1,936 bis 1,950 (von insgesamt 2,118)

Schlagwörter: ,

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.