ABBA – The Thread

Ansicht von 15 Beiträgen - 1,231 bis 1,245 (von insgesamt 1,271)
  • Autor
    Beiträge
  • #10597314  | PERMALINK

    herr-rossi
    Moderator
    -

    Registriert seit: 15.05.2005

    Beiträge: 68,089

    nikodemuswas sind denn deine liebsten ABBA Cover? Gerne als Top 10 oder so

    Bin schon dabei.:)

    --

    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #10597318  | PERMALINK

    mangels

    Registriert seit: 03.12.2009

    Beiträge: 3,750

    Ist eigentlich eine Voulez-Vous Half-Speed angekündigt? Habe noch nichts gehört. Arrival und The Album sind in dieser Form ja grandios.

    --

    #10599470  | PERMALINK

    herr-rossi
    Moderator
    -

    Registriert seit: 15.05.2005

    Beiträge: 68,089

    Das australische „Sunday Night“-ABBA-Special, das am 17.9. ausgestrahlt wurde. Keine neuen Erkenntnisse und das Bild- und Filmmaterial ist größtenteils auch gut bekannt, aber macht trotzdem Spaß und es gibt aktuelle Interviews mit Agnetha, Björn und Benny.

    @mangels: Da bin ich überfragt.

    --

    #10600374  | PERMALINK

    herr-rossi
    Moderator
    -

    Registriert seit: 15.05.2005

    Beiträge: 68,089

    Das haben wir hier auch glatt verschlafen – Rob Sheffield vom US-Rolling Stone hat im August seine ABBA-Top 25 gekürt und lesenswert kommentiert. Eine größtenteils plausible Auswahl mit einigen Überraschungen, die mich freuen, vor allem Agnethas „Disillusion“. Aber: „King Kong Song“ auf #17, wtf???

    The 25 Best ABBA Songs, Ranked

    „Under the glitzy surface, these Björn-to-be-wild Swedes were full of angst and despair. But their hits are just the beginning — their albums are full of buried treasures. So let’s break it down with a salute to the Nordic gods: ABBA’s 25 best songs, ranked. The hits and the flops, the deep cuts and the fan faves, the sublime and the ridiculous. The night is young and the music’s high.“

    --

    #10600380  | PERMALINK

    bullitt

    Registriert seit: 06.01.2003

    Beiträge: 19,352

    Nach deiner Cher Kritik wollte ich gerade mal ein paar Originale hören und bin dabei auf diesen Clip gestoßen. Für wen oder was wurden die seinerzeit eigentlich produziert? Nichts gegen den Song aber das Video ist echt grenzwertig…

    zuletzt geändert von bullitt

    --

    #10600396  | PERMALINK

    herr-rossi
    Moderator
    -

    Registriert seit: 15.05.2005

    Beiträge: 68,089

    @bullitt: Dass sich einem MTV-Kid der späten 80er, frühen 90er wie Dir die Frage stellt, verstehe ich vollkommen, aber mit der Etablierung von MTV ab 1982 hat sich die Video-Ästhetik und der Produktionsaufwand so komplett verändert, dass fast alle vorher gedrehten Clips auch großer Acts dagegen dürftig aussehen. ABBA haben aber sehr früh auf Videos gesetzt, weil sie damit weltweit präsent sein konnten, und die Inszenierungen etwa von „S.O.S.“ und „Knowing Me Knowing You“ beeinflussen unser Bild der Band bis heute, so simpel sie auch waren. Für ihre Zeit waren sie „state of the art“. Und haben sich ausgezahlt, mit den Clips hatten sie beispielsweise Australien schon medial erobert, noch ehe sie einen Fuß auf australischen Boden gesetzt hatten, das schildert die Doku ja sehr anschaulich.

    Diese Clips liefen auch nicht in Dauerrotation, es gab ja noch keine entsprechende Fernsehformate. Das waren richtige Glücksmomente für den Fan, wenn man die mal sehen konnte (von TV-Auftritten ganz zu schweigen, die wurden nach 1976 auch in Deutschland selten.) Was glaubst Du, was das für ein Feiertag für Klein-Rossi war, als 1980 zum ersten Mal „The Winner Takes It All“ gezeigt wurde. In der ZDF-Drehscheibe, of all places.:)

    --

    #10600402  | PERMALINK

    herr-rossi
    Moderator
    -

    Registriert seit: 15.05.2005

    Beiträge: 68,089

    Neulich habe ich mich mal durch die offiziellen Beatles-Clips geschaut, die waren nicht wirklich komplexer, und irgendwie kam mir dieser hier total ABBA-esk vor.:)

    --

    #10600432  | PERMALINK

    bullitt

    Registriert seit: 06.01.2003

    Beiträge: 19,352

    Danke für die Infos. War tatsächlich alles knapp vor meiner Zeit und als Kind habe ich tatsächlich nicht mitbekommen, dass überhaupt mal Musikclips im TV gezeigt wurden. Habe mich auch nie mit solchen Prä-MTV Clips beschäftigt. Eigentlich sehr interessant, wobei mir das vermutlich einige Songs zerstören würde, wenn ich mir das Beatles-Video so ansehe. Dass MTV nicht aus dem Nichts entstand, ist eigentlich klar, wobei man sich schon fragt, wieso man als großer Act mit gutem Budget nicht auch damals schon etwas ambitionierter zu Werke ging. Ist ja nicht so, dass es zu der Zeit keine kreativen Filmemacher gegeben hätte, die man mal an so ein neues Format hätte ranlassen können. Aber dafür war das ganze vermutlich doch noch einfach zu unbedeutend.

    --

    #10600570  | PERMALINK

    mangels

    Registriert seit: 03.12.2009

    Beiträge: 3,750

    @herr-rossi

    bezüglich der Half-Speed von „Voulez-Vous“ habe ich da auch einen Denkfehler drin. Wenn das Album kommen sollte, und es kommt bestimmt, dann erst 2019. „Voulez-Vous“ selbst ist ja von 1979 und „Arrival“ und „The Album“ kamen auch als 40th Anniversary.

    --

    #10622087  | PERMALINK

    zappa1
    Yellow Shark

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 80,758

    @herr-rossi

    Nachdem gerade im „Kommissar“-Forum die Diskussion ist. Ist dir was bekannt, dass Frida 1971 kurze Szenen, zusammen mit Iris Berben, als Fotomodell hatte?

    Handelt sich um die Folge „Kellner Windeck“.

    zuletzt geändert von zappa1

    --

    „Toleranz sollte eigentlich nur eine vorübergehende Gesinnung sein: Sie muss zur Anerkennung führen. Dulden heißt beleidigen.“ (Goethe) "Allerhand Durcheinand" #65, 05.09.2019, 22:00 Uhr auf Radio StoneFM https://www.radiostonefm.de/naechste-sendungen/5696-190905-ad-65        
    #10622107  | PERMALINK

    sam

    Registriert seit: 08.02.2008

    Beiträge: 39,774

    zappa1@herr-rossi

    Nachdem gerade im „Kommissar“-Forum die Diskussion ist. Ist dir was bekannt, dass Frida 1971 kurze Szenen, zusammen mit Iris Berben, als Fotomodell hatte?

    Handelt sich um die Folge „Kellner Windeck“.

    Da hänge ich mich mal mit rein. In der Folge sind in der Anfangsszene zwei Modells zu sehen, die in Pelzmänteln vor einem Brunnen posieren und dabei die Leiche des Kellners entdecken.  Die eine Schauspielerin ist einwandfrei Iris Berben.  Bei der anderen soll es sich angeblich um  Frida handeln.

    --

    #10622111  | PERMALINK

    sam

    Registriert seit: 08.02.2008

    Beiträge: 39,774

    Hier ist die besagte Anfangsszene

    zuletzt geändert von sam

    --

    #10622115  | PERMALINK

    zappa1
    Yellow Shark

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 80,758

    sam

    zappa1@herr-rossi Nachdem gerade im „Kommissar“-Forum die Diskussion ist. Ist dir was bekannt, dass Frida 1971 kurze Szenen, zusammen mit Iris Berben, als Fotomodell hatte? Handelt sich um die Folge „Kellner Windeck“.

    Da hänge ich mich mal mit rein. In der Folge sind in der Anfangsszene zwei Modells zu sehen, die in Pelzmänteln vor einem Brunnen posieren und dabei die Leiche des Kellners entdecken. Die eine Schauspielerin ist einwandfrei Iris Berben. Bei der anderen soll es sich angeblich um Frida handeln.

    Ich muss mir die Folge nachher mal ansehen. Möglich wäre es ja, in der Folge „Und keiner hörte den Schuss“ von 1969 ist z.B. die, damals noch unbekannte, Amanda Lear ebenfalls in einer „stummen“ Rolle auch als Fotomodell zu sehen.

     

    --

    „Toleranz sollte eigentlich nur eine vorübergehende Gesinnung sein: Sie muss zur Anerkennung führen. Dulden heißt beleidigen.“ (Goethe) "Allerhand Durcheinand" #65, 05.09.2019, 22:00 Uhr auf Radio StoneFM https://www.radiostonefm.de/naechste-sendungen/5696-190905-ad-65        
    #10622125  | PERMALINK

    sam

    Registriert seit: 08.02.2008

    Beiträge: 39,774

    zappa1

    sam

    zappa1@herr-rossi Nachdem gerade im „Kommissar“-Forum die Diskussion ist. Ist dir was bekannt, dass Frida 1971 kurze Szenen, zusammen mit Iris Berben, als Fotomodell hatte? Handelt sich um die Folge „Kellner Windeck“.

    Da hänge ich mich mal mit rein. In der Folge sind in der Anfangsszene zwei Modells zu sehen, die in Pelzmänteln vor einem Brunnen posieren und dabei die Leiche des Kellners entdecken. Die eine Schauspielerin ist einwandfrei Iris Berben. Bei der anderen soll es sich angeblich um Frida handeln.

    Ich muss mir die Folge nachher mal ansehen. Möglich wäre es ja, in der Folge „Und keiner hörte den Schuss“ von 1969 ist z.B. die, damals noch unbekannte, Amanda Lear ebenfalls in einer „stummen“ Rolle auch als Fotomodell zu sehen.

    Es ist schon ein wenig merkwürdig. In der Box wird da ja auch ihr Name angegeben.  Aber ich erkenne zwar die Berben, nur, ob das andere Modell nun tatsachlich Frida ist?

    Auf der wiki Seite wird erwähnt, dass sie in der Zeit auch kleine Rollen im Fernsehen hatte. Dann war gerade ihre erste LP rausgekommen.  So als zusätzlicher Publicity Einsatz , wäre auch möglich.

    --

    #10622161  | PERMALINK

    herr-rossi
    Moderator
    -

    Registriert seit: 15.05.2005

    Beiträge: 68,089

    Ich bin schlecht in sowas … Die mit dem weißen Hut, die man nur kurz sieht und von der man nur einen Satz hört, das ist doch Iris Berben, oder? Wahrscheinlich liege ich jetzt daneben.;) Die mit dem schwarzen Hut könnte Frida sein, auch vom Auftreten her. Hier zum Vergleich eine Filmszene von 1970 und ein TV-Auftritt aus dem gleichen Jahr. Die Vermutung steht schon seit einigen Jahren im Raum, aber bestätigt ist sie bislang nicht.

    ABBA hatten eine enge Verbindung zu Deutschland. Bei ihrem ersten Auftritt in „American Bandstand“ 1975 sprachen sie mit Dick Clark u. a. über den typischen Englisch-Akzent der Deutschen und Krautrock.:)

    --

Ansicht von 15 Beiträgen - 1,231 bis 1,245 (von insgesamt 1,271)

Schlagwörter: 

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.