27.06.2017 "Swooping Eagle #2 Teil 1" & "KopfKino" & "Swooping Eagle #2 Teil 2"

Startseite Foren Das Radio-Forum StoneFM 27.06.2017 "Swooping Eagle #2 Teil 1" & "KopfKino" & "Swooping Eagle #2 Teil 2"

Ansicht von 15 Beiträgen - 31 bis 45 (von insgesamt 183)
  • Autor
    Beiträge
  • #10215057  | PERMALINK

    herr-rossi
    Moderator
    -

    Registriert seit: 15.05.2005

    Beiträge: 62,122

    rosemarys-babydas problem ist nur das ich es verkramt hab

    Das ist zumindest ein Vorteil, wenn man das Album als LP hat, die kann man nicht so leicht verkramen.;-)

    --

    Werbung
    #10215061  | PERMALINK

    demon

    Registriert seit: 16.01.2010

    Beiträge: 41,065

    el-gatoGuten Abend!
    Ich habe heute nebenbei noch ein bisschen was zu tun, höre aber gern mit!

    Sei willkommen, Katrin!

    #10215065  | PERMALINK

    demon

    Registriert seit: 16.01.2010

    Beiträge: 41,065

    delia-hardyund auf diese beiden beschwörenden Tracks kann es nur eine Antwort geben:
    3. Silver Apples – Seagreen Serenades

    :good:

    #10215067  | PERMALINK

    delia-hardy
    TomTom-Boy

    Registriert seit: 14.08.2008

    Beiträge: 3,620

    Sun Ra – Love In Outer Space

    Die Erde, vom Mond aus betrachtet. The view that Kepler dreamt of, wie Astro-Legende Carl Sagan einst in seinem Standardwerk „Cosmos“ schrieb.

    In ihrem Elfenbein-Domizil hatte Simeon ein Gedicht an die Wand gepinnt: „The Song Of The Wandering Aengus“ von William Yeats. Die dritte Strophe lautet:

    Though I am old with wandering

    Through hollow lands and hilly lands,

    I will find out where she has gone,

    And kiss her lips and take her hands;

    And walk among long dappled grass,

    And pluck till time and times are done,

    The silver apples of the moon,

    The golden apples of the sun.

    …und der entnahm das Duo seinen Namen:

    „The apples, we felt, linked us to New York. Also, Yeats relates silver to the moon and gold to the sun. We were night people and so thought the moon was much cooler.“

    Und was Sun Ra betrifft, hält Simeon noch folgende Erinnerung parat:

    „In the early 60s in New York there was a dive called Slugs way over on the Lower East Side where none but the brave or stupid dared venture. Every Thursday night this musician who called his act Sun Ra and his Arkestra held court there, and me and my girlfriend would get brave and stupid and go have a beer and catch what was happening. Many times we would be the only people there, except for the bartender and the Arkestra folks who were a costumed multitude, some musicians, some who danced some kind of Afro-mythology interpretation and others who held weird poses for hours. One time I got up to go take a leak and there was an African warrior balanced on the urinal playing a saxophone. Amazing… and beer was only 25 cents a mug. What I learned from this, that has stuck to me like flypaper, is that music is whatever the musician says it is!“

    --

    #10215069  | PERMALINK

    rosemarys-baby
    random encounter

    Registriert seit: 10.03.2007

    Beiträge: 13,908

    el-gatoGuten Abend! Ich habe heute nebenbei noch ein bisschen was zu tun, höre aber gern mit!

    nabend

    --

    ... und in den Taschen nur Messer und Fussel
    #10215071  | PERMALINK

    rosemarys-baby
    random encounter

    Registriert seit: 10.03.2007

    Beiträge: 13,908

    herr-rossi

    rosemarys-babydas problem ist nur das ich es verkramt hab

    Das ist zumindest ein Vorteil, wenn man das Album als LP hat, die kann man nicht so leicht verkramen.;-)

    wohl war

    --

    ... und in den Taschen nur Messer und Fussel
    #10215075  | PERMALINK

    herr-rossi
    Moderator
    -

    Registriert seit: 15.05.2005

    Beiträge: 62,122

    delia-hardy<style type=“text/css“>
    <!–
    @page { margin: 2cm }
    P { margin-bottom: 0.21cm }
    –>
    </style>

    Passt irgendwie zur Musik.;-)

    Den Sun Ra-Track finde ich auch klasse. Bei ihm muss ich wohl auch mal näher reinhören.

    --

    #10215077  | PERMALINK

    delia-hardy
    TomTom-Boy

    Registriert seit: 14.08.2008

    Beiträge: 3,620

    Bo Diddley – Bo Diddley

    „Ellas Bates, a guitar player from Mississippi, decided to call himself Bo Diddley and wrote his first song and called it ‚Bo Diddley‘. Then he wrote ‚Hey, Bo Diddley‘, then he wrote ‚Go, Bo Diddley‘, then he wrote ‚Diddley Daddy‘, and everybody loved him because of that ‚dah, dada, dah (pause) da dah‘ beat. He got on the Ed Sullivan Show by promising to play a big Merle Travis hit song called ‚Sixteen Tons‘. Instead he played (guess what) ‚Bo Diddley‘ and got himself banned forever from the Ed Sullivan Show.

    He was my hero.“

    …und einer der wenigen Ausnahmen unter den Gitarristen, die Simeon noch gelten ließ, nachdem die Reaktionen auf sein Duo größtenteils geprägt waren von Hühnertänzen à la „Rock’n’Roll is‘ nur, wenn Gitarren dabei sind“ und ‚gut gemeinten‘ Ratschlägen wie: „Fügt doch eurem Sound noch eine Gitarre hinzu, dann werdet ihr es leichter haben und die Leute euch hören wollen.“

    Danny Taylor zeigte sich in einem Interview noch durchaus entgegenkommend:

    „If you listen to a regular album with guitars, it seems as if something is missing from our blend of drums and oscillators. But after you hear the album two or three times, you realize that the oscillator is filling in for the guitars.“

    Simeon platzte irgendwann der Kragen:

    „GO FUCK YOURSELF AND NO GUITARS IN HERE!“ B-)

    --

    #10215081  | PERMALINK

    august-ramone
    Nur noch 60 und der Rest vom Oktober!

    Registriert seit: 19.08.2005

    Beiträge: 43,089

    Moin aus der Rockcity!

    #10215083  | PERMALINK

    delia-hardy
    TomTom-Boy

    Registriert seit: 14.08.2008

    Beiträge: 3,620

    Fats Domino – Mardi Gras In New Orleans

    „Fats (…) was undoubtedly the major musical thrill of my formative years. I grew up in New Orleans at the time when Fats Domino was still playing clubs there, and I used to tell my mom and dad that I was going to a school dance, then take the streetcar (7 cents) to Rampart Street and go hear Fats. Many times I was the only white person in the joint but nobody seemed to care – we were all there for the music. Seeing Fats‘ chubby little fingers fluttering over the keys like a butterfly was a trip.“

    --

    #10215085  | PERMALINK

    tezuka
    The artist formerly known as BB

    Registriert seit: 14.12.2016

    Beiträge: 311

    Moin August! :bye:

    --

    #10215087  | PERMALINK

    grizz
    Member of Randgruppe

    Registriert seit: 25.10.2006

    Beiträge: 40,230

    Hi, August!

    --

    Alle bekloppt geworden! StoneFM
    #10215089  | PERMALINK

    demon

    Registriert seit: 16.01.2010

    Beiträge: 41,065

    „…that ‚dah, dada, dah (pause) da dah‘ beat“

    Ha, die prägnanteste Beschreibung des Bo-Didley-Rhythmus, die ich je gelesen habe!

    #10215091  | PERMALINK

    pinball-wizard
    Lost In Music

    Registriert seit: 18.06.2014

    Beiträge: 8,829

    Ich habe nebenbei noch einiges zu tun, daher bin ich mit der Kommentierung heute sehr zurückhaltend. Bisher eine großartige Zusammenstellung. Klasse!

    --

    Meine nächste Sendung auf Stone FM 26.10., 20:00 Uhr: My Mixtape #17 - Step It Up    
    #10215093  | PERMALINK

    rosemarys-baby
    random encounter

    Registriert seit: 10.03.2007

    Beiträge: 13,908

    august-ramoneMoin aus der Rockcity!

    nabend august

    --

    ... und in den Taschen nur Messer und Fussel
Ansicht von 15 Beiträgen - 31 bis 45 (von insgesamt 183)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.