2022 – Erwartungen und ersten Eindrücke

Startseite Foren Die Tonträger: Aktuell und Antiquariat Aktuelle Platten 2022 – Erwartungen und ersten Eindrücke

Ansicht von 15 Beiträgen - 391 bis 405 (von insgesamt 422)
  • Autor
    Beiträge
  • #11964313  | PERMALINK

    themagneticfield

    Registriert seit: 25.04.2003

    Beiträge: 33,781

     onkel-tom

    pipe-bowl

    Aus Deiner Top Ten sind bei mir die Alben 2, 3, 7 und 9 am Cut gescheitert. Die höre ich alle bei ***, auch das so hochgelobte Album von Weyes Blood. Die Nr. 5 und Nr. 8 kenne ich nicht. Muss ich da ran?

    @pipe-bowl
    Da du das Dawes Album so toll findest, wundert mich gar nichts mehr. Bei PT fand ich die Songs allgemein „griffiger“. Hast du denn mal in Kate Ellis reingehört? Das müsste dir doch eigentlich gefallen!? Und Tony Logue liegt zumindest mal in einem musikalischen Bereich, der dir grundsätzlich gefällt.. Empfehlen würde ich in der Richtung auch Shea Rafferty (11). Da hab ich aber nur einen Download.

    Bei Tony Logue warte ich seit Januar letzten Jahres, als ich das Album vorbestellt hatte auf die Vinyl-Version (und muss gerade feststellen, dass es die wohl längst gibt, nur ich vergessen wurde :-(), sonst wäre es auch drin @onkel-tom.
    Und Vorsicht @pipe-bowl, ich glaube (bin mir nicht mehr ganz sicher) die Tipps zu Ellis, Logue und Rafferty kamen von mir, werden bei dir also nur sehr vielleicht zünden… :yahoo:   ;-)

    --

    "Man kann nicht verhindern, dass man verletzt wird, aber man kann mitbestimmen von wem. Was berührt, das bleibt!
    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #11964423  | PERMALINK

    onkel-tom

    Registriert seit: 23.02.2007

    Beiträge: 42,217

    chocolate-milk01. Peter Doherty & Frédéric Lo – The Fantasy Life Of Poetry & Crime 02. Father John Misty – Chloë And The Next 20th Century 03. Andrew Bird– Inside Problems 07. Liam Gallagher – C’mon You Know  16. Alela Diane – Looking Glass 17. Lera Lynn – Something More Than Love 18. Donna Blue – Dark Roses  21. The Chesterfields – New Modern Homes 22. 40. Midlake – For The Sake Of Bethel Woods

    Das sind unsere gemeinsamen Alben. Die Nummern 17,18 und 21 hatte ich mir nach deiner Sendung bei stone fm zugelegt. Liam’s Album ist m.E. ein bisschen sehr hoch aber du bist großer Fan oder?

    Von Karen Elson finde ich keinen physischen Tonträger nur den Download. Gibt es da noch nichts? Wäre schade, weil ich mir das Album gerne kaufen würde. Wie übrigens auch Benjamin Clementine, auf den mich sokrates aktuell aufmerksam gemacht hat.

    --

    Gewinnen ist nicht alles, gewinnen ist das einzige.
    #11964427  | PERMALINK

    onkel-tom

    Registriert seit: 23.02.2007

    Beiträge: 42,217

    themagneticfield

    onkel-tom

    pipe-bowl

    Aus Deiner Top Ten sind bei mir die Alben 2, 3, 7 und 9 am Cut gescheitert. Die höre ich alle bei ***, auch das so hochgelobte Album von Weyes Blood. Die Nr. 5 und Nr. 8 kenne ich nicht. Muss ich da ran?

    @pipe-bowl Da du das Dawes Album so toll findest, wundert mich gar nichts mehr. Bei PT fand ich die Songs allgemein „griffiger“. Hast du denn mal in Kate Ellis reingehört? Das müsste dir doch eigentlich gefallen!? Und Tony Logue liegt zumindest mal in einem musikalischen Bereich, der dir grundsätzlich gefällt.. Empfehlen würde ich in der Richtung auch Shea Rafferty (11). Da hab ich aber nur einen Download.

    Bei Tony Logue warte ich seit Januar letzten Jahres, als ich das Album vorbestellt hatte auf die Vinyl-Version (und muss gerade feststellen, dass es die wohl längst gibt, nur ich vergessen wurde :-(), sonst wäre es auch drin @onkel-tom. Und Vorsicht @pipe-bowl, ich glaube (bin mir nicht mehr ganz sicher) die Tipps zu Ellis, Logue und Rafferty kamen von mir, werden bei dir also nur sehr vielleicht zünden…

    So ist es.  :yes:

    --

    Gewinnen ist nicht alles, gewinnen ist das einzige.
    #11964475  | PERMALINK

    chocolate-milk

    Registriert seit: 29.01.2006

    Beiträge: 15,976

    @onkel-tom: Freut mich sehr. :-) Nein, bin kein Hardcore-Liam-Fan, aber ich finde er ist um ein vielfaches kreativer als sein Bruder, bin der Meinung, dass er gute Inhalte transportiert und die Melodien treffen ebenfalls meinen Nerv. Tim Burgess, Jarvis Cocker, Miles Kane fand ich auf Albumlänge nicht ganz so überzeugend. Einzig Peter Doherty hat mich da noch mehr überzeugt, als Liam. Die Alben der Arctic Monkeys und Suede habe ich mir angehört und sie haben mich z.B. leider gar nicht überzeugt.

    Karen Elson – Green habe ich auch nur als Mp3-Album, bei Discogs steht: „not on label (Karen Elson self-released)“ und auf ihrer eigenen Homepage findet man es nicht im Shop, ob es später noch in einer haptischen Version veröffentlicht wird, bin mir nicht sicher. Klasse wäre es, ich vermute aber eher nein.

    Benjamin Clementine hat, nach dem zweiten doch sehr schwerverdaulichen Album, jetzt wieder ein Album veröffentlicht, dass zurück zu seinen Wurzeln geht, will meinen, viel mehr ans erste Album anschließt. Mir gefällt es, zwar nicht so extrem gut wie das erste aber es überzeugt.

    Wenn du in den kommenden Wochen etwas Zeit für weitere neue Musik findest und dir nach wohlklingenden Frauenstimmen zumute ist, höre mal in meine Nr. 12, 15 und 16 rein:

    12. Julia Mark – Keeping You
    15. Lean Year – Sides
    16. Alela Diane – Looking Glass

    Vielleicht ist da auch noch etwas für dich dabei. :-)

    --

    #11964481  | PERMALINK

    onkel-tom

    Registriert seit: 23.02.2007

    Beiträge: 42,217

    Das Alela Diane Album habe ich doch (nur vergessen oben zu listen  ;-)   ).

    Nachdem ich vorhin Karen Elson hörte läuft gerade Regina Spector. Auch hübsch. Und in die beiden Anderen höre ich auch mal rein.  :good:

    --

    Gewinnen ist nicht alles, gewinnen ist das einzige.
    #11964589  | PERMALINK

    jackofh

    Registriert seit: 27.06.2011

    Beiträge: 3,515

    1. Anna Mieke – Theatre
    2. Amateur Hour – Kr​ö​kta Tankar Och Br​ä​nda Vanor
    3. The Also-Ran – At Last And Alone
    4. Simon Joyner – Songs From A Stolen Guitar
    5. Horse Lords – Comradely Objects
    6. Cola – Deep In View
    7. Work Money Death – Thought, Action, Reaction, Interaction
    8. Luster – Luster
    9. The Plastik Beatniks – All Those Streets I Must Find Cities For
    10. The Web Of Lies – Nude With Demon

    11. Molly Nilsson – Extreme
    12. Beth Orton – Weather Alive
    13. Lucrecia Dalt – ¡Ay!
    14. Anteloper – Pink Dolphins
    15. Kathryn Joseph – For You Who Are The Wronged
    16. Leyla McCalla – Breaking The Thermometer
    17. Warpaint – Radiate Like This
    18. Richard Dawson – The Ruby Cord
    19. Nina Nastasia – Riderless Horse
    20. Big Thief – Dragon New Warm Mountain I Believe In You

    21. Horsegirl – Versions Of Modern Performance
    22. Anadol – Felicia
    23. Oren Ambarchi, Johan Berthling, Andreas Werliini – Ghosted
    24. Kali Malone – Living Torch
    25. Mutter – Ich Könnte Du Sein Aber Du Niemals Ich
    26. Kaina – It Was A Home
    27. Vintage Crop – Kibitzer
    28. Nalan – I’m Good. The Crying Tape
    29. Elaine Howley – The Distance Between Heart And Mouth
    30. Goat – Oh Death

    31. Ian Noe – River Fools & Mountain Saints
    32. Mama’s Broke – Narrow Line
    33. Zola Jesus – Arkhon
    34. Weyes Blood – And In The Darkness, Hearts Aglow
    35. Caroline – Caroline
    36. Moundabout – Flowers Rot, Bring Me Stones
    37. Julia Jacklin – Pre Pleasure
    38. Jake Xerxes Fussell – Good And Green Again
    39. The Wave Pictures – When The Purple Emperor Spreads His Wings
    40. Nilüfer Yanya – Painless

    --

    #11964983  | PERMALINK

    rake

    Registriert seit: 02.10.2009

    Beiträge: 1,356

    01. ANGEL OLSEN – Big Time
    02. WARPAINT – Radiate Like This
    03. WEYES BLOOD – And In The Darkness, Hearts Aglow
    04. DAWN RIDING – You’re Still Here
    05. ANDRÉS MIGUEL CERVANTES – The Crossing
    06. COURTNEY MARIE ANDREWS – Loose Future
    07. KURT VILE – (watch my moves)
    08. FONTAINES D.C. – Skinty Fia
    09. BLOOD RED SHOES – Ghosts On Tape
    10. FIRST AID KIT – Palomino

    11. THE LOCAL HONEYS – s/t
    12. THE WEATHER STATION – How Is It That I Should Look At The Stars
    13. CARSON MCHONE – Still Life
    14. LARKIN POE – Blood Harmony
    15. ALDOUS HARDING – Warm Chris
    16. CALEXICO – El Mirador
    17. SHARON VAN ETTEN – We’ve Been Going About This All Wrong
    18. ALELA DIANE – Looking Glass
    19. WET LEG – s/t
    20. TAYLOR SWIFT – Midnights

    21. KELSEY WALDON – No Regular Dog
    22. CHARLEY CROCKETT – The Man From Waco
    23. ALVVAYS – Blue Rev
    24. CAITLIN ROSE – Cazimi
    25. MIKAYLA MCVEY – Time Turns Everything
    26. EMILY ROSE AND THE ROUNDERS – s/t
    27. JULIA JACKLIN – Pre Pleasure
    28. BIG THIEF – Dragon New Warm Mountain I Believe In You
    29. PLAINS – I Walked With You A Ways
    30. KATY J PEARSON – Sound Of The Morning

    31. BETH ORTON – Weather Alive
    32. IAN NOE – River Fools & Mountain Saints
    33. PETER DOHERTY & FRÉDÉRIC LO – The Fantasy Life Of Poetry & Crime
    34. LOS BITCHOS – Let The Festivities Begin!
    35. KING HANNAH – I’m Not Sorry, I Was Just Being Me
    36. THE BIG MOON – Here Is Everything
    37. MELODY’S ECHO CHAMBER – Emotional Eternal
    38. IBEYI – Spell 31
    39. ARCTIC MONKEYS – The Car
    40. TOMBERLIN – i don’t know who needs to hear this …

    41. MIDLAKE – For The Sake Of Bethel Woods
    42. ERIN RAE – Lighten Up
    43. THE KERNAL – Listen To The Blood
    44. FATHER JOHN MISTY – Chloë And The Next 20th Century
    45. NIKKI LANE – Denim & Diamonds
    46. BRYDE – Still
    47. CHRIS BRAIN – Bound To Rise
    48. CAT POWER – Covers
    49. FLORENCE + THE MACHINE – Dance Fever
    50. CAROLINE SPENCE – True North

    51. JACK WHITE – Entering Heaven Alive
    52. AOIFE O’DONOVAN – Age Of Apathy
    53. LAURA VEIRS – Found Light
    54. RED HOT CHILI PEPPERS – Unlimited Love
    55. BLACK COUNTRY, NEW ROAD – Ants From Up There
    56. CHARLEY CROCKETT – Lil‘ G.L. Presents Jukebox Charley
    57. RED HOT CHILI PEPPERS – Return Of The Dream Canteen
    58. SOPHIE & THE BROKEN THINGS – Delusions Of Grandeur
    59. SARAH SHOOK & THE DISARMERS – Nightroamer
    60. TALL FOLK – Wiser

    61. SARAH BETHE NELSON – Mental Picture
    62. GRACE CUMMINGS – Storm Queen
    63. HURRAY FOR THE RIFF RAFF – Life On Earth
    64. SHE & HIM – Melt Away: A Tribute To Brian Wilson
    65. JAKE XERXES FUSSELL – Good And Green Again
    66. AMANDA SHIRES – Take It Like A Man
    67. ABRAXAS – Monte Carlo
    68. NEIL YOUNG WITH CRAZY HORSE – World Record
    69. DANIEL ROSSEN – You Belong There
    70. THE HANGING STARS – Hollow Heart

    Leider noch nicht angehört: Mitski, The Delines, Dolly Parton, Anais Mitchell, Emily Jane White, Molly Tuttle, Kathryn Joseph, Rolling Blackouts C.F., Belle & Sebastian, Leyla McCalla, Mama’s Broke, Porridge Radio, Companion, Simon Joyner, Joan Shelley, Nina Nastasia, Anna Tivel, Stella Donnelly, The Paranoyds, The Delines, The Beths, Jesca Hoop, Dillon, Benjamin Clementine, Emily Nenni, Bill Callahan, Bonny Light Horseman …

    --

    #11965833  | PERMALINK

    kurganrs

    Registriert seit: 25.12.2015

    Beiträge: 8,475

    jesseblue Alle Post-Punk-Liebenden sollten sich eine Sekunde Zeit nehmen. Vielleicht auch zwei. Die Verlierer sind eine fünfköpfig Combo aus Berlin, die vor wenigen Monaten ihr gleichnamigs Debüt veröffentlichte. Manchmal Ton Steine Scherben, hin und wieder Abwärts oder auch Fehlfarben im Sound, aber im Gros immer vom Punk und Post Punk der späten Siebziger und frühen Achtziger angetrieben. Das Highlight des Albums, wurde auch als Single veröffentlicht, ist wohl „Mann Im Mond“. Das komplette Album hat mindestens einen Durchlauf verdient. Ich komme immerhin schon auf drei seit diesem Monat. <iframe title=“Die Verlierer – Mann im Mond“ src=“https://www.youtube.com/embed/KUYvSxjJ7To?feature=oembed“ width=“500″ height=“281″ frameborder=“0″ allowfullscreen=“allowfullscreen“></iframe> <iframe title=“Nichts Funktioniert“ src=“https://www.youtube.com/embed/bZ3tqd0acvA?feature=oembed“ width=“500″ height=“375″ frameborder=“0″ allowfullscreen=“allowfullscreen“></iframe>

    Ist das Vinyl noch zu bekommen?  :scratch:

    #11965847  | PERMALINK

    atom
    Moderator

    Registriert seit: 10.09.2003

    Beiträge: 21,095

    @kurganrs: Dritte Auflage kommt bald, bestellbar via Bretford.

    --

    Hey man, why don't we make a tune... just playin' the melody, not play the solos...
    #11965871  | PERMALINK

    kurganrs

    Registriert seit: 25.12.2015

    Beiträge: 8,475

    atom @kurganrs: Dritte Auflage kommt bald, bestellbar via Bretford.

    Thanks a lot!  :bye:

    #11970449  | PERMALINK

    klausk

    Registriert seit: 17.05.2008

    Beiträge: 18,547

    01. GALAHAD – The Last Great Adventurer
    02. THE CULT – Under The Midnight Sun
    03. HIGH FIDELITY – Come Rain Or Shine
    04. MARILLION – An Hour Before It’s Dark
    05. ORANGO – Mohican
    06. SPELL – Tragic Magic
    07. ARENA – The Theory Of Molecular Inheritance
    08. DAVID LONGDON – Door One
    09. THE AFGHAN WHIGS – How Do You Burn?
    10. TEDESCHI TRUCKS BAND – I Am The Moon: IV. Farewell

    11. THRESHOLD – Dividing Lines
    12. MIDNIGHT OIL – Resist
    13. CATS IN SPACE – Kickstart The Sun
    14. BIRTH – Born
    15. ELDER – Innate Passage
    16. WHISKEY MYERS – Tornillo
    17. WIRED WAYS – Wired Ways
    18. VENUS PRINCIPLE – Stand In Your Light
    19. OZZY OSBOURNE – Patient Number 9
    20. PORCUPINE TREE – Closure / Continuation

    21. KALLE WALLNER – Voices
    22. PLACEBO – Never Let Me Go
    23. BIRTH CONTROL – Open Up
    24. JOURNEY – Freedom
    25. ALAN PARSONS – From The New World
    26. THE STEEPWATER BAND – Re-Turn Of The Wheel
    27. NEIL YOUNG WITH CRAZY HORSE – Toast
    28. THE DREAM SYNDICATE – Ultraviolet Battle Hymns And True Confessions
    29. SOEN – Atlantis
    30. BAND OF HORSES – Things Are Great

    31. AUDREY HORNE – Devil’s Bell
    32. MADRUGADA – Chimes At Midnight
    33. SNOWY WHITE – Driving On The 44
    34. CRIPPLED BLACK PHOENIX – Banefyre
    35. TIM BOWNESS – Butterfly Mind
    36. TEDESCHI TRUCKS BAND – I Am The Moon: I. Crescent
    37. SUEDE – Autofiction
    38. JETHRO TULL – The Zealot Gene
    39. KLAUS SCHULZE – Deus Arrakis
    40. GHOST – Impera

    41. THE SHEEPDOGS – Outta Sight
    42. FONTAINES D.C. – Skinty Fia
    43. ROBIN TROWER – No More Worlds To Conquer
    44. RED HOT CHILI PEPPERS – Unlimited Love
    45. VON HERTZEN BROTHERS – Red Alert In The Blue Forest
    46. THE FIXX – Every Five Seconds
    47. KING BUFFALO – Regenerator
    48. THE WATERBOYS – All Souls Hill
    49. JOHN MELLENCAMP – Strictly A One-Eyed Jack
    50. THE SMILE – A Light For Attracting Attention

    51. TANGERINE DREAM – Raum
    52. PURE REASON REVOLUTION – Above Cirrus
    53. THE HANGING STARS – Hollow Heart
    54. JOHNNY MARR – Fever Dreams Pts 1 – 4
    55. THE HOUSE OF LOVE – A State Of Grace
    56. DAN REED NETWORK – Let’s Hear It For The King
    57. SAXON – Carpe Diem
    58. TEDESCHI TRUCKS BAND – I Am The Moon: II. Ascension
    59. RYAN ADAMS – FM
    60. WILCO – Cruel Country

    61. RED HOT CHILI PEPPERS – Return Of The Dream Canteen
    62. DAWES – Misadventures Of Doomscroller
    63. TEDESCHI TRUCKS BAND – I Am The Moon: III. The Fall
    64. JOSEPH PARSONS – Holy Loneliness Divine
    65. VAN MORRISON – What’s It Gonna Take
    66. MERRYWEATHER STARK WACKERMAN – Cosmic Effect
    67. BIG BIG TRAIN – Welcome To The Planet
    68. TEARS FOR FEARS – The Tipping Point
    69. MINOR MAJORITY – Kiss Off
    70. MOTORPSYCHO – Ancient Astronauts

    71. JULIAN LENNON – Jude
    72. ALDO NOVA – The Life And Times Of Eddie Gage
    73. MAGNUM – The Monster Roars
    74. NEIL YOUNG WITH CRAZY HORSE – World Record
    75. SIMPLE MINDS – Direction Of The Heart

    01. *****
    02. ****1/2
    03.-05. ****1/2-
    06.-08. ****+
    09.-19. ****
    20.-29. ****-
    30.-42. ***1/2+
    43.-60. ***1/2
    61.-63. ***1/2-
    64.-71. ***+
    72. ***
    73.-74. ***-
    75. **1/2-

    --

    There is a green hill far away I'm going back there one fine day. I am free because I am the soul bird
    #11970513  | PERMALINK

    onkel-tom

    Registriert seit: 23.02.2007

    Beiträge: 42,217

    Ganze sieben Alben besitze ich aus deiner Liste. Davon immerhin 2 Übereinstimmungen in den Top20. Wir hatten wohl ein sehr unterschiedliches Musikjahr 2022.

    --

    Gewinnen ist nicht alles, gewinnen ist das einzige.
    #11970617  | PERMALINK

    klausk

    Registriert seit: 17.05.2008

    Beiträge: 18,547

    onkel-tomGanze sieben Alben besitze ich aus deiner Liste. Davon immerhin 2 Übereinstimmungen in den Top20. Wir hatten wohl ein sehr unterschiedliches Musikjahr 2022.

    Das ist wohl so. Aber es sind 3 Übereinstimmungen in der Top 20 (Marillion, Wired Ways und Porcupine Tree). Aber insgesamt kein singer-songwriter-Jahr für mich.

    --

    There is a green hill far away I'm going back there one fine day. I am free because I am the soul bird
    #11970633  | PERMALINK

    onkel-tom

    Registriert seit: 23.02.2007

    Beiträge: 42,217

    klausk

    onkel-tomGanze sieben Alben besitze ich aus deiner Liste. Davon immerhin 2 Übereinstimmungen in den Top20. Wir hatten wohl ein sehr unterschiedliches Musikjahr 2022.

    Das ist wohl so. Aber es sind 3 Übereinstimmungen in der Top 20 (Marillion, Wired Ways und Porcupine Tree). Aber insgesamt kein singer-songwriter-Jahr für mich.

    Oh, da hab ich PT unterschlagen. hast du denn in der Richtung überhaupt was gehört? Ich gestehe, im Rock Bereich hab ich auch nur sehr wenig gehört.

    --

    Gewinnen ist nicht alles, gewinnen ist das einzige.
    #11970641  | PERMALINK

    klausk

    Registriert seit: 17.05.2008

    Beiträge: 18,547

    onkel-tom

    klausk

    onkel-tomGanze sieben Alben besitze ich aus deiner Liste. Davon immerhin 2 Übereinstimmungen in den Top20. Wir hatten wohl ein sehr unterschiedliches Musikjahr 2022.

    Das ist wohl so. Aber es sind 3 Übereinstimmungen in der Top 20 (Marillion, Wired Ways und Porcupine Tree). Aber insgesamt kein singer-songwriter-Jahr für mich.

    Oh, da hab ich PT unterschlagen. hast du denn in der Richtung überhaupt was gehört? Ich gestehe, im Rock Bereich hab ich auch nur sehr wenig gehört.

    Aus dem singer-songwriter-Bereich möchte ich nur mal die Ian Noe anführen. Nachdem mich sein Debütalbum direkt überzeugen und sich am Ende des Jahres eine Top 20 Platzierung sichern konnte, waren meine Erwartungen an das letztjährige Album doch entsprechend hoch. Jedoch habe ich nie einen annähernd emotionalen Zugang zu diesem Album bekommen, auch das songwriting konnte mich so gar nicht überzeugen :unsure:

    --

    There is a green hill far away I'm going back there one fine day. I am free because I am the soul bird
Ansicht von 15 Beiträgen - 391 bis 405 (von insgesamt 422)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.