2021 – Erwartungen und erste Eindrücke

Startseite Foren Die Tonträger: Aktuell und Antiquariat Aktuelle Platten 2021 – Erwartungen und erste Eindrücke

Ansicht von 15 Beiträgen - 346 bis 360 (von insgesamt 389)
  • Autor
    Beiträge
  • #11649293  | PERMALINK

    klausk

    Registriert seit: 17.05.2008

    Beiträge: 14,952

    onkel-tom

    dengel

    onkel-tomSie haben ein ziemlich gutes Album veröffentlicht, was aber nicht ganz an die davor liegenden heranreicht ….

    „Ziemlich gut“ ist bei mir aber keine glatte ****

    Vielleicht sind es ja 3,87 …….

    Dann ist es eine ****- bei mir ;-)

    Unabhängig davon hat das Album nicht so voll bei mir eingeschlagen, weshalb es sich auch so bei ***1/2+ eingependelt hat. Ich werde es im Laufe des Monats nochmal auflegen.

    --

    There is a green hill far away I'm going back there one fine day. I am free because I am the soul bird
    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #11649297  | PERMALINK

    onkel-tom

    Registriert seit: 23.02.2007

    Beiträge: 38,805

    Gut, bevor ihr euch weiter in unnötigen Diskussionen verstrickt, …. sie haben ein gutes Album veröffentlicht, dass ……  B-)

    --

    Gewinnen ist nicht alles, gewinnen ist das einzige.
    #11649301  | PERMALINK

    klausk

    Registriert seit: 17.05.2008

    Beiträge: 14,952

    onkel-tomGut, bevor ihr euch weiter in unnötigen Diskussionen verstrickt, …. sie haben ein gutes Album veröffentlicht, dass ……

    Du hast angefangen :whistle:   ;-)

    --

    There is a green hill far away I'm going back there one fine day. I am free because I am the soul bird
    #11649307  | PERMALINK

    onkel-tom

    Registriert seit: 23.02.2007

    Beiträge: 38,805

    Ich hatte halt nicht mit euch  „Haarspaltern“ und „Wortklaubern“ gerechnet ….  ;-)

    --

    Gewinnen ist nicht alles, gewinnen ist das einzige.
    #11655609  | PERMALINK

    stefane
    Eye on the Road

    Registriert seit: 24.07.2006

    Beiträge: 5,082

    Im November nur eine Platte (Marissa Nadler und Claire Cronin sind noch nicht angekommen):
    Courtney Barnett – Things Take Time, Take Time ***1/2
    Wieder eine schöne Platte, aber den Tenor hier im Forum, dies sei ihre bisher gelungenste Veröffentlichung, kann ich nicht teilen.

    Damit ergibt sich folgender Jahreszwischenstand:
    ****
    01) Jim Ghedi – In the Furrows of Common Place
    02) Valley Maker – When the Day Leaves
    03) Riddy Arman – Riddy Arman
    04) The Pink Stones – Introducing…
    05) Israel Nash – Topaz
    06) Thalia Zedek Band – Perfect Vision
    07) Chris Eckman – Where the Spirit Rests
    08) Rose City Band – Earth Trip
    09) Esther Rose – How Many Times
    10) James McMurtry – The Horses and the Hounds
    11) Le Ren – Leftovers
    12) Holly Macve – Not the Girl
    13) Matt Christensen – Constant Green

    ***1/2
    14) Courtney Barnett – Things Take Time, Take Time
    15) The War on Drugs – I Don’t Live Here Anymore
    16) James Yorkston and The Second Hand Orchestra – The Wide, Wide River
    17) Cameron Knowler – Places of Consequence
    18) Indigo Sparke – Echo
    19) Steve Gunn – Other You
    20) Squirrel Flower – Planet (i)
    21) Sunny War – Simple Syrup

    --

    "Bird is not dead; he's hiding out somewhere, and will be back with some new shit that'll scare everybody to death." (Charles Mingus)
    #11657829  | PERMALINK

    snowball-jackson

    Registriert seit: 09.11.2008

    Beiträge: 2,812

    Top 30/ Dezember 2021:

    01. Floating Points, Pharoah Sanders And The London Symphony Orchestra- Promises ****1/2
    02. Geoff Muldaur- His Last Letter ****1/2
    03. Jaimie Branch- Fly Or Die Live ****1/2
    04. Sierra Ferrell- Long Time Coming ****
    05. Billy Strings- Renewal ****
    06. Cassandra Jenkins- An Overview On Phenomenal Nature ****
    07. Natural Information Society & Evan Parker- Descensions ****
    08. Leah Blevins- First Time Feeling ****
    09. Vincent Neil Emerson- Vincent Neil Emerson ****
    10. Monica Heldal- Ravensdale ****

    11. Little Simz- Sometimes I Might Be Introvert ****
    12. Lingua Ignota- Sinner Get Ready ****
    13. Vijay Iyer- Uneasy ****
    14. Black Country, New Road- For The First Time ***1/2
    15. Godspeed You! Black Emperor- G_D’s Pee At State’s End! ***1/2
    16. Eve Adams- Metal Bird ***1/2
    17. Tex Perkins And The Fat Rubber Band- Tex Perkins And The Fat Rubber Band ***1/2
    18. Neil Young & Crazy Horse- Barn ***1/2
    19. Muriel Grossmann- Union ***1/2
    20. Charley Crockett- Music City USA ***1/2

    21. Nat Birchall- Ancient Africa ***1/2
    22. Taylor McCall- Black Powder Soul ***1/2
    23. Work, Money, Death- The Space In Which The Uncontrollable Unknown Resides, Can Be The Place From Which Creation Arises ***1/2
    24. The War On Drugs- I Don’t Live Here Anymore ***1/2
    25. Melissa Carper- Daddy’s Country Gold ***1/2
    26. Michael Hurley- The Time Of The Foxgloves ***1/2
    27. Dean Blunt- Black Metal 2 ***1/2
    28. Daniel Norgren- Live ***1/2
    29. Jim Ghedi- In Furrows Of Common Place ***1/2
    30. The Exbats- Now Where Were We ***1/2

    Danach dann: John R. Miller, Rose City Band, Emily Scott Robinson, Squid, Cory Hanson, Injury Reserve, Squid, Goat Girl, Holly Macve, The Weather Station….

    Ich mach kein Hehl daraus: es ist nicht mein Lieblingsjahr was neue Musik angeht. Die meisten lang ersehnten Nachfolge Album geliebter Bands/Acts waren nicht so gut wie die starken Vorgänger: z.B. von War On Drugs, Lingua Ignota, Dean Blunt, Nat Birchall, Jim Ghedi. Anderes fand ich enttäuschend: Nick Cave & Warren Ellis, Courtney Barnett, Holly Macve, Ashley Shadow, Goat Girl, The Flatlanders, Bonnie Prince Billy And Matt Sweeney, The Weather Station (hat mich völlig kalt gelassen).

    Gleichbleibend auf hohen Niveau veröffentlicht haben für mich: Muriel Grossmann, Michael Hurley, Little Simz, Daniel Norgren, Tex Perkins, Vijay Iyer, Natural Information Society, Godspeed You! Black Emperor, Charley Crockett, Jaimie Branch…

    Überraschend kam endlich mal wieder ein gutes Album von Neil Young und ein wohl letztes Meisterwerk von Geoff Muldaur.
    Begeisternd haben mich die Debüt Alben von Sierra Ferrel, Cassandra Jenkins, Eve Adams, Leah Blevins, Taylor McCall, Melissa Carper, Black Country, New Road….
    und Floating Points und Pharoah Sandres haben mit „Promises“ ein erstaunliches Meisterwerk erschaffen. Unvergessen für mich: in einer lauen Sommernacht unter einem glänzenden Sternenfirmament diese erhabene Musik zu hören (spüren). Grandios.

    Nachtrag: Das ruhige chillige R&B Album von Cleo Sol fand ich auch sehr inspirierend und rundum gelungen. Nur war mein sehr teures Vinylexemplar schlecht gepresst und ich warte noch auf auf ein neues Exemplar…das Album wäre sonst in der Top 20.

    zuletzt geändert von snowball-jackson

    --

    you can't win them all
    #11657841  | PERMALINK

    krautathaus

    Registriert seit: 18.09.2004

    Beiträge: 24,104

    snowball-jacksonÜberraschend kam endlich mal wieder ein gutes Album von Neil Young und ein wohl letztes Meisterwerk von Geoff Muldaur.

    Um die Muldauer habe ich wg. dem Preis noch einen Bogen gemacht, aber jetzt doch noch zugeschlagen, solange sie noch lieferbar ist. Mag ja den sehr und hab ihn zweimal live gesehen, was wie eine Zeitreise in die Vergangenheit war, so toll gespielt und gesungen.

    Barn brauche ich auch noch…da war der erste Songrelease noch etwas schnarchig, aber der Rest gefällt mir gut.

    --

    from Monday to Friday, from Friday to Sunday
    #11657985  | PERMALINK

    snowball-jackson

    Registriert seit: 09.11.2008

    Beiträge: 2,812

    krautathaus

    snowball-jacksonÜberraschend kam endlich mal wieder ein gutes Album von Neil Young und ein wohl letztes Meisterwerk von Geoff Muldaur.

    Um die Muldauer habe ich wg. dem Preis noch einen Bogen gemacht, aber jetzt doch noch zugeschlagen, solange sie noch lieferbar ist. Mag ja den sehr und hab ihn zweimal live gesehen, was wie eine Zeitreise in die Vergangenheit war, so toll gespielt und gesungen.
    Barn brauche ich auch noch…da war der erste Songrelease noch etwas schnarchig, aber der Rest gefällt mir gut.

    „Barn“ ist ganz wundervoll rumpelig und voller toller Melodien. Mir gefällt es sehr. Endlich mal wieder. Seit 10 Jahren sagen mir eigentlich nur seine Archivausgrabungen zu.
    Die Muldaur Box ist zwar teuer aber auch jeden Cent wert. Warum ich die 5 Sterne nicht zücken kann liegt am etwas zu sauberen Klangbild. Das beißt sich mit meiner Vorstellung vom Blues.

    --

    you can't win them all
    #11659695  | PERMALINK

    onkel-tom

    Registriert seit: 23.02.2007

    Beiträge: 38,805

    Das war es wohl für dieses Jahr:
    01. Celeste – Not Your Muse
    02. Lukas Nelson &a Promise Of The Real – A Few Starts Apart
    03. Brandi Carlile – In These Silent Days
    04. Del Amitri – Fatal Mistakes
    05. The Wallflowers – Exit Wounds
    06. London Grammar – Californian Soil
    07. Will Stratton – The Changing Wilderness
    08. Morgan Wade – Reckless
    09. Jordsjø – Pastoralia
    10. The Lathums – How Beautiful Life Can Be<
    11. Watershed – Elephant In The Room
    12. Ray Wilson – The Weight Of Man
    13. Watchhouse – S/T
    14. Ashe – Ashlyn
    15. Tori Amos – Ocean To Ocean
    16. Curtis Harding – If Words Were Flowers
    17. Manic Street Preachers – The Ultra Vivid Lament
    18. Big Big Train – Common Ground
    19. James McMurtry – The Horses And The Hounds
    20. Adele – 30
    21. Durand Jones & The Indications – Private Space
    22. Yola – Stand For Myself
    23. Joy Crookes – Skin
    24. Israel Nash – Topaz
    25. Aaron Watson – American Soul
    26. Jason Isbell And The 400 Unit – Georgia Blue
    27. The Coral – Coral Island
    28. Ryan Adams – Wednesday
    29. Son Volt – Electro Melodier
    30. Lucero – When You Found Me
    31. Arlo Parks – Collapsed In Sunbeams
    32. Adrian Crowley – The Watchful Eye Of The Stars
    33. Modesty Blaise – The Modesty Blaise
    34. The Reds, Pinks & Purples ‎– Uncommon Weather
    35. Paula Cole – American Quilt

    01. – 03. ****1/2
    04. –12. ****+
    13. – 23 ****
    24. – 32. ***1/2+
    33. – 35. ***1/2

    --

    Gewinnen ist nicht alles, gewinnen ist das einzige.
    #11661317  | PERMALINK

    punchline
    Lucky Loser

    Registriert seit: 15.12.2019

    Beiträge: 2,981

    1. Dry Cleaning – New Long Leg
    2. Greentea Peng – Man Made
    3. Yes – The Quest
    4. Steven Wilson – The Future Bites
    5. Black Country, New Road – For the first time
    6. Parcels – Day/Night
    7. The Goon Sax – Mirror II
    8. Manchester Orchestra – The Million Masks Of God
    9. Greta Van Fleet – The Battle At Garden’s Gate
    10. Delvon Lamarr Organ Trio – I Told You So

    ————————————

    „Out Of Competition“:
    Steely Dan – Northeast Corridor
    Can- Live In Stuttgart/ Live In Brighton 1975

    --

    There's no point trying to drag me into a discussion because I'm too lazy for that.
    #11661943  | PERMALINK

    punchline
    Lucky Loser

    Registriert seit: 15.12.2019

    Beiträge: 2,981

    1. Dry Cleaning – New Long Leg
    2. Greentea Peng – Man Made
    3. Celeste – Not Your Muse
    4. Yes – The Quest
    5. Steven Wilson – The Future Bites
    6. Black Country, New Road – For the first time
    7. Parcels – Day/Night
    8. The Goon Sax – Mirror II
    9. Manchester Orchestra – The Million Masks Of God
    10. Greta Van Fleet – The Battle At Garden’s Gate
    11. Delvon Lamarr Organ Trio – I Told You So

    ————————————

    „Out Of Competition“:
    Steely Dan – Northeast Corridor
    Can- Live In Stuttgart/ Live In Brighton 1975

    --

    There's no point trying to drag me into a discussion because I'm too lazy for that.
    #11661971  | PERMALINK

    plattensammler
    Dabble In Om - More Oomph! Charmebolzen

    Registriert seit: 11.05.2019

    Beiträge: 2,912

     

    Und dann sind da ja auch noch die Bands we lost in 2021. :-(

    --

    My V is for Vendetta Thought that I'd feel better But now I got a bellyache
    #11662021  | PERMALINK

    punchline
    Lucky Loser

    Registriert seit: 15.12.2019

    Beiträge: 2,981

    Es sind noch ein paar Änderungen eingetreten.

    a) Steven Wilson ist doch schwächer, es gefällt mir im Prinzip nur „Personal Shopper“.
    b) The Goon Sax gefällt mir inzwischen kaum noch, trifft mich doch nicht so. Ich hatte zwar mal einen positiven Artikel vor einiger Zeit im Rolling Stone über sie gelesen, aber ich kann nicht richtig warm werden.
    c) Dagegen ist das sympathische Manchester Orchestra die positive Überraschung, gefällt mir immer besser.
    d) Von Yes – The Quest bin ich gerade leicht genervt.
    e) Greta Van Fleet ist doch besser als Ihr Ruf.
    f) Parcels gefallen mir auch immer besser, angenehm soulig, erinnern mich etwas an „Simply Red“.

    Ich hoffe, das jetzt (endlich) alles in trockenen Tüchern ist.

    1. Dry Cleaning – New Long Leg
    2. Greentea Peng – Man Made
    3. Celeste – Not Your Muse
    4. Manchester Orchestra – The Million Masks Of God
    5. Parcels – Day/Night
    6. Black Country, New Road – For the first time
    7. Yes – The Quest
    8. Greta Van Fleet – The Battle At Garden’s Gate
    9. Steven Wilson – The Future Bites
    10. The Goon Sax – Mirror II

    --

    There's no point trying to drag me into a discussion because I'm too lazy for that.
    #11663171  | PERMALINK

    frankie-lee

    Registriert seit: 27.04.2006

    Beiträge: 549

    01. Israel Nash – Topaz ****1/2
    02. Chris Eckman – Where the Spirit Rests ****1/2
    03. Libby DeCamp – Westward and Faster ****1/2
    04. The Deep Dark Woods – Changing Faces ****1/2
    05. Nick Waterhouse – Promenade Blue ****
    06. Alela Diane – Live at the Map Room ****
    07. Curtis Harding – If Words Were Flowers ****
    08. Joan as Police Woman – Live ****
    09. Tindersticks – Distractions ****
    10. Nick Cave & Warren Ellis – Carnage ***1/2
    11. The Felice Brothers – From Dreams to Dust ***1/2
    12. Gillian Welch & David Rawlings – All the Good Times ***1/2
    13. Ryley Walker – Course in Fable ***1/2
    14. Wayne Graham – 1% Juice ***

     

    --

    #11663445  | PERMALINK

    lysol

    Registriert seit: 07.01.2018

    Beiträge: 570

    Letzte Eindrücke 2021

    Alben des Jahres:
    01.Geoff Muldaur- His Last Letter
    02.Moritz Von Oswald Trio- Dissent
    03.Balimaya Project- Wolo So
    04.Black Country, New Road- For The First Time
    05.Floating Points, Pharoah Sanders & The London Symphony Orchestra- Promises
    06.Madlib- Sound Ancestors
    07.Kìzis- Tidibàbide/Turn
    08.Godspeed You! Black Emperor- G_D‘s At State‘s End!
    09.Melvins- Five Legged Dog
    10.Richard Dawson & Circle- Henki
    11.Jeff Parker- Forfolks
    12.Irreversible Entanglements- Open The Gates
    13.Lana Del Rey- Chemtrails Over The Country Club
    14.Tindersticks- Distractions
    15.Jeb Loy Nichols- Jeb Loy
    16.Fire!- Defeat
    17.Sophia Kennedy- Monsters
    18.Neil Young With Crazy Horse- Barn
    19.Damon Locks Black Monument Ensemble- NOW
    20.Archie Shepp & Jason Moran- Let My People Go

    Reissues/Archiv:
    01.Faust- 1971-1974
    02.George Harrison- All Things Must Pass
    03.Arthur Russell- World Of Echo
    04.Van Der Graaf Generator- The Charisma Years
    05.The Beach Boys- Feel Flows
    06.Neil Young With Crazy Horse- Way Down In The Rust Bucket
    07.Keith Hudson- Flesh Of My Skin, Blood Of My Blood
    08.Alice Coltrane- Kirtan: Turiya Sings
    09.The Soft Machine- Paradiso ‘69
    10.Popol Vuh- Vol.2- Acoustic & Ambient Spheres
    11.My Bloody Valentine- Loveless
    12.The Upsetters- Build The Ark
    13.Can- Live In Stuttgart 1975
    14.Freiwillige Selbstkontrolle- Freiwillige Selbstkontrolle/ Teilnehmende Beobachtung
    15.Grauzone- Grauzone

    Außer Konkurrenz:
    Beste 10 CD- Box: William Parker- Migration Of Silence Into And Out Of The Tone World
    Schönster Konzertfilm: The The- The Comeback Special

    --

Ansicht von 15 Beiträgen - 346 bis 360 (von insgesamt 389)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.