2020 – Erwartungen und erste Eindrücke

Startseite Foren Die Tonträger: Aktuell und Antiquariat Aktuelle Platten 2020 – Erwartungen und erste Eindrücke

Ansicht von 15 Beiträgen - 31 bis 45 (von insgesamt 166)
  • Autor
    Beiträge
  • #10977831  | PERMALINK

    foka

    Registriert seit: 17.10.2007

    Beiträge: 7,813

    Und ich auf Marcus King – El Dorado, ein paar Sachen hörte ich gestern nach WDs Sendung in HappySad. Gut, der Typ und das Cover sehen nicht besonders vertrauenserweckend aus, klingen tut es umso besser.

    @herr-rossi: Schon das Album von Georgia gehört? Könnte dir gut gefallen, mich erinnert sie stark an Tegan and Sara. Weshalb mir beim Googeln aufgefallen ist, dass die beiden letztes Jahr eine LP veröffentlicht haben, die völlig an mir (und dem Forum?) vorüber gegangen ist. Kommt auch noch auf die Liste.

    --

    Is this my life? Or am I just breathing underwater?
    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #10977923  | PERMALINK

    mistadobalina

    Registriert seit: 29.08.2004

    Beiträge: 20,704

    Das neue Jahr fängt gut an! Nach 15 Jahren gibt es ein neues Album von Erin Moran und es ist toll!

    1. A Girl Called Eddy – Been Around * * * * 1/2
    2. Keeley Forsyth – Debris * * * *
    3. Balbina – Punkt.
    4. Bill Fay – Countless Branches
    5. The Big Moon – Walking Like We Do * * * 1/2
    6. The Just Joans – The Private Memoirs and Confessions of The Just Joans * * *
    7. Algiers – There Is No Year

    --

    When I hear music, I fear no danger. I am invulnerable. I see no foe. I am related to the earliest time, and to the latest. Henry David Thoreau, Journals (1857)
    #10978213  | PERMALINK

    shanks
    Muscle and Hate

    Registriert seit: 08.02.2009

    Beiträge: 13,090

    grievousangel My Chemical Romance (auch wenn es mich gar nicht so stören würde, wenn diese Reunion ohne neue Veröffentlichung bliebe)

    Mich schon. Derzeit stehen die Zeichen für neue Musik jedoch ganz gut.

    --

    Skip hip data to get the anti-matter / Blue lines are the reason why the temple had to shatter
    #10978219  | PERMALINK

    themagneticfield

    Registriert seit: 25.04.2003

    Beiträge: 31,510

    herr-rossi

    jan-lustiger2Habe das erste Beweisstück für diese These schon gefunden: Modus Vivendi von 070 Shake! Könnte auch was für dich sein?

    Auf 070 Shake bin ich auch sehr gespannt!

    Was hältst du von Dorian Electra @herr-rossi?

    --

    "Man kann nicht verhindern, dass man verletzt wird, aber man kann mitbestimmen von wem. Was berührt, das bleibt!
    #10978561  | PERMALINK

    mistadobalina

    Registriert seit: 29.08.2004

    Beiträge: 20,704

    Und gleich ein wichtiges Update :)

    1. 070 Shake – Modus Vivendi * * * * 1/2
    2. A Girl Called Eddy – Been Around * * * *
    3. Keeley Forsyth – Debris * * * *
    4. Balbina – Punkt.
    5. Bill Fay – Countless Branches
    6. The Big Moon – Walking Like We Do * * * 1/2
    7. The Just Joans – The Private Memoirs and Confessions of The Just Joans * * *
    8. Algiers – There Is No Year

    --

    When I hear music, I fear no danger. I am invulnerable. I see no foe. I am related to the earliest time, and to the latest. Henry David Thoreau, Journals (1857)
    #10978671  | PERMALINK

    jan-lustiger

    Registriert seit: 24.08.2008

    Beiträge: 10,141

    mistadobalinaUnd gleich ein wichtiges Update :) 1. 070 Shake – Modus Vivendi * * * * 1/2

    Hell yeah! :)

    --

    #10978679  | PERMALINK

    foka

    Registriert seit: 17.10.2007

    Beiträge: 7,813

    Oje, woher kommt die Begeisterung für 070 Shake nur her? Ich, der ja grundsätzlich nichts gegen Autotune hat, kann das Album mit seiner Hammermusik (das ist keine Frage), kaum auflegen, weil mich die Produktion so nervt. Immer, wenn man kurz die Hoffnung hat, dass jetzt mal „normal“ gesungen oder gerappt wird, kommt das nächste Autotune-Gejaule. Meiner Meinung ist das Album kaputt produziert worden. Ich finde die Musik und die Ideen aber echt fantastisch, deshalb probiere ich es noch ein paarmal. Es wäre schade drum.

    --

    Is this my life? Or am I just breathing underwater?
    #10978681  | PERMALINK

    jan-lustiger

    Registriert seit: 24.08.2008

    Beiträge: 10,141

    fokaOje, woher kommt die Begeisterung für 070 Shake nur her?

    Mich stört Autotune hier überhaupt nicht, im Gegenteil. Modus Vivendi ist ein sehr immersives Album, eines in dessen otherworldliness man sich gerne fallen lässt, und die Verfremdung der Stimme trägt wie die restliche Produktion viel dazu bei.

    --

    #10978695  | PERMALINK

    sparch
    MaggotBrain

    Registriert seit: 10.07.2002

    Beiträge: 32,176

    2 Highlights für dieses Jahr habe ich auch schon:

    Lina_ Raül Refree – Lina_ Raül Refree
    Balbina – Punkt.

    Ersteres hatte sich ja schon letztes Jahr angedeutet, Balbina ist mir vor ein paar Tagen eher zufällig in die Playlist gerutscht. Beim 2. Durchgang hat es mich dann hinweggefegt. Ihre Version von Sonne ist der helle Wahnsinn, wüsste ich es nicht besser, ich würde es für eine Eigenkomposition halten. Ganz groß!

    --

    Into Darkness... Awaiting Resurrection
    #10978727  | PERMALINK

    yaiza

    Registriert seit: 01.01.2019

    Beiträge: 1,578

    sparch 2 Highlights für dieses Jahr habe ich auch schon: Lina_ Raül Refree – Lina_ Raül Refree  …

    +1

    hier schließe ich mich gern und direkt an

    Das Album ist bisher erst das einzige aus 2020, das hier läuft — aber ich bin hin und weg, sehr sehr schön

    --

    #10978763  | PERMALINK

    foka

    Registriert seit: 17.10.2007

    Beiträge: 7,813

    jan-lustigerMich stört Autotune hier überhaupt nicht, im Gegenteil. Modus Vivendi ist ein sehr immersives Album, eines in dessen otherworldliness man sich gerne fallen lässt, und die Verfremdung der Stimme trägt wie die restliche Produktion viel dazu bei.

    Tja, du Glücklicher! Ich empfinde das leider anders, und mir ist bewusst, was mir da eventuell für ein großartiges Album durch die Lappen geht. Mich erinnert das exzessive Autotune ständig ans Formatradio, ich will instinktiv wegschalten. Vielleicht lasse ich es erstmal noch ein paar Tage stehen, gibt ja genug anderes Gutes.

    sparch2 Highlights für dieses Jahr habe ich auch schon:
    Lina_ Raül Refree – Lina_ Raül Refree
    Balbina – Punkt.

    Lina_ Raül Refree habe ich jetzt auch zum Probe hören, bin gespannt. Bei Balbina ist es ein sehr ähnlich gelagertes Problem für mich: Mich nervt der Vortrag. Nicht mal die Stimme, sondern der theatralisch überzogene Vortrag. Auch hier flasht mich die Musik total, aber ich schaffe es nicht, das störende Element in den Hörgenuss einzubauen. Auch hier gilt: Aufgrund der tollen Musik gibts noch einige Spins.

    --

    Is this my life? Or am I just breathing underwater?
    #10978821  | PERMALINK

    herr-rossi
    Moderator
    -

    Registriert seit: 15.05.2005

    Beiträge: 69,862

    Oh Mann, ich hinke total hinterher, habe bislang weder Balbina noch 070 Shake gehört … Zumindest habe ich aber schon das neue Selena Gomez-Album gehört – und es ist gut. Nicht sensationell, aber macht Spaß.

    @sparch @mistadobalina: Freut mich, dass Balbina bei Euch so, ähm, punktet! Falls ihr sie noch nicht kennt, auch ihre vorigen beiden Alben sind klasse.

    @foka: Von Georgia höre ich zum ersten Mal, ich gehe dem nach. Dass es ein neues Album von Tegan & Sara gab, habe ich schon mitbekommen, aber die Singles hatten mich nicht so richtig gepackt und die Reviews waren alle sehr verhalten.

    @themagneticfield: Ich hatte bei Dorian Electra mal reingehört, Fantano hat ihn ja angepriesen, hat aber erstmal nicht so gefunkt. Bei Dir?

    --

    #10978897  | PERMALINK

    sparch
    MaggotBrain

    Registriert seit: 10.07.2002

    Beiträge: 32,176

    fokaBei Balbina ist es ein sehr ähnlich gelagertes Problem für mich: Mich nervt der Vortrag. Nicht mal die Stimme, sondern der theatralisch überzogene Vortrag. Auch hier flasht mich die Musik total, aber ich schaffe es nicht, das störende Element in den Hörgenuss einzubauen. Auch hier gilt: Aufgrund der tollen Musik gibts noch einige Spins.

    Ich war zunächst auch etwas irritiert, aber bei Sonne ergab dann plötzlich alles einen Sinn. Lina_ Raül Refree ist dagegen reiner Minimalismus. Bin gespannt, wie Du es findest.

    herr-rossiFalls ihr sie noch nicht kennt, auch ihre vorigen beiden Alben sind klasse.

    Sind natürlich vorgemerkt.

    --

    Into Darkness... Awaiting Resurrection
    #10978929  | PERMALINK

    themagneticfield

    Registriert seit: 25.04.2003

    Beiträge: 31,510

    herr-rossi
    @themagneticfield: Ich hatte bei Dorian Electra mal reingehört, Fantano hat ihn ja angepriesen, hat aber erstmal nicht so gefunkt. Bei Dir?

    Ich habe noch nicht das komplette Album gehört und man muss natürlich auf diesen theatralischen Vortrag klar kommen, aber ich glaube schon, dass das was werden könnte.

    --

    "Man kann nicht verhindern, dass man verletzt wird, aber man kann mitbestimmen von wem. Was berührt, das bleibt!
    #10979007  | PERMALINK

    grievousangel
    Urusei yatsu

    Registriert seit: 07.09.2013

    Beiträge: 4,211

    herr-rossiZumindest habe ich aber schon das neue Selena Gomez-Album gehört – und es ist gut. Nicht sensationell, aber macht Spaß.

    Wirklich? Als größter Selena-Fan hier (mittlerweile ist meine Liebe aber schon etwas abgekühlt, auch ihre letzten Filmauftritte verzaubern mich nicht mehr so ganz wie einst) habe ich ja bislang alles von ihr gehört und auch immer versucht zu mögen, aber auf Albumlänge war das jedes Mal ziemlich mäßig und Selenas Stimme leider auch immer etwas zu dünn und letztlich uncharismatisch für meine Ohren. Aber wenn du das sagst, werde ichs noch einmal probieren.

    --

    http://www.musicmaniac.at/ I think I've got a feeling I've lost inside..
Ansicht von 15 Beiträgen - 31 bis 45 (von insgesamt 166)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.