2019 – Erwartungen und erste Eindrücke

Startseite Foren Die Tonträger: Aktuell und Antiquariat Aktuelle Platten 2019 – Erwartungen und erste Eindrücke

Ansicht von 15 Beiträgen - 31 bis 45 (von insgesamt 409)
  • Autor
    Beiträge
  • #10735645  | PERMALINK

    snowball-jackson

    Registriert seit: 09.11.2008

    Beiträge: 1,125

    ragged-gloryWo gibt’s denn „Slowly Speeding“? Auf discogs und bei Sleazy Records ist sie nicht verzeichnet.

    Ich habe sie hier bestellt. Bei jpc kann man sie aber mittlerweile auch bestellen.

    --

    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #10737197  | PERMALINK

    ragged-glory

    Registriert seit: 22.03.2007

    Beiträge: 11,220

    Danke, ich habe sie bei jpc geordert, hätte auch selbst darauf kommen können, wenigstens mal dort nachzuschauen. Kennst Du sämtliche Kim Lenz-Alben und hältst das aktuelle für ihr bestes?

    --

    #10737339  | PERMALINK

    snowball-jackson

    Registriert seit: 09.11.2008

    Beiträge: 1,125

    ragged-gloryDanke, ich habe sie bei jpc geordert, hätte auch selbst darauf kommen können, wenigstens mal dort nachzuschauen. Kennst Du sämtliche Kim Lenz-Alben und hältst das aktuelle für ihr bestes?

     

    Ich kenne alle ihrer Alben und höre fast alle auf gleich hohem Niveau. „Follow Me“ finde ich etwas schwächer und ihre aktuelle LP ist countryesker als ihre vorherigen…was ich sehr begrüße.

    --

    #10742915  | PERMALINK

    chocolate-milk
    Galaxistin

    Registriert seit: 29.01.2006

    Beiträge: 14,463

    Zweite Eindrücke:

    1. Botschaft – Musik verändert nichts
    2. Die Goldenen Zitronen – More Than A Feeling
    3. Alice Phoebe Lou – Paper Castles
    4. Modeselektor – Who Else
    5. Steve Mason – About The Light
    6. Hauschka – A Different Forest
    7. Ian Brown – Ripples
    8. Toy – Happy In The Hollow
    9. Ry X – Unfurl
    10. Moritz Krämer – Ich hab‘ einen Vertrag unterschrieben 2
    11. Efdemin – New Atlantis
    12. James Blake – Assume Form
    13. Toro Y Moi – Outer Peace
    14. Beirut – Gallipoli

    1. – 6. = ****
    7. – 13. = ***1/2
    14. = ***

    --

    #10743137  | PERMALINK

    chocolate-milk
    Galaxistin

    Registriert seit: 29.01.2006

    Beiträge: 14,463

    Mal in die bunte Forumsrunde hineingefragt, täuscht es, oder läuft dieses Musikjahr sehr schleppend an?

    Irgendwie vermisse ich z.B. die ***** für Ian Brown von @clau. Und @herr-rossi der zum Kauf vom neuen Die Heiterkeit aufruft. Und wo steckt @beatgenroll (da gibt es doch bestimmt schon eine erste Übersicht/einen ersten Eindruck)? Und, ähm ja, wenn ich schon dabei bin, @elmo-ziller welchen Neuerscheinungen hast du bisher dein Gehör geschenkt und welche davon findest du hörenswert oder aber auch extrem misslungen?

    --

    #10743145  | PERMALINK

    dengel

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 56,539

    chocolate-milkMal in die bunte Forumsrunde hineingefragt, täuscht es, oder läuft dieses Musikjahr sehr schleppend an?

    Ok, ich habe zwar einen andern Musikgeschmack wie du, aber ich finde auch, das sich in 2019 nicht viel für mich getan hat. Aber nach dem überragenden 2018 muss ja ein Einbruch kommen.

    --

    #10743291  | PERMALINK

    herr-rossi
    Moderator
    -

    Registriert seit: 15.05.2005

    Beiträge: 69,464

    @ chocolate-milk: Also mir gefällt das Jahr bislang gut, viele großartige Tracks, ein herausragendes und etliche gute Alben. Das sind meine Favoriten bislang:

    1 DIE HEITERKEIT – Was passiert ist ****1/2
    2 JUNGSTÖTTER – Love Is ****
    3 STELLA DONNELLY – Beware Of The Dog
    4 HUNTLY – Low Grade Buzz
    5 LILY & MADELEINE – Canterbury Girls ***1/2
    6 ARIANA GRANDE – thank u, next
    7 SIGRID – Sucker Punch
    8 SHARON VAN ETTEN – Remind Me Tomorrow
    9 BOTSCHAFT – Musik verändert nichts
    10 SUSAN WOLF – I Have Visions

    Edit: „DOJA CAT – Amala“ habe ich wieder aus der Wertung genommen, da es nur die erweiterte Neuauflage ihres Debüts vom März 2018 ist.

    Natürlich fordere ich nachdrücklich zum Kauf von Die Heiterkeit auf – und ich kann mich noch nicht ganz damit abfinden, dass es Freunde deutschsprachiger Popmusik wie Dich und @ themagneticfield gibt, die die Schönheit der Texte, Melodien und Arrangements nicht erreicht.:) Ich sehe Dich am liebsten

    Jungstötter solltest Du vielleicht auch ein Ohr leihen, zum Beispiel dem Titelsong: Love Is. Ein ziemlich sicherer Tipp für Dich ist Stella Donnelly. Wer beispielsweise The Cardigans und Camera Obscura liebt, kann hier eigentlich nichts falsch machen.

    Die Botschaft gefallen mir gut, das hat so einen „Fast Weltweit“-80s-Gitarrenpop-Charme. Der Sänger hat seinen Diestelmeyer gelernt.:) Ein bißchen gleichförmig sind die Tracks allerdings schon.

    Auch wenn Susan Wolf an letzter Stelle meine Favoriten steht, würde ich doch gerne auf dieses österreichische Singer/Songwriter-Debüt hinweisen, das bislang kaum wahrgenommen wurde. Ein Highlight daraus: Life Serves Me Champagne.

    Enttäuschungen waren für mich vor allem Du Blonde, die dem Pop nun leider ganz abgeschworen hat, und wohl auch Solange, jedenfalls hat mir das erste Hören nicht viel gegeben.

    --

    #10743379  | PERMALINK

    doc-f
    Manichäer

    Registriert seit: 26.08.2006

    Beiträge: 4,006

    dengel

    chocolate-milkMal in die bunte Forumsrunde hineingefragt, täuscht es, oder läuft dieses Musikjahr sehr schleppend an?

    Ok, ich habe zwar einen andern Musikgeschmack wie du, aber ich finde auch, das sich in 2019 nicht viel für mich getan hat. Aber nach dem überragenden 2018 muss ja ein Einbruch kommen.

    Ich bin sehr zufrieden bisher – ich finde das Jahr besser als das vergangene, soweit man das nach nicht einmal drei Monaten sagen kann.

    1. RUSTIN MAN Drift Code ****1/2
    2. SHARON VAN ETTEN Remind me tomorrow ****1/2
    3. JESSICA PRATT Quiet Signs ****1/2
    4. THE GLOAMING 3 ****1/2
    5. LOU DOILLON Soliloquy ****
    6. CASS MCCOMBS Tip of the Sphere ****
    7. MOTORPSYCHO The Crucible ***1/2
    8. WITHIN TEMPTATION Resist ***
    9. NEAL MORSE The great Adventure *1/2

    --

    The rest is silence.
    #10743385  | PERMALINK

    themagneticfield

    Registriert seit: 25.04.2003

    Beiträge: 31,404

    Ich war zwar nicht angesprochen @chocolate-milk, aber ich habe es an anderer Stelle schon erwähnt, ich glaube es gibt kein Jahr, an das ich mich erinnern könnte, in welchem ich nach fast drei Monaten erst 5 LPs im Plattenschrank stehen hatte. Insofern, ja, entweder das Jahr läuft extrem schleppend an, oder mich hat das Alter mit der fehlenden Lust auf Neues jetzt doch erwischt. Ich habe mir online am Wochenende mal den neuen Musikexpress angeschaut, ich habe für das Heft 10 Minuten gebraucht, und das auch nur wegen „Die 100 besten Deutschen Alben (ein halbes Desaster)“ und dem Plattenteil (das Grauen).

    Bis dato:

    Moritz Krämer – Ich hab einen Vertrag Unterschrieben ****-
    Joe Jackson – Fool ****-
    Evergrey – The Atlantic ****-
    Rosie Carney – Bare ***1/2

    Das 5. Album, Sigrid, habe ich noch nicht gehört. Reingehört habe ich natürlich auch in ein paar andere Sachen, aber bis auf Jungstötter, der noch auf meiner Einkaufsliste steht, hat mich da nichts wirklich mitgerissen.

    --

    Was ich bräucht' wär ein zuhause, sowas ähnliches wie Glück. Es gibt für Beides einen Ort, "zurück". Was berührt, das bleibt!
    #10743451  | PERMALINK

    Anonym
    Inaktiv

    Registriert seit: 01.01.1970

    Beiträge: 0

    das liegt sicher nur am Alter. Wenn jemand freiwillig im Jahr 2019 eine neue Joe Jackson hört (und auch noch gut findet), dann kann das nur am Alter liegen…

    Bei mir steht aber auch nichts auf der Liste, was nicht schon irgendwo genannt wurde: Sharon van Etten, James Blake, Better Oblivion Community Centre und selbstverständlich Die Heiterkeit als derzeitiges Highlight. Mit Jungstötter kann ich so viel nicht anfangen und Rossis positive Assoziationen zu Stella Donnelly (Cardigans????) kann ich in keinster Weise teilen. Cass McCombs gniedelt dieses Jahr etwas zu sehr, aber irgendwas packt mich an seiner Musik immer. Ein paar andere stehen noch auf der Hörliste u.a. Die Botschaft, Sigrid, Ladytron…

    --

    #10743471  | PERMALINK

    clau
    Coffee Bar Cat

    Registriert seit: 18.03.2005

    Beiträge: 83,775

    chocolate-milkMal in die bunte Forumsrunde hineingefragt, täuscht es, oder läuft dieses Musikjahr sehr schleppend an?
    Irgendwie vermisse ich z.B. die ***** für Ian Brown von @clau.

    Tatsächlich kommt Ian Brown in diesem Jahr nur auf knappe ****1/2. Ansonsten habe ich in diesem Jahr tatsächlich noch nicht soviele Neuheiten im Regal. Aber die, die ich gekauft habe (Ian Brown, Steve Mason, Toy, Nick Waterhouse, Lee Fields) finde ich alle richtig gut.

    --

    How does it feel to be one of the beautiful people?
    #10743481  | PERMALINK

    Anonym
    Inaktiv

    Registriert seit: 01.01.1970

    Beiträge: 0

    Brown, Efdemin, Mason, Waterhouse, Fields, Foals.

    Cinematic Orchestra und Weval. Natürlich Monks Road Special. Durand Jones und Swervedriver.

    --

    #10743489  | PERMALINK

    irrlicht
    Nihil

    Registriert seit: 08.07.2007

    Beiträge: 29,396

    herr-rossi Natürlich fordere ich nachdrücklich zum Kauf von Die Heiterkeit auf[…]

    Ich habs leider nicht zum Konzert geschafft, Album ist nun aber bestellt.

     

    --

    Hold on Magnolia to that great highway moon
    #10743493  | PERMALINK

    Anonym
    Inaktiv

    Registriert seit: 01.01.1970

    Beiträge: 0

    Fürs Protokoll: Die Heiterkeit ist dilettantischer Müll.

    --

    #10743525  | PERMALINK

    clau
    Coffee Bar Cat

    Registriert seit: 18.03.2005

    Beiträge: 83,775

    songbirdNatürlich Monks Road Special. Durand Jones und Swervedriver.

    Ja, die finde ich auch gut, habe sie aber noch nicht gekauft.

    --

    How does it feel to be one of the beautiful people?
Ansicht von 15 Beiträgen - 31 bis 45 (von insgesamt 409)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.