2018 – Erwartungen und erste Eindrücke

Startseite Foren Die Tonträger: Aktuell und Antiquariat Aktuelle Platten 2018 – Erwartungen und erste Eindrücke

Ansicht von 15 Beiträgen - 601 bis 615 (von insgesamt 640)
  • Autor
    Beiträge
  • #10670925  | PERMALINK

    dengel

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 57,849

    Oh, nur 5. Da habe ich mehr erwartet.

    --

    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #10670929  | PERMALINK

    klausk

    Registriert seit: 17.05.2008

    Beiträge: 8,692

    @rockart 14 Überschneidungen bislang :good:

    --

    There is a green hill far away I'm going back there one fine day. I am free because I am the soul bird
    #10670931  | PERMALINK

    Anonym
    Inaktiv

    Registriert seit: 01.01.1970

    Beiträge: 0

    dengelOh, nur 5. Da habe ich mehr erwartet.

    So gut sind sie ja auch wieder nicht.

    --

    #10670947  | PERMALINK

    captain-kidd

    Registriert seit: 06.11.2002

    Beiträge: 3,950

    sokrates@captain-kidd: Du warst Inspiration, aber dieses Jahr bist Du way out there. Wie bist Du dahingekommen?

    Ich weiß auch nicht, was in diesem Jahr los war. Aber du hast es ja auch geschrieben: Man kennt einfach schon so viel. Da wird man nur schwer von neuen Sachen überzeugt. Da habe ich dann fast nur noch Jazz gehört, weil da noch ein paar Dinge fur mich zu entdecken waren. Der ganze Pop-Rest langweilte mich irgendwie, vor allem auch die modernen R&B-Sachen. Irgendwie hat sich das Genre verloren in modernen Produktionstechniken. Mir fehlt es da an Melodie, Haltung und eigener Identität.

    --

    Do you believe in Rock n Roll?
    #10670967  | PERMALINK

    onkel-tom

    Registriert seit: 23.02.2007

    Beiträge: 32,537

    beatgenroll1. Phideaux – „Infernal“  7. Mystery – „Lies and butterflies“  9. Elvis Costello – „Look now“ 10. The Coral – Move through the dawn“  16. Riverside – „Wasteland“  22. The Hanging Stars – „Songs for somewhere else“ 23. Lucero – „Among the ghosts“  31. The Jayhawks – „Back roads and abandoned motels“ 40. Johnny Marr – „Call the comet“ 41. Matthews Southern Comfort – „Like a radio“  48. Ed Romanoff – „The orphan king“ 

    11 aus 50. Das dürfte so mit die geringste Übereinstimmung in den letzten Jahren sein. :scratch:

    --

    Gewinnen ist nicht alles, gewinnen ist das einzige.
    #10670973  | PERMALINK

    Anonym
    Inaktiv

    Registriert seit: 01.01.1970

    Beiträge: 0

    klausk@rockart 14 Überschneidungen bislang

    Bin gespannt welche Alben in der Schnittmenge es sind. Aber genauso bin ich auch gespannt, welche sich bei Dir außerhalb derer sich befinden. (FOMO = Fear of missing out, die Angst etwas zu verpassen) ;-)

    --

    #10670977  | PERMALINK

    klausk

    Registriert seit: 17.05.2008

    Beiträge: 8,692

    rockart

    klausk@rockart 14 Überschneidungen bislang

    Bin gespannt welche Alben in der Schnittmenge es sind. Aber genauso bin ich auch gespannt, welche sich bei Dir außerhalb derer sich befinden. (FOMO = Fear of missing out, die Angst etwas zu verpassen)

    Man kann einfach nicht alles hören. Das wird einem ja hier im Forum besonders vor Augen gehalten. Ich treib’s dieses Jahr schon irgendwie auf die Spitze, mehr geht fast nicht. Schließlich möchte ich auch Alben aus meinem Bestand hören und nicht nur Neues. Von daher wird man immer etwas verpassen. Das hat die heutige Zeit so an sich. Und genau deswegen bin ich froh, früher eine andere, ein entschleunigtere Musikzeit erlebt zu haben. Aber 14 ist immerhin 1/3 Deiner gerankten Alben. Und vor allen Dingen sind darunter einige meiner Lieblingsalben! :yes:

    --

    There is a green hill far away I'm going back there one fine day. I am free because I am the soul bird
    #10671133  | PERMALINK

    herr-rossi
    Moderator
    -

    Registriert seit: 15.05.2005

    Beiträge: 70,442

    sokratesNatürlich höre ich viel Prince auf dem Album, aber es hat auch genügend Eigenes. Vor allem entspricht es meiner Vorstellung von zeitgemäßer Musik, im Gegensatz zu, sagen wir, The Fernweh, die ja total aus der Zeit gefallen sind.

    Es freut mich, dass ich Dich für Janelle interessieren konnte! Zu The Fernweh kann ich noch nichts sagen. Aber „Dirty Computer“ hält die Balance zwischen Reminiszenz und Gegenwärtigkeit wirklich sehr überzeugend. Wenn Du Dich dafür begeistert, könnte Dir auch Kali Uchis Debüt-Album „Isolation“ gefallen.

    --

    #10671217  | PERMALINK

    Anonym
    Inaktiv

    Registriert seit: 01.01.1970

    Beiträge: 0

    klausk

    rockart

    klausk@rockart 14 Überschneidungen bislang

    Bin gespannt welche Alben in der Schnittmenge es sind. Aber genauso bin ich auch gespannt, welche sich bei Dir außerhalb derer sich befinden. (FOMO = Fear of missing out, die Angst etwas zu verpassen)

    Man kann einfach nicht alles hören. Das wird einem ja hier im Forum besonders vor Augen gehalten. Ich treib’s dieses Jahr schon irgendwie auf die Spitze, mehr geht fast nicht. Schließlich möchte ich auch Alben aus meinem Bestand hören und nicht nur Neues. Von daher wird man immer etwas verpassen. Das hat die heutige Zeit so an sich. Und genau deswegen bin ich froh, früher eine andere, ein entschleunigtere Musikzeit erlebt zu haben. Aber 14 ist immerhin 1/3 Deiner gerankten Alben. Und vor allen Dingen sind darunter einige meiner Lieblingsalben!

    Das sind exakt auch meine Gedanken.  :good:

    --

    #10671239  | PERMALINK

    sokrates
    Bound By Beauty

    Registriert seit: 18.01.2003

    Beiträge: 15,534

    captain-kidd

    sokrates@captain-kidd: Du warst Inspiration, aber dieses Jahr bist Du way out there. Wie bist Du dahingekommen?

    Ich weiß auch nicht, was in diesem Jahr los war. Aber du hast es ja auch geschrieben: Man kennt einfach schon so viel. Da wird man nur schwer von neuen Sachen überzeugt. Da habe ich dann fast nur noch Jazz gehört, weil da noch ein paar Dinge fur mich zu entdecken waren. Der ganze Pop-Rest langweilte mich irgendwie, vor allem auch die modernen R&B-Sachen. Irgendwie hat sich das Genre verloren in modernen Produktionstechniken. Mir fehlt es da an Melodie, Haltung und eigener Identität.

    @captain-kidd: Danke DIr, kann ich gut nachvollziehen. Nur, dass das Ergebnis bei mir war, dass ich in früheren Jahren fündig wurde. Der kurioseste Fund war dabei „Cold Fact“ von Rodriguez, eine uralte Platte von 1970, über die ich durch eine Doku kam. Aber Du kennst ihn bestimmt.

    @beatgenroll: Dass bei Dir nochmal eine Uriah Heep-Platte auf dem dritten Platz landen würde, hätte ich nicht gedacht. Mich würde sie nur interessieren, wenn sie außergewöhnlich gut wäre. Das habe ich aber der Diskussion im MT bei Erscheinen nicht entnommen.

    --

    „Weniger, aber besser.“ D. Rams
    #10671257  | PERMALINK

    napoleon-dynamite
    Moderator

    Registriert seit: 09.11.2002

    Beiträge: 21,237

    1. PETER BRÖTZMANN & HEATHER LEIGH – Sparrow Nights
    2. ARMAND HAMMER – Paraffin
    3. DAVE HOLLAND – Uncharted Territories
    4. EARL SWEATSHIRT – Some Rap Songs
    5. PUSHA T – Daytona
    6. ÁINE O’DWYER & GRAHAM LAMBKIN – Green Ways
    7. DENZEL CURRY – TA1300
    8. ANNA & ELIZABETH – The Invisible Comes To Us
    9. AKIRA SAKATA, CHIKAMORACHI & MASAHIKO SATO – Proton Pump
    10. HEATHER LEIGH – Throne
    11. THE END – Svårmod och vemod är värdesinnen
    12. JULIA HOLTER – Aviary
    13. BINKER AND MOSES – Alive In The East?
    14. KING CRIMSON – Meltdown: Live In Mexico
    15 CARLA BOZULICH – Quieter
    16. JOHN TILBURY, KEITH ROWE & KJELL BJØRGEENGEN – Sissel
    17. ALVIN LUCIER – Criss-Cross/Hanover
    18. ANNA VON HAUSSWOLFF – Dead Magic
    19. MARISSA NADLER – For My Crimes
    20. CASSANDRA MILLER – O Zomer!
    21. BOBO STENSON TRIO – Contra la indecisión
    22.KATHRYN JOSEPH – From When I Wake The Want Is
    23. FULL BLAST – Rio
    24. THE THING – Again
    25. RODRIGO AMADO, JOE MCPHEE, KENT KESSLER & CHRIS CORSANO – A History Of Nothing

    26. JÖRG FREY & MAGNUS GRANBERG – Early To Late
    27. EVAN PARKER, BARRY GUY & PAUL LYTTON – Music For David Mossman, Live At Vortex London
    28. DANIEL CARTER, WILLIAM PARKER & MATTHEW SHIPP – Seraphic Light, Live At Tufts University
    29. SARATHY KORWAR AND UPAJ COLLECTIVE – My East Is Your West
    30. CASSANDRA MILLER – Just So
    31. MATTHEW SHIPP QUARTET – Sonic Fiction
    32. ANA DALL’ARA-MAJEK – Nano-Cosmos
    33. SONS OF KEMET – Your Queen Is A Reptile
    34. JESSICA MOSS – Entanglement
    35. BILIANA VOUTCHKOVA & MICHAEL THIEKE – Blurred Music
    36. KIDS SEE GHOSTS – Kids See Ghosts
    37. ILL CONSIDERED – Ill Considered 3
    38. THE HEAT DEATH – The Glenn Miller Sessions
    39. PETER BRÖTZMANN & HEATHER LEIGH – Crowmoon
    40. TAKU SUGIMOTO & CRISTIÁN ALVEAR – h
    41. KLARA LEWIS & SIMON FISHER TURNER – Care
    42. THE NECKS – Body
    43. A TRIO & AMM – AAMM
    44. WAYNER SHORTER – Emanon
    45. ORDINARY AFFECTS & JÜRG FREY – 120 Pieces Of Sound
    46. GROUPER – Grid Of Points
    47. ANGLES 3 – Parede
    48. SARAH DAVACHI – Let Night Come On Bells End The Day
    49. METTE RASMUSSEN & CHRIS CORSANO – A View Of The Moon (From The Sun)
    50. MATTHEW REVERT & VANESSA ROSSETTO – Everyone Needs A Plan

    51. CHARALAMBIDES – Tom And Christina Carter
    52. ANKER, THOMAS, FLATEN & SOLBERG – His Flight’s At Ten
    53. ANTELOPER – Kudu
    54. MOUNT EERIE – Now Only
    55. PARK JIHA – Communion
    56. ELINA DUNI – Partir
    57. CHRIS CORSANO & BILL ORCUTT – Brace Up!
    58. MARY HALVORSON – The Maid With The Flaxen Hair: A Tribute To Johnny Smith
    59. HERMIT AND THE RECLUSE – Orpheus Vs. The Sirens
    60. ANNE GUTHRIE – Brass Orchids
    61. MEG BAIRD & MARY LATTIMORE – Ghost Forests
    62. CHRISTIAN WOLFF & ANTOINE BEUGER – Where Are We Going, Today
    63. IDRIS ACKAMOOR & THE PYRAMIDS – An Angel Fell
    64. AUTECHRE – NTS Sessions 1-4
    65. METTE RASMUSSEN & TASHI DORJI – Mette Rasmussen & Tashi Dorji
    66. FIRE! – The Hands
    67. GAS – Rausch
    68. SYLVIE COURVOISIER TRIO – D’Agala
    69. SARAH DAVACHI – Gave In Rest
    70. TIRZAH – Devotion
    71. NONAME – Room 25
    72. LUCIO CAPECE & MARC BARON – My Trust In You
    73. FRODE GJERSTAD TRIO + STEVE SWELL – Bop Stop
    74. TIM HECKER – Konoyo
    75. OLA PAULSON & JOHN TILBURY – Seagull Sonatas

    76. AGAINST ALL LOGIC – 2012-2017
    77. GOAT GIRL – Goat Girl
    78. JON RUNE STRØM QUINTET – Fragments
    79. TOSHIMARU NAKAMURA – Re-Verbed (No-Input Mixing Board 9)
    80. VANESSA ROSSETTO – Fashion Tape
    81. MOUNT EERIE – (after)
    82. HENRY THREADGILL – Double Up, Plays Double Up Plus
    83. WILLIAM PARKER – Flower In A Stained-Glass Window & The Blinking Of The Ear
    84. MARIANNE FAITHFULL – Negative Capability
    85. TRAVIS SCOTT – Astroworld
    86. LINDA CATLIN SMITH – Wanderer
    87. MOLLY BURCH – First Flower
    88. SHARRON KRAUS – Joy’s Reflection Is Sorrow
    89. ARUAN ORTIZ – Live In Zürich
    90. VINCE STAPLES – FM!
    91. ERIK CARLSON & GREG STUART – Without
    92. BARRE PHILLIPS – End To End
    93. SHAME – Songs Of Praise
    94. ALEX JANG – Momentary Encounters
    95. HONG CHULKI & WILL GUTHRIE – Mosquitoes And Crabs
    96. ASHLEY PAUL – Lost In Shadows
    97. SLEEP – The Sciences
    98. STEFAN THUT – about
    99. FELICIA ATKINSON & JEFRE CANTU-LEDESMA – Limpid As The Solitudes
    100. FRIENDS & NEIGHBORS – What’s Next?

     

    --

    Kanye West is blonde and gone/ "Life on Mars" ain't just a song
    #10671263  | PERMALINK

    Anonym
    Inaktiv

    Registriert seit: 01.01.1970

    Beiträge: 0

    Wer ist das auf dem Foto? Sehr entspannt.
    Edit: Hat sich erledigt, die No.1.

    --

    #10671433  | PERMALINK

    krautathaus

    Registriert seit: 18.09.2004

    Beiträge: 21,879

    1. Courtney Marie Andrews – May Your Kindness Remain ****1/2
    2. Marianne Faithfull – Negative Capability ****12
    3. Janelle Monáe – Dirty Computer ****1/2
    4. Courtney Barnett – Tell Me How You Really Are ****1/2
    5. St. Vincent – MassEducation ****
    6. Angèle – Brol ****
    7. The James Hunter Six – Whatever It Takes ****
    8. Angélique Kidjo – Remain In Light ****
    9. Sons of Kemet – Your Queen Is A Reptile ****
    10. Jon Hopkins – Singularity ****
    11. Stephen Malkmus and the Jicks – Sparkle Hard ****
    12. Jeff Tweedy – Warm ****
    13. Kamasi Washington – Heaven And Earth ****
    14. Kurt Vile – Bottle It In ****
    15. Giant Sand – Returns to Valley Of Rain ****
    16. Calexico – The Thread That Keeps Us ****
    17. Sunflower Bean – Twentytwo In Blue ***1/2
    18. Laura Gibson – Goners ***1/2
    19. Goat Girl – Goat Girl ***1/2
    20. Blood Orange – Negro Swan ***
    21. Cat Power – Wanderer **1/2

    --

    from Monday to Friday, from Friday to Sunday
    #10674161  | PERMALINK

    grievousangel
    Urusei yatsu

    Registriert seit: 07.09.2013

    Beiträge: 4,466

    Bevor ich bis Ende des Monats nur noch still mitlesen kann, ein letzter Rückblick hier:

    01. PUSHA T – Daytona
    02. KIDS SEE GHOSTS – s/t
    03. EARL SWEATSHIRT – Some Rap Songs
    04. NONAME – Room 25
    05. JANELLE MONÁE – Dirty Computer
    06. ROLLING BLACKOUTS COASTAL FEVER – Hope Downs
    07. MITSKI – Be the Cowboy
    08. JULIA HOLTER – Aviary
    09. SOAP&SKIN – From Gas to Solid / You Are My Friend
    10. JAY ROCK – Redemption

    11. ARCTIC MONKEYS – Tranquility Base Hotel & Casino
    12. STICK IN THE WHEEL – Follow Them True
    13. KANYE WEST – Ye
    14. GOAT GIRL – s/t
    15. RYLEY WALKER – Deafman Glance
    16. TEYANA TAYLOR – K.T.S.E.
    17. COURTNEY BARNETT – Tell Me How You Really Feel
    18. NEKO CASE – Hell-On
    19. TWENTY ONE PILOTS – Trench
    20. ALELA DIANE – Cusp

    21. KACEY MUSGRAVES – Golden Hour
    22. ANNA CALVI – Hunter
    23. FIRST AID KIT – Ruins
    24. NICKI MINAJ – Queen
    25. NAS – Nasir
    26. CARDI B – Invasion of Privacy
    27. THE DECEMBERISTS – I’ll Be Your Girl
    28. LIL WAYNE – Tha Carter V
    29. DRAKE – Scorpion
    30. CHRISTINA AGUILERA – Liberation

    31. USHER & ZAYTOVEN – A
    32. POST MALONE – Beerbongs & Bentleys

    1. * * * * *
    2.-4. * * * * ½
    5.-15. * * * *
    16.-27. * * * ½
    28.-30. * * *
    31.-32. * * ½

    U.a. noch auf der Wantlist: LOW (habe ich schon), ELVIS COSTELLO (habe ich gerade bekommen), LAURA GIBSON, EMILY FAIRLIGHT, ….

    zuletzt geändert von grievousangel

    --

    http://www.musicmaniac.at/ I think I've got a feeling I've lost inside..
    #10674201  | PERMALINK

    herr-rossi
    Moderator
    -

    Registriert seit: 15.05.2005

    Beiträge: 70,442

    grievousangelBevor ich bis Ende des Monats nur noch still mitlesen kann

    Schreibblockade? ;)

    --

Ansicht von 15 Beiträgen - 601 bis 615 (von insgesamt 640)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.