1989 – Top 30 Singles

Ansicht von 15 Beiträgen - 46 bis 60 (von insgesamt 88)
  • Autor
    Beiträge
  • #7522751  | PERMALINK

    themagneticfield

    Registriert seit: 25.04.2003

    Beiträge: 32,943

    dr.music
    14. Soul II Love – Back to life

    Soul II Soul

    --

    "Man kann nicht verhindern, dass man verletzt wird, aber man kann mitbestimmen von wem. Was berührt, das bleibt!
    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #7522753  | PERMALINK

    some-velvet-morning

    Registriert seit: 21.01.2008

    Beiträge: 5,119

    Zappa1Yeah, grandiose Nr.1

    Ja, ein Riesensong. Ist mir in Micks Liste auch positiv aufgefallen. So hatte Marc Almond nach einigen unverdienten Durststrecken von acht Jahren doch noch eine Nummer Eins in Deutschland nach „Tainted Love“ bekommen. Die Idee sich mit Gene Pitney zusammenzutun, fand ich gelungen. Das Orginal finde ich allerdings einen Tick besser. Noch ein Hinweis auf das Album von Marc Almond „The stars we are“, wo sich neben der Nummer Eins auch der letzte von Nico aufgenomme Song darauf befindet: „Your kisses burn“. Kann ich nur empfehlen, aber bei Marc Almond/Soft Cell bin ich meistens sehr angetan. „Tears run rings“ vom gleichnamigen Album finde ich am Besten von den Singleauskopplungen.

    --

    #7522755  | PERMALINK

    mick67

    Registriert seit: 15.10.2003

    Beiträge: 76,902

    Zappa1Yeah, grandiose Nr.1

    Yep! Ich verbinde mit dem Song ganz wunderbare persönliche Erinnerungen. Mir geht heute noch die Gänsehaut, wenn ich ihn höre. Ich finde ihn auch besser als die ursprüngliche Version, einfach, weil das zusätzliche Marc Almond Drama den Track zu etwas Besonderem macht.

    Zappa1Das wiederum finde ich ganz furchtbar. Das Lied pack ich überhaupt nicht.

    Bei mir liegt es wohl an der Slideguitar, die mir so gut gefällt.

    --

    #7522757  | PERMALINK

    some-velvet-morning

    Registriert seit: 21.01.2008

    Beiträge: 5,119

    A nice one. Favs:

    Mick671. Something’s Gotten Hold of My Heart – MARC ALMOND & GENE PITNEY
    3. Wicked Game – CHRIS ISAAK
    4. I Won’t Back Down – TOM PETTY
    7. Free Fallin‘ – TOM PETTY
    8. Song For Whoever – THE BEAUTIFUL SOUTH
    23. You Got It – ROY ORBISON
    24. Love Is A Shield – CAMOUFLAGE

    Bin jetzt nicht gerade der Tom Petty Hörer, aber das Album und die Singles waren wirklich gut. „Wicked game“ gehört in jede Top 3 des Jahres.
    Es ist ein einfach ein Wahnsinnssong mit der Stimme. Schön und melancholisch zugleich.

    --

    #7522759  | PERMALINK

    mick67

    Registriert seit: 15.10.2003

    Beiträge: 76,902

    Some Velvet Morning“Wicked game“ gehört in jede Top 3 des Jahres.
    Es ist ein einfach ein Wahnsinnssong mit der Stimme. Schön und melancholisch zugleich.

    Und das Video mit Topmodel Helena Christensen ist eines der besten Videos ever.

    --

    #7522761  | PERMALINK

    herr-rossi
    Moderator
    -

    Registriert seit: 15.05.2005

    Beiträge: 78,330

    Zappa1
    Das wiederum finde ich ganz furchtbar. Das Lied pack ich überhaupt nicht.

    Ich finde das gut, aber Texas mag ich ohnehin (allerdings vor allem die spätere White On Blonde-Phase). Mich gruselt es bei „Belfast Child“, ansonsten gefällt mir Micks Liste.

    --

    #7522763  | PERMALINK

    some-velvet-morning

    Registriert seit: 21.01.2008

    Beiträge: 5,119

    Mick67Und das Video mit Topmodel Helena Christensen ist eines der besten Videos ever.

    Ja, das Video dann noch dazu ;-)

    --

    #7522765  | PERMALINK

    mick67

    Registriert seit: 15.10.2003

    Beiträge: 76,902

    Herr Rossi… Mich gruselt es bei „Belfast Child“, .

    Du guckst halt zuviel Fußball bzw. zuviel Krombacher Werbung ;-)

    --

    #7522767  | PERMALINK

    some-velvet-morning

    Registriert seit: 21.01.2008

    Beiträge: 5,119

    Herr Rossis Abneigung gegen Simple Minds bleibt mir sowieso ein Rätsel. Ich meine, die alten Simple Minds (bis New gold dream) waren doch nun echt gut.

    --

    #7522769  | PERMALINK

    Anonym
    Inaktiv

    Registriert seit: 01.01.1970

    Beiträge: 0

    Some Velvet MorningHerr Rossis Abneigung gegen Simple Minds bleibt mir sowieso ein Rätsel. Ich meine, die alten Simple Minds (bis New gold dream) waren doch nun echt gut.

    Ich konnte die auch nie leiden.

    --

    #7522771  | PERMALINK

    herr-rossi
    Moderator
    -

    Registriert seit: 15.05.2005

    Beiträge: 78,330

    @SVM: Mag sein, aber manchmal gibt es das ja, dass man eine Band oder einen Künstler einfach nicht mag. Und bei „Belfast Child“ hilft ja noch nicht mal, dass der großartige Trevor Horn Produzent war. Der immerhin noch an der besten Single 1988 beteiligt war.

    --

    #7522773  | PERMALINK

    brundlefly

    Registriert seit: 27.12.2008

    Beiträge: 4,766

    @villah/Meloy/Some Velvet Morning: Ihr hattet Recht mit Phillip Boa und den Pixies. Ich dachte, „Annie Flies the Lovebomber“ wäre Anfang ’89 rausgekommen, da es auf „Hair“ drauf war. Daher hab ich sie jetzt ausgetauscht gegen „They Say Hurray“ respektive „Here Comes Your Man“.

    @Herr Rossi: Ich rechne es Edelweiss immer noch hoch an, dass sie sich scheinbar lupenrein an KLF’s „How to Have a No. 1 the Easy Way“ gehalten und damit weltweiten Erfolg hatten. Klar, hat schon einen gewissen Trash-Faktor, aber trotz allem Klamauk in dem Song waren sie mit den House-Pianos auch sehr nah an damals aktuellen Clubsounds dran.

    --

    http://hyphish.wordpress.com "Every generation has its one defining moment. We are yours."
    #7522775  | PERMALINK

    some-velvet-morning

    Registriert seit: 21.01.2008

    Beiträge: 5,119

    Herr Rossi@SVM: Mag sein, aber manchmal gibt es das ja, dass man eine Band oder einen Künstler einfach nicht mag. Und bei „Belfast Child“ hilft ja noch nicht mal, dass der großartige Trevor Horn Produzent war. Der immerhin noch an der besten Single 1988 beteiligt war.

    Belfast Child fand ich jetzt auch nie gut, aber „Thirty Frames A Second“, „The American“, „King is white and in the crowd“ sind schon wunderbare Pop Perlen. Ich habe nur in letzter Zeit und aufgrund von Roots die Pretenders laufen gehabt und mir die alten Videos (Stop your stobbbing) noch einmal angeschaut. Da fand ich Chrissie Hynde fast noch schöner als Blondie. Jim Kerr und Chrissie Hynde waren ein schönes Paar in den 80s.

    --

    #7522777  | PERMALINK

    alberto

    Registriert seit: 04.12.2007

    Beiträge: 1,794

    keksofenIch konnte die auch nie leiden.

    Mir gefällt die Stimme halt nicht.

    Manches erinnert auch immer etwas an U2, und die mag ich auch nicht.

    --

    #7522779  | PERMALINK

    geno

    Registriert seit: 10.07.2005

    Beiträge: 553

    01 Marc Almond & Gene Pitney ~ Something’s Gotten Hold Of My Heart
    02 Lisa Stansfield ~ All Around The World
    03 Tone-Lōc ~ Funky Cold Medina
    04 The The ~ Kingdom Of Rain
    05 Laid Back ~ Bakerman
    06 EPMD ~ So Wat Cha Sayin‘
    07 Pixies ~ Monkey Gone To Heaven
    08 The B-52’s ~ Channel Z
    09 The Cure ~ Lullaby
    10 Lou Reed ~ Dirty Blvd
    11 Technotronic ~ Pump Up The Jam
    12 The Cure ~ Lovesong
    13 The Stone Roses ~ Fools Gold
    14 Soul II Soul ~ Back To Life (However Do You Want Me)
    15 Black Box ~ Ride On Time
    16 Fields Of The Nephilim ~ Psychonaut
    17 A Tribe Called Quest ~ Description Of A Fool
    18 The Cure ~ Fascination Street
    19 Lou Reed ~ Romeo Had Juliette
    20 Gang Starr ~ Words I Manifest
    21 The The ~ Gravitate To Me
    22 The Invincible Spirit ~ Devil Dance
    23 Guns N‘ Roses ~ Patience
    24 De La Soul ~ Me Myself & I
    25 Public Enemy ~ Black Steel In The Hour Of Chaos
    26 The The ~ The Beat(en) Generation
    27 The Field Mice ~ Sensitive
    28 Neneh Cherry ~ Manchild
    29 The The ~ Armageddon Days Are Here (Again)
    30 The B-52’s ~ Roam

    --

    Heavy metal iz a poze, hardt rock iz a leifschteil http://www.lastfm.de/user/Le__Freak
Ansicht von 15 Beiträgen - 46 bis 60 (von insgesamt 88)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.