1980 – Top 30 Singles

Ansicht von 15 Beiträgen - 31 bis 45 (von insgesamt 141)
  • Autor
    Beiträge
  • #7509373  | PERMALINK

    Anonym
    Inaktiv

    Registriert seit: 01.01.1970

    Beiträge: 0

    pinchEs waren halt nur 30 Nennungen möglich, das ist bei dieser Dichte an grandiosem Stoff (12 x *****, 18 x ****1/2) schon sehr wenig.

    Kann ich akzeptieren: Ein unglaublich guter Singlejahrgang.

    pinch JOY DIVISION und THE CURE mussten hier leider auf die Plätze.

    Kann ich schwerlich akzeptieren : Drei Meisterwerke, jede Single ***** für mich.

    Die Liste von Mista finde ich bis auf kleine Ausrutscher (Abba, Ultravox) wunderbar.

    --

    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #7509375  | PERMALINK

    villah

    Registriert seit: 25.01.2010

    Beiträge: 8,090

    Herr Rossieinige auch erst 1981 (z.B. „Looking For Clues“).

    ich bin fleisig an einer liste am arbeiten (hammer sowas, aber geil!)
    nun bin ich aber etwas irritiert.

    Looking For Clues ist im November 1980 zum ersten mal in den UK-Charts gewesen. Also gab es eine VÖ! In Deutschland war der Song erst April (?) 1981 in den Charts. Nach intensiver Web-Recherche gehört die Single für mich hier rein. Was zählt denn nun für den Thread hier?

    --

    #7509377  | PERMALINK

    grandandt

    Registriert seit: 10.10.2007

    Beiträge: 24,622

    villahich bin fleisig an einer liste am arbeiten (hammer sowas, aber geil!)
    nun bin ich aber etwas irritiert.

    Looking For Clues ist im November 1980 zum ersten mal in den UK-Charts gewesen. Also gab es eine VÖ! In Deutschland war der Song erst April (?) 1981 in den Charts. Nach intensiver Web-Recherche gehört die Single für mich hier rein. Was zählt denn nun für den Thread hier?

    Generelle Ersterscheinung, also hier Oktober 1980.
    Und veröffentliche Singles müssen nicht in den Charts gewesen sein.

    --

    Je suis Charlie Sometimes it is better to light a flamethrower than curse the darkness. T.P.
    #7509379  | PERMALINK

    herr-rossi
    Moderator
    -

    Registriert seit: 15.05.2005

    Beiträge: 78,330

    @villah: 1980 ist richtig, ich hatte auch nur in Erinnerung, dass sie hier im Frühjahr 1981 ein Hit war.

    --

    #7509381  | PERMALINK

    villah

    Registriert seit: 25.01.2010

    Beiträge: 8,090

    Herr Rossiich hatte auch nur in Erinnerung, dass sie hier im Frühjahr 1981 ein Hit war.

    Ich ja auch zuerst, ich glaube das war nach einem Bananas-Auftritt oder einer anderen Sendung. Erst als ich Johnny & Mary raus suchte kamen mir Zweifel :-)

    --

    #7509383  | PERMALINK

    flatted-fifth
    Moderator

    Registriert seit: 02.09.2003

    Beiträge: 6,027

    Tolle Liste pinch! Vor allem Deine Nummer 1 freut mich sehr.

    --

    You can't fool the flat man!
    #7509385  | PERMALINK

    some-velvet-morning

    Registriert seit: 21.01.2008

    Beiträge: 5,119

    keksofen

    Kann ich schwerlich akzeptieren : Drei Meisterwerke, jede Single ***** für mich.

    Das stimmt. Eine Top 30 für diesen Jahrgang zu erstellen, ist allerdings nicht einfach. Mich wundert spontan, wo Adam And The Ants hier bleibt (Dog Eat Dog/Antmusic/Kings Of The Wild Frontier). Mit damals 10 Jahren war ich zeitweilig Fan von den Jungs. Das ganze Zimmer hing voll mit Postern von Adam And The Ants. „Kings Of The Wild Frontier“ (Album) finde ich noch immer ziemlich gelungen.

    --

    #7509387  | PERMALINK

    Anonym
    Inaktiv

    Registriert seit: 01.01.1970

    Beiträge: 0

    keksofenKann ich schwerlich akzeptieren : Drei Meisterwerke, jede Single ***** für mich.

    Geht klar. Aber entweder sind sie ganz oben (wie bei weilstein und Mistadobalina) oder eben außen vor. Für THE CURE tut’s mir in dieser Hinsicht leid, ebenso für ADAM & THE ANTS („Dog Eat Dog“ ist mein Favorit der Band) oder für BOW WOW WOW, GIRLS AT OUR BEST, JOSEF K, THE ASSOCIATES, MARTHA & THE MUFFINS usw. Ein ganz so glühender Verehrer von JOY DIVISIONs Signature Song war ich aber wohl nie.

    --

    #7509389  | PERMALINK

    some-velvet-morning

    Registriert seit: 21.01.2008

    Beiträge: 5,119

    1.Tuxedomoon- What use?
    2.Adam And The Ants- Dog eat dog
    3.Joy Division- Love will tear us apart
    4.The Cure- A forest
    5.Joy Division- Atmosphere
    6.Visage- Fade to grey
    7.The Sound- Heyday
    8.The Wipers- Alien boy (7inch EP)
    9.Abwärts- Computerstaat
    10.Echo And The Bunnymen- Rescue
    11.Section 25- Girls don´t count
    12.Roxy Music- Same old scene
    13.Tuxedomoon- Dark companion
    14.Siouxsie And The Banshees- Christine
    15.Adam And The Ants- Kings of the wild frontier
    16.The Associates- The affectionate punch
    17.A Certain Ratio- Shack up
    18.DAF- Kebab-Träume
    19.Cabaret Voltaire- Seconds too late
    20.Comsat Angels- Independence day
    21.Holger Kielgas- Warum muss ich immer weinen?
    22.The Teardrop Explodes- Treason
    23.Bauhaus- In the flat field
    24.Josef K- Radio drill time
    25.Styx- Mr. Roboto
    26.Christof Glowalla- Erde 80
    27.Psychedelic Furs- Sister Europe
    28.Orange Juice- Simply thrilled honey
    29.Sparks- Young girls
    30.Josef K- Its kinda funny

    --

    #7509391  | PERMALINK

    some-velvet-morning

    Registriert seit: 21.01.2008

    Beiträge: 5,119

    grandandt

    @SVM
    Hast Du gerade editiert? Hatte eben noch etwas anderes am Schluß gelesen? Bin mir nicht sicher.

    @grandandt: An sich nicht, aber wegen Orange Juice auf Platz 31 bei Dir: Mich verwundert bei einem ansonsten exzellenten „Rip it up and start again“ von Reynolds, dass seitenweise auf Orange Juice eingegangen wird und The Cure bekommen nur einen kleinen Absatz. Das fand ich etwas unverhältnismäßig.

    @Mista: Bisher die schönste Liste hier. Über The Associates und Psychedelic Furs habe ich mich besonders gefreut.

    @Pinch: Schöne Liste, pinch! Über The Gist habe ich mich besonders gefreut.

    Ich musste nur ein wenig schmunzeln, weil Wah! mit „Better Scream“ bei John Peels Hörern 1980 in den Festive 50 auf genau dem letzten Platz gelandet sind (Platz 65) und bei „Roots“ auf Eins. In jedem Falle ein wunderbares Stück.

    --

    #7509393  | PERMALINK

    grandandt

    Registriert seit: 10.10.2007

    Beiträge: 24,622

    Ich verstehe den Zusammenhang zu mir jetzt nicht wirklich.
    1. Ich habe das Buch nicht und auch nicht gelesen.
    2. Ich habe mich auch noch nie darüber unterhalten.
    3. Was soll der Vergleich Cure / Orange Juice?

    --

    Je suis Charlie Sometimes it is better to light a flamethrower than curse the darkness. T.P.
    #7509395  | PERMALINK

    Anonym
    Inaktiv

    Registriert seit: 01.01.1970

    Beiträge: 0

    Some Velvet Morning@Pinch: Schöne Liste, pinch!

    Danke. Deine ist aber auch nicht übel. ;-)

    --

    #7509397  | PERMALINK

    some-velvet-morning

    Registriert seit: 21.01.2008

    Beiträge: 5,119

    grandandtIch verstehe den Zusammenhang zu mir jetzt nicht wirklich.
    1. Ich habe das Buch nicht und auch nicht gelesen.
    2. Ich habe mich auch noch nie darüber unterhalten.
    3. Was soll der Vergleich Cure / Orange Juice?

    Ach so, du kennst das Buch nicht. Ich kann es nur empfehlen. Die Bibel des Postpunks. Vielleicht wäre es ja was für Dich. Mir ging es darum, dass du auf Platz 31 erfreulicherweise Orange Juice gevoted hast. Sie werden hier ja sonst nicht erwähnt, während The Cure schon mal in einer Liste auftaucht bzw. vielen Musikhörern geläufiger sind. Aus diesem Grunde habe ich mich über die sehr lange Beschreibung von Orange Juice im Buch gewundert, wogegen The Cure eben nur mit einem Absatz erwähnt werden. Es geht mir nicht um einen musikalischen Vergleich, sondern bezüglich der damaligen/heutigen Popularität beider Bands.

    --

    #7509399  | PERMALINK

    grandandt

    Registriert seit: 10.10.2007

    Beiträge: 24,622

    Liegt es vielleicht auch daran, daß Orange Juice sich schon 1984 aufgelöst haben – Edwyn Collins solo auch nicht so bekannt ist, während The Cure bis heute noch aktiv sind?

    Wenn Du aber die Musik zu der Zeit damals erlebt hast, sind Orange Juice eben auch ein Teil des erlebten Musikkosmos.
    Sonst müßtest Du das den Auto fragen.

    Außerdem finde ich Deine Nennung von Simply thrilled honey eher ungewöhnlich. Ehrlicherweise mußte ich den mir erstmal anhören und gebe offen zu, den bewußt nicht gekannt zu haben. Auch wenn ich die Best Of „The Heather’s On Fire“ habe.

    --

    Je suis Charlie Sometimes it is better to light a flamethrower than curse the darkness. T.P.
    #7509401  | PERMALINK

    mistadobalina

    Registriert seit: 29.08.2004

    Beiträge: 20,765

    keksofen
    Die Liste von Mista finde ich bis auf kleine Ausrutscher (Abba, Ultravox) wunderbar.

    Danke! Es sind alles wichtige Singles für mich, die meisten habe ich auch besessen bzw. habe sie immer noch. Und auch Abba und Ultravox sind für mich immer noch essentiell – „Vienna“ hatte z.B. ein Promo-Video, das ich großartig fand.

    --

    When I hear music, I fear no danger. I am invulnerable. I see no foe. I am related to the earliest time, and to the latest. Henry David Thoreau, Journals (1857)
Ansicht von 15 Beiträgen - 31 bis 45 (von insgesamt 141)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.