1969 – TOP 30 Singles

Ansicht von 15 Beiträgen - 61 bis 75 (von insgesamt 128)
  • Autor
    Beiträge
  • #7541621  | PERMALINK

    minos

    Registriert seit: 02.06.2008

    Beiträge: 10,745

    gollumJa, Beatles-Cover waren schon inflationär … sogar Sinatra stand 1969 unter dem Zwang Yesterday zu covern.

    Urgh… den hatte ich total verdrängt. :zitter: Wieso stand ausgerechnet ein Sinatra unter Zwang? War er grade pleite und musste charttauglichen Mainstream produzieren? Kann ich nicht glauben. Er hatte doch genug Brauchbares in den über 20 Jahren zuvor veröffentlicht. Und gute Songs, die er noch nicht gecovert hatte und seinen Neigungen entsprachen, gab es doch sicher auch noch. Sogar recht aktuelle – „Grapevine“ z.B. könnte ich mir durch ihn gesungen auch gut vorstellen. Wäre jedenfalls besser gewesen als der Beatles-Mist. Seine Version von „For Once In My Life“ von 1968 – ebenfalls ein Soul-Song – gefällt mir übrigens sehr gut. Ich kann auch nicht verstehen, wieso schwarze Künstler sich im Beatles-covern gradezu überboten. Hatten sie ihre Identität verloren oder litten sie unter Geldknappheit? Als ob der Schaden durch die „Invasion“ der Beatles und einiger anderer Bands nicht schon groß genug gewesen wäre… :roll:

    [Quote] Das sind sicher die schönen Passagen, die ich meinte ;-) Hast Du es rausgekriegt? Achte mal auf die Gitarre: Exakt wie bei Old Brown Shoe. Wie gesagt: Wer da wohl von wem … ??

    Meinte ich nicht, stimmt aber. Ich meinte die grob verzerrten E-Gitarren, die auch im Original an manchen Stellen vorkommen. Diese (damalige) Effekthascherei hätte Simone weglassen können.

    EDIT: Bei diesem Beitrag brach der Beatles-Hasser in mir, der ich viele Jahre in meiner Jugend war, wieder druch. Sie haben zugegeben auch einige sehr gute Songs geschrieben. Andererseits höre ich grade Live-Alben aus dem „Vorabend“ der Beatles-Welle. Ganz großartige Musik, die leider weggespült wurde.

    --

    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #7541623  | PERMALINK

    onkel-tom

    Registriert seit: 23.02.2007

    Beiträge: 39,694

    MinosSie haben zugegeben auch einige sehr gute Songs geschrieben. Andererseits höre ich grade Live-Alben aus dem „Vorabend“ der Beatles-Welle. Ganz großartige Musik, die leider weggespült wurde.

    Wie gnädig.;-)
    Ich bin über das „Wegspülen“ eher erfreut (wenn du dich hierbei auf Rock´n´roll beziehst).

    --

    Gewinnen ist nicht alles, gewinnen ist das einzige.
    #7541625  | PERMALINK

    Anonym
    Inaktiv

    Registriert seit: 01.01.1970

    Beiträge: 0

    Minos…Wieso stand ausgerechnet ein Sinatra unter Zwang? War er grade pleite und musste charttauglichen Mainstream produzieren? Kann ich nicht glauben…

    Nicht vorstellbar, dass Sinatra den Song aufnahm, wenn er ihn weder mochte noch meinte, ihn perfekt mit eigener Note interpretieren zu können. „Something“ coverte er ein Jahr später, lobte das Stück als einen der besten Lovesongs, die je geschrieben wurden, und hatte es lange in der Setlist.

    --

    #7541627  | PERMALINK

    minos

    Registriert seit: 02.06.2008

    Beiträge: 10,745

    Onkel Tom
    Ich bin über das „Wegspülen“ eher erfreut (wenn du dich hierbei auf Rock´n´roll beziehst).

    Nicht nur Rock’n’Roll! Weißt Du denn nicht, was Dir an früherer Musik entgeht! :sonne:

    Ich besitze mittlerweile das Debut der Kinks. „You Really Got Me“ fand ich eigendlich nie schlecht. Im Vergleich zu ihren – zugegeben eher zweit- oder drittlklassigen Coven von Blues/R&B + R’n’R-Songs auf dem Album- wirkt es aber ziemlich dumpf, langweilig und unmelodiös und irgendwie „miefig“ (wie sehr vieles aus dem Bereich Rock der 60er und frühen 70er in meinen Ohren). Trotz allem hat es Ohrwurmqualitäten. Bin noch am Überlehgen, woran das liegt…;-)

    gollumNicht vorstellbar, dass Sinatra den Song aufnahm, wenn er ihn weder mochte noch meinte, ihn perfekt mit eigener Note interpretieren zu können. „Something“ coverte er ein Jahr später, lobte das Stück als einen der besten Lovesongs, die je geschrieben wurden, und hatte es lange in der Setlist.

    Alternde Stars haben manchmal einen etwas seltsamen Geschmack… ;-) Jerry Lee Lewis hält sehr große Stücke auf Kid Rock. Ich kann dem bisher nicht so fürchterlich viel abgewinnen. ;-)

    --

    #7541629  | PERMALINK

    onkel-tom

    Registriert seit: 23.02.2007

    Beiträge: 39,694

    MinosNicht nur Rock’n’Roll! Weißt Du denn nicht, was Dir an früherer Musik entgeht! :sonne:

    Was verstehst du unter „früherer“ Musik? Wenn ich recht erinnere magst du z.B. auch die Drifters, Everly´s und Platters nur bedingt oder gar nicht (um mal einige Beispiele aus meiner Sicht zu benennen). Mir ist bei deiner 65er Liste aufgefallen, das du es anscheinend auch nicht mit englischer Pop Musik aus den Mittsechzigern „hast“.

    --

    Gewinnen ist nicht alles, gewinnen ist das einzige.
    #7541631  | PERMALINK

    minos

    Registriert seit: 02.06.2008

    Beiträge: 10,745

    Onkel TomWas verstehst du unter „früherer“ Musik? Wenn ich recht erinnere magst du z.B. auch die Drifters, Everly´s und Platters nur bedingt oder gar nicht (um mal einige Beispiele aus meiner Sicht zu benennen). Mir ist bei deiner 65er Liste aufgefallen, das du es anscheinend auch nicht mit englischer Pop Musik aus den Mittsechzigern „hast“.

    Natürlich gefällt mir nicht alles aus der Zeit vor Mitte der 60er. Mit den Platters komme ich tatsächlich überhaupt nicht zurecht. Was ich von den Everly Brothers bisher kenne, ist auch nicht grade mein Fall. Bei den Drifters muss man allerdings differenzieren. Du hast ausgerechnet eine Musikrichtung rausgepickt, der ich tatsächlich nicht viel abgewinnen kann. ;-)

    Aber neben Rock’n’Roll, Platters usw… gibt es ja z. B. noch Blues/klassischen R&B. Auch viele ruhige Tracks, die nicht zu kitschig und/oder pompös arrangiert sind, gefallen mir. Ruth Brown war in den 50ern sicher keine ausgesprochene Rock’n’Rollerin. Ungefähr eine Hand voll Tracks kann man dem Rock’n’Roll zuordnen, den Rest m. E. nicht (sie sang auch viel verschiedenes). Trotzdem gehört sie zu meinen Top-Favoriten der 50er. Nur ein Beispiel, ich könnte jetzt noch eine Reihe andere Künstler aus dem Bereich aufzählen, die ich sehr schätze. Daneben höre ich z. B. auch die Musik, die Frank Sinatra gemacht hat, ganz gerne. Offenbar bin ich unbewußt auch schon in Fahrwasser geraten, die zumindest nicht weit vom Jazz sind (gilt eher für die 40er). In letzter Zeit finde ich auch vieles, das dem Country zuzuordnen ist, hörenswert(er als früher).
    Dazu (bzw. zeitlich an das bisher erwähnte anschließend) früher Soul, außer er ist in meinen Ohren zu schwülstig arrangiert. Mit klassischem Girlgroup, früher weniger mein Ding, komme ich seit ein paar Jahren ebenfalls gut zurecht, entdecke dort immer neues. Teilweise wurde auch Stile miteinander vermischt, nach meinen Eindrücken vor allem im zweiten Viertel der 60er.

    Mir ist ja klar, dass Mitte bis Ende der 60er – oft auch grade durch englische Bands angestoßen – eine bedeutende Phase war, es atemberaubende Entwicklungen gab, sich viele neuen Stile ausprägten usw.. Ich respektiere das bzw. die Verdienste der jeweiligen Bands darum auch in vielen Fällen. Nur ist das – aus ganz unterschiedlichen Gründen – leider nur zum Teil Musik, die bei mir gut ankommt. Liegt vielleicht auch daran, dass ich die Zeit nicht erlebt habe.

    --

    #7541633  | PERMALINK

    onkel-tom

    Registriert seit: 23.02.2007

    Beiträge: 39,694

    Minos Du hast ausgerechnet eine Musikrichtung rausgepickt, der ich tatsächlich nicht viel anfangen kann. ;-)

    Liegt vielleicht auch daran, dass ich die Zeit nicht erlebt habe.

    Das war Berechnung. ;-)

    Gut, als 5 bis 9jähriger hab ich mich damals auch nicht wirklich mit Musik beschäftigt. Da gab es noch wichtigeres. Die mittleren bis späten Sechziger hab ich auch „erst“ Anfang bis Mitte der 70er entdeckt.

    --

    Gewinnen ist nicht alles, gewinnen ist das einzige.
    #7541635  | PERMALINK

    optimist

    Registriert seit: 09.02.2010

    Beiträge: 1,360

    01 Beatles-Come Together
    02 David Bowie-Space Oddity
    03 Zombies-Time Of The Season
    04 Thunderclap Newman-Something In The Air
    05 John Lennon-Cold Turkey
    06 Rolling Stones-Honky Tonk Women
    07 Led Zeppelin-Whole Lotta Love
    08 Fleetwood Mac-Oh Well
    09 Creedence Clearwater Revival-Green River
    10 Hollies-He Ain’t Heavy, He’s My Brother

    11 Creedence Clearwater Revival-Bad Moon Rising
    12 Bob Dylan-Lay, Lady, Lay
    13 Simon & Garfunkel-The Boxer
    14 Move-Blackberry Way
    15 Elvis Presley-In The Ghetto
    16 Joe Cocker-She Came In Through The Bathroom Window
    17 Booker T & The MG’s-Time Is Tight
    18 Jethro Tull-Living In The Past
    19 Brian Auger-Save The Country
    20 Kenny Rogers-Ruby Don’t Take Your Love To Town

    21 Donovan-Barabajagal
    22 Dr John-Mama Roux
    23 Cream-White Room
    24 Who-Pinball Wizard
    25 Serge Gainsbourg-Jane Birkin-Je T’Aime-Moi Non Plus
    26 Brian Auger-Light My Fire
    27 Tyrannosaurus Rex-King Of The Rumbling Spires
    28 Pink Floyd-The Nile Song
    29 Jethro Tull-Sweet Dream
    30 Marvin Gaye-Too Busy Thinking About My Baby

    --

    #7541637  | PERMALINK

    dr-music

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 70,285

    01. The Beatles – Something/Come together
    02. The Rolling Stones – Honky tonk women/You can’t always get…
    03. The Kinks – Shangri-La
    04. Thunderclap Newman – Something in the air
    05. The Marmalade – Reflections of my life
    06. The Move – Blackberry way
    07. The Hollies – He ain’t heavy he’s my brother
    08. The Who – Pinball wizard
    09. David Bowie – Space oddity
    10. Bob Dylan – Lay lady lay
    11. Peter, Paul & Mary – Leaving on a jet plane
    12. Fleetwood Mac – Man of the world
    13. Jethro Tull – Sweet dream
    14. Earth & Fire – Seasons
    15. The Small Faces – Afterglow of your love
    16. Creedence Clearwater Revival – Proud Mary/Born on the bayou
    17. Herman’s Hermits – My sentimental friend
    18. Elvis Presley – Suspicious minds
    19. Procol Harum – A salty dog
    20. Led Zeppelin – Whole lotta love
    21. The Guess Who – No time
    22. Creedence Clearwater Revival – Bad moon rising/Lodi
    23. Shocking Blue – Venus/Hot sand
    24. Simon & Garfunkel – The boxer
    25. Amen Corner – (If paradise is) Half as nice
    26. Jethro Tull – Living in the past
    27. Creedence Clearwater Revival – Green river
    28. The Who – I’m free/We’re not gonna take it
    29. Manfred Mann – Ragamuffin man
    30. Elvis Presley – In the ghetto
    31. Blood, Sweat & Tears – You’ve made me so very happy
    32. Frank Sinatra – My way
    33. Booker T. & the MGs – Time is tight
    34. Chicago – Qustion 67 and 68
    35. Canned Heat – Let’s work together
    36. Tommy Roe – Dizzy
    37. The Beach Boys – Break away
    38. Pink Floyd – The Nile song
    39. Tommy James & the Shondells – Sweet cherry winw
    40. Shocking Blue – Mighty Joe

    --

    Jetzt schon 62 Jahre Rock 'n' Roll
    #7541639  | PERMALINK

    dr-music

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 70,285

    wolfgang8. Jethro Tull – Sweet Dream

    Hmmh, hätte ich (gerade bei Dir!!!) ein bisschen höher erwartet.

    --

    Jetzt schon 62 Jahre Rock 'n' Roll
    #7541641  | PERMALINK

    dr-music

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 70,285

    01. The Beatles – Something/Come together
    02. The Rolling Stones – Honky tonk women/You can’t always get…
    03. The Kinks – Shangri-La
    04. Thunderclap Newman – Something in the air
    05. The Marmalade – Reflections of my life
    06. The Move – Blackberry way
    07. The Hollies – He ain’t heavy he’s my brother
    08. The Who – Pinball wizard
    09. Deep Purple – Hallelujah
    10. David Bowie – Space oddity
    11. Jethro Tull – Sweet dream
    12. Fleetwood Mac – Man of the world
    13. Bob Dylan – Lay lady lay
    14. The Small Faces – Afterglow of your love
    15. Herman’s Hermits – My sentimental friend
    16. Earth & Fire – Seasons
    17. Peter, Paul & Mary – Leaving on a jet plane
    18. Elvis Presley – Suspicious minds
    19. Creedence Clearwater Revival – Proud Mary/Born on the bayou
    20. Led Zeppelin – Whole lotta love
    21. Simon & Garfunkel – The boxer
    22. Creedence Clearwater Revival – Bad moon rising/Lodi
    23. Shocking Blue – Venus/Hot sand
    24. Jethro Tull – Living in the past
    25. Amen Corner – (If paradise is) Half as nice
    26. Procol Harum – A salty dog
    27. Creedence Clearwater Revival – Green river
    28. The Beatles – Get back/Don’t let me down
    29. The Guess Who – No time
    30. Manfred Mann – Ragamuffin man
    31. Blood, Sweat & Tears – You’ve made me so very happy
    32. Rod Stewart – Handbags and gladrags
    33. Elvis Presley – In the ghetto
    34. Booker T. & the MGs – Time is tight
    35. Frank Sinatra – My way
    36. Shocking Blue – Mighty Joe
    37. Creedence Clearwater Revival – Down on the corner/Fortunate son
    38. The Beach Boys – Break away
    39. It’s A Beautiful Day – White bird
    40. Tommy Roe – Dizzy
    41. The Who – I’m free/We’re not gonna take it
    42. The Hollies – Sorry Suzanne
    43. The Dells – I can sing a rainbow/Love is blue
    44. Canned Heat – Let’s work together
    45. Pink Floyd – The Nile song
    46. Sly & the Family Stone – Thank you
    47. Chicago – Question 67 and 68
    48. Fleetwood Mac – Oh well (part 1 + 2)
    49. Jane Birkin & Serge Gainsbourg – Je t’aime… moi non plus
    50. Crosby, Stills & Nash – Suite: Judy blue eyes/Long time gone

    --

    Jetzt schon 62 Jahre Rock 'n' Roll
    #7541643  | PERMALINK

    jester-d-2

    Registriert seit: 26.02.2011

    Beiträge: 2,045

    Schöne Liste, aber ich hätte da noch irgendwo In The Year 2525 reingeschoben. ;-)

    --

    Pink Floyd? I didn't know she got a last name.
    #7541645  | PERMALINK

    dr-music

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 70,285

    Jester-DSchöne Liste, aber ich hätte da noch irgendwo In The Year 2525 reingeschoben. ;-)

    Ja, war auch ein Kandidat. Und noch viele andere……..

    --

    Jetzt schon 62 Jahre Rock 'n' Roll
    #7541647  | PERMALINK

    jester-d-2

    Registriert seit: 26.02.2011

    Beiträge: 2,045

    Ja, im Abstand gesehen war das schon ein tolles Jahr. Sorry Suzanne, Dizzy und In The Year 2525 waren meine Überhits damals.

    --

    Pink Floyd? I didn't know she got a last name.
    #7541649  | PERMALINK

    dr-music

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 70,285

    Jester-DJa, im Abstand gesehen war das schon ein tolles Jahr. Sorry Suzanne, Dizzy und In The Year 2525 waren meine Überhits damals.

    Jester, bist Du überhaupt noch im Forum!??
    Und: Alle Deine drei Genannten sind ja auch bei mir vertreten.:dance:

    --

    Jetzt schon 62 Jahre Rock 'n' Roll
Ansicht von 15 Beiträgen - 61 bis 75 (von insgesamt 128)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.