13.05.2018

Ansicht von 13 Beiträgen - 16 bis 28 (von insgesamt 28)
  • Autor
    Beiträge
  • #10478773  | PERMALINK

    stefane
    Gallivanter

    Registriert seit: 24.07.2006

    Beiträge: 2,497

    Jetzt nochmal Furry Lewis mit „John Henry“.

    Dieser Slide-Sound ist unvergleichlich, und man erkennt ihn sofort.

    --

    "Bird is not dead; he's hiding out somewhere, and will be back with some new shit that'll scare everybody to death." (Charles Mingus)
    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #10478775  | PERMALINK

    stefane
    Gallivanter

    Registriert seit: 24.07.2006

    Beiträge: 2,497

    Wunderbare Sendung ganz nach meinem Geschmack.

    Good Night!

    --

    "Bird is not dead; he's hiding out somewhere, and will be back with some new shit that'll scare everybody to death." (Charles Mingus)
    #10478777  | PERMALINK

    latho
    No pretty face

    Registriert seit: 04.05.2003

    Beiträge: 29,580

    Sehr interessante Sendung, danke DJ! Von den Muldaurs muss ich unbedingt mal etwas kaufen. War der Track von Sweet Potatoes?

    --

    If you talk bad about country music, it's like saying bad things about my momma. Them's fightin' words.
    #10478843  | PERMALINK

    hat-and-beard
    dial 45-41

    Registriert seit: 19.03.2004

    Beiträge: 18,975

    Klasse Sendung, habe sie eben nachgehört. Gestern hat es leider nicht gepasst. Ich brauche Platten von Furry Lewis.

    --

    God told me to do it.
    #10478845  | PERMALINK

    hat-and-beard
    dial 45-41

    Registriert seit: 19.03.2004

    Beiträge: 18,975

    ROOTS #1521
    13.5.2018
    Blues

    1. Stunde

    1. HOWLIN‘ WOLF – Well That’s Alright
    2. LIGHTNIN‘ HOPKINS – Trouble Stay ‚Way From My Door
    3. GEOFF MULDAUR – Trouble In Mind
    4. FURRY LEWIS – Casey Jones
    5. JAMES LUTHER DICKINSON – Casey Jones (On The Road Again)
    6. MEMPHIS SLIM – Blue And Lonesome
    7. MISSISSIPPI JOHN HURT – Got The Blues Can’t Be Satisfied
    8. MISSISSIPPI JOHN HURT – I’m Satisfied
    9. ROSALIE SORRELS – Satisfied
    10. LIGHTNIN‘ HOPKINS – New Short Haired Women
    11. TOWNES VAN ZANDT – Short Haired Woman Blues
    12. SKIP JAMES – Devil Got My Woman
    13. SKIP JAMES – Devil Got My Woman
    14. MEMPHIS SLIM & WILLIE DIXON – Now Howdy

    2. Stunde

    15. MUDDY WATERS – Down South Blues
    16. MISSISSIPPI JOHN HURT – Avalon Blues
    17. JOHN FAHEY – Requiem For John Hurt
    18. MISSISSIPPI JOHN HURT – Pay Day
    19. ROBERT PETE WILLIAMS – It’s Hard To Tell
    20. SKIP JAMES – Hard Time Killin‘ Floor Blues
    21. SKIP JAMES – Hard Time Killing Floor Blues
    22. GEOFF & MARIA MULDAUR – Hard Time Killin‘ Floor
    23. GEOFF MULDAUR – Sleepy Man Blues
    24. MUDDY WATERS – Train Fare Blues
    25. ROBERT PETE WILLIAMS – This Is A Mean Old World To Me
    26. FURRY LEWIS – John Henry
    27. MEMPHIS SLIM & WILLIE DIXON – After Hours

    --

    God told me to do it.
    #10478875  | PERMALINK

    wolfgang-doebeling
    Moderator
    KICKS ON 45 & 33

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 6,706

    lathoSehr interessante Sendung, danke DJ! Von den Muldaurs muss ich unbedingt mal etwas kaufen. War der Track von Sweet Potatoes?

    Ja, von der zweiten LP. Wobei die erste noch grandioser ist (beide * * * * *).

    --

    #10478897  | PERMALINK

    herr-rossi
    Moderator
    -

    Registriert seit: 15.05.2005

    Beiträge: 64,928

    Interessante Sendung, habe heute nacht aber leider nur die erste Stunde hören können. Von welchem Tonträger hast Du denn „Got The Blues Can’t Be Satisfied“ gespielt, Wolfgang? Von Schellack auf Tape gezogen? Und was wäre Deine Einstiegsempfehlung für Skip James? Ansonsten haben mich gestern besonders Furry Lewis und Rosalie Sorrels angesprochen.

    --

    #10478919  | PERMALINK

    wolfgang-doebeling
    Moderator
    KICKS ON 45 & 33

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 6,706

    Nein, Hurt-Schellacks aus jener Zeit besitze ich nicht (in „Goldmine“ wurde zuletzt eine für $15.000 angeboten, condition: fair). Der Track entstammt der ersten, 1971 erschienenen Compilation früher Sides titels „The Original 1928 Recordings“ auf Spokane (UK). Das US-Label Biograph brachte das Album im Jahr darauf heraus, mit differentem Cover. Weitere Neuauflagen folgten in den späten 70ern, oft mit verändertem Sequencing. Die Reissues ab 1980 sind bereits nachbereitet und aufpoliert, ab Mitte der 80er gar digital. Diese rauschunterdrückten, knisterfreien Airbrush-Versionen kursieren in diversen Editionen. Hurts Alben der 60er, post-Wiederentdeckung aufgenommen und problemlos aufzutreiben, sind in den Originalpressungen auf Piedmont, Vanguard, etc. zwar etwas kostspieliger denn als Reissues, aber keineswegs unerschwinglich.

    Um die Platten von Skip James ist es ähnlich bestellt: wieder spielte ich die frühen Aufnahmen von der ersten Compilation auf Spokane: „Skip James In The Beginning: The Original 1930-31 Recordings“. Und es gilt für James‘ Nachlass mehr oder weniger dasselbe wie für Hurts‘ in Bezug auf Reissues, Aufbereitung und Verfügbarkeit. Da der Vergleich zwischen den Aufnahmen der Frühzeit des Delta Blues und denen aus der Zeit seiner Renaissance sehr reizvoll ist, würde ich empfehlen, mit je einer LP aus diesen beiden Epochen zu beginnen.

     

    --

    #10478949  | PERMALINK

    herr-rossi
    Moderator
    -

    Registriert seit: 15.05.2005

    Beiträge: 64,928

    Besten Dank! Ich habe die Yazoo-Ausgabe der „1928 Sessions“ von 1979, die deutlich weniger knistert als die gestern zu hörende (da auch schon stärker nachbearbeitet?), demnach wäre die Spokane-Ausgabe vorzuziehen? Meine Annäherungsversuche an den Blues werde ich mit „Skip James In The Beginning“ fortsetzen.

    --

    #10478953  | PERMALINK

    wolfgang-doebeling
    Moderator
    KICKS ON 45 & 33

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 6,706

    Alle späteren Veröffentlichungen wurden sukzessive nachbearbeitet, je nach verfügbarer Quelle. Auch die Erstpressung auf Spokane bediente sich ja aus unterschiedlich erhaltenem Quellenmaterial. „Avalon Blues“ etwa spielte ich von derselben LP wie „Got No Blues, Can’t Be Satisfied“, doch basierte diese Überspielung offenbar auf einer Schellack-Vorlage in deutlich besserem Zustand.

    --

    #10479273  | PERMALINK

    latho
    No pretty face

    Registriert seit: 04.05.2003

    Beiträge: 29,580

    wolfgang-doebeling
    Ja, von der zweiten LP. Wobei die erste noch grandioser ist (beide * * * * *).

    Wird höchste Zeit, dass ich die beiden Platten mal kaufe, Pottery Pie habe ich schon Urzeiten auf der Liste – danke!

    --

    If you talk bad about country music, it's like saying bad things about my momma. Them's fightin' words.
    #10480295  | PERMALINK

    hat-and-beard
    dial 45-41

    Registriert seit: 19.03.2004

    Beiträge: 18,975

    Von welcher Platte bzw. welchen Platten sind die gespielten Tracks von Lightnin‘ Hopkins?

    --

    God told me to do it.
    #10480907  | PERMALINK

    wolfgang-doebeling
    Moderator
    KICKS ON 45 & 33

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 6,706

    Track #2 von „Lightnin‘ Hopkins“ (Smithsonian Folkways, 1959), Track #10 von „Broken Hearted Blues: Original 1950-1952 Blues Masterpieces“ (Audio Fideliy, 2003).

    --

Ansicht von 13 Beiträgen - 16 bis 28 (von insgesamt 28)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.