12.08.2017: Nachtrock XL | gypsy goes jazz #56

Startseite Foren Das Radio-Forum StoneFM 12.08.2017: Nachtrock XL | gypsy goes jazz #56

Ansicht von 15 Beiträgen - 121 bis 135 (von insgesamt 145)
  • Autor
    Beiträge
  • #10242919  | PERMALINK

    schwarz
    3.14159265359

    Registriert seit: 22.11.2014

    Beiträge: 3,120

    Die Frage war doch betäuben oder vergnügen? Ich wollte nur mitteilen das das jetzt grade ein Vergnügen ist.

    --

    Es hört doch jeder nur, was er versteht (JWG)  
    Werbung
    #10242921  | PERMALINK

    gypsy-tail-wind
    Moderator
    aquoiboniste

    Registriert seit: 25.01.2010

    Beiträge: 40,064

    schwarzDie Frage war doch betäuben oder vergnügen? Ich wollte nur mitteilen das das jetzt grade ein Vergnügen ist.

    Ja, schon – aber die Leute halten halt Betäubung für Vergnügen bzw. haben in Sachen Unterhaltung Ansprüche, die auf Betäubung hinauslaufen … das zumindest meine ich immer wieder zu beobachten.

    --

    "Don't play what the public want. You play what you want and let the public pick up on what you doin' -- even if it take them fifteen, twenty years." (Thelonious Monk) | Meine Sendungen auf Radio StoneFM: gypsy goes jazz, #60: Wise One: John Coltrane, 1963/64 - Donnerstag 7.12., 22:00 | Slow Drive to South Africa, #5: tba | No Problem Saloon, #7: tba | Konzertkritiken und mehr: ubu's notizen
    #10242923  | PERMALINK

    gypsy-tail-wind
    Moderator
    aquoiboniste

    Registriert seit: 25.01.2010

    Beiträge: 40,064

    WILBUR HARDEN
    7. Dial Africa (Wilbur Harden )

    Wilbur Harden (t), Curtis Fuller (tb), John Coltrane (ts), Tommy Flanagan (p), Ali Jackson (b), Art Taylor (d)
    Van Gelder Studio, Hackensack, NJ, 24. Juni 1958
    von: Jazz Way Out (Savoy, 1958; CD: Wilbur Harden & John Coltrane – The Complete Savoy Sessions, 2 CD, 2002)

    --

    "Don't play what the public want. You play what you want and let the public pick up on what you doin' -- even if it take them fifteen, twenty years." (Thelonious Monk) | Meine Sendungen auf Radio StoneFM: gypsy goes jazz, #60: Wise One: John Coltrane, 1963/64 - Donnerstag 7.12., 22:00 | Slow Drive to South Africa, #5: tba | No Problem Saloon, #7: tba | Konzertkritiken und mehr: ubu's notizen
    #10242927  | PERMALINK

    demon

    Registriert seit: 16.01.2010

    Beiträge: 41,065

    Meine Herrn… Das Trompetenspiel haut mich weg! Ist aber auch effektvoll aufgenommen.

    #10242931  | PERMALINK

    gypsy-tail-wind
    Moderator
    aquoiboniste

    Registriert seit: 25.01.2010

    Beiträge: 40,064

    demonMeine Herrn… Das Trompetenspiel haut mich weg! Ist aber auch effektvoll aufgenommen.

    Bloss das Cover ist unsäglich hässlich … selbst für Savoy-Verhältnisse ist es noch besonders schlimm.

    --

    "Don't play what the public want. You play what you want and let the public pick up on what you doin' -- even if it take them fifteen, twenty years." (Thelonious Monk) | Meine Sendungen auf Radio StoneFM: gypsy goes jazz, #60: Wise One: John Coltrane, 1963/64 - Donnerstag 7.12., 22:00 | Slow Drive to South Africa, #5: tba | No Problem Saloon, #7: tba | Konzertkritiken und mehr: ubu's notizen
    #10242933  | PERMALINK

    demon

    Registriert seit: 16.01.2010

    Beiträge: 41,065

    Nochmal zur Aufnahne: Der Trompeter scheint links im Zimmer zu stehen; das Piano hingegen schwebt irgendwo in der Luft.

    #10242935  | PERMALINK

    gypsy-tail-wind
    Moderator
    aquoiboniste

    Registriert seit: 25.01.2010

    Beiträge: 40,064

    WILBUR HARDEN SEXTET
    8. Tanganyika Strut (Curtis Fuller)

    Wilbur Harden (t), Curtis Fuller (tb), John Coltrane (ts), Tommy Flanagan (p), Ali Jackson (b), Art Taylor (d)
    Van Gelder Studio, Hackensack, NJ, 24. Juni 1958
    von: Tanganyika Strut (Savoy, 1958; CD: Wilbur Harden & John Coltrane – The Complete Savoy Sessions, 2 CD, 2002)

    --

    "Don't play what the public want. You play what you want and let the public pick up on what you doin' -- even if it take them fifteen, twenty years." (Thelonious Monk) | Meine Sendungen auf Radio StoneFM: gypsy goes jazz, #60: Wise One: John Coltrane, 1963/64 - Donnerstag 7.12., 22:00 | Slow Drive to South Africa, #5: tba | No Problem Saloon, #7: tba | Konzertkritiken und mehr: ubu's notizen
    #10242937  | PERMALINK

    demon

    Registriert seit: 16.01.2010

    Beiträge: 41,065

    #10242939  | PERMALINK

    gypsy-tail-wind
    Moderator
    aquoiboniste

    Registriert seit: 25.01.2010

    Beiträge: 40,064

    demonNochmal zur Aufnahne: Der Trompeter scheint links im Zimmer zu stehen; das Piano hingegen schwebt irgendwo in der Luft.

    Ich höre am Notebook … wenn ich das an meinen Verstärker anhing, gab’s neulich immer wieder Ausfälle – hoffe das liegt nur am Kabel und nicht am Verstärker selbst, müsste mal ein neues Kabel anschaffen, um es zu testen. Aber einen Stereo-Spread habe ich so gerade nicht. Ist aber alles Van Gelder, der hat schon gerne herumexperimentiert (und dabei auch für verschiedene Label verschiedene Klangwelten geschaffen).

    --

    "Don't play what the public want. You play what you want and let the public pick up on what you doin' -- even if it take them fifteen, twenty years." (Thelonious Monk) | Meine Sendungen auf Radio StoneFM: gypsy goes jazz, #60: Wise One: John Coltrane, 1963/64 - Donnerstag 7.12., 22:00 | Slow Drive to South Africa, #5: tba | No Problem Saloon, #7: tba | Konzertkritiken und mehr: ubu's notizen
    #10242941  | PERMALINK

    demon

    Registriert seit: 16.01.2010

    Beiträge: 41,065

    gypsy-tail-windIch höre am Notebook …

    aua!
    für „fremde“ Sendungen ist das natürlich böse; deine eigene Musik hingegen kennst du ja schon

    #10242943  | PERMALINK

    gypsy-tail-wind
    Moderator
    aquoiboniste

    Registriert seit: 25.01.2010

    Beiträge: 40,064

    WILBUR HARDEN
    9. Gold Coast (Curtis Fuller)

    Wilbur Harden (t), Curtis Fuller (tb), John Coltrane (ts), Tommy Flanagan (p), Ali Jackson (b), Art Taylor (d)
    Van Gelder Studio, Hackensack, NJ, 24. Juni 1958
    von: Jazz Way Out (Savoy, 1958; CD: Wilbur Harden & John Coltrane – The Complete Savoy Sessions, 2 CD, 2002)

    Das Cover oben stammt vom 1977er-Reissue einiger Savoy-Aufnahmen von Harden/Coltrane, darunter alle drei Stücke, die ich heute spiele. Unten auch noch das Cover der Doppel-CD mit Hardens Aufnahmen mit Coltrane (es gibt zudem noch ein weiteres Album im Quartett mit Tommy Flanagan, „The King and I“, ebenfalls auf Savoy und vielleicht das allerschönste von Hardens Alben).

    --

    "Don't play what the public want. You play what you want and let the public pick up on what you doin' -- even if it take them fifteen, twenty years." (Thelonious Monk) | Meine Sendungen auf Radio StoneFM: gypsy goes jazz, #60: Wise One: John Coltrane, 1963/64 - Donnerstag 7.12., 22:00 | Slow Drive to South Africa, #5: tba | No Problem Saloon, #7: tba | Konzertkritiken und mehr: ubu's notizen
    #10242945  | PERMALINK

    demon

    Registriert seit: 16.01.2010

    Beiträge: 41,065

    Was Wilbur Harden spielt, erinnert mich stellenweise an Miles Davis;
    wie er es spielt, das ist aber deutlich bodenständiger/zurückhaltender/cooler und
    nicht so abgehoben/perfekt. Total faszinierend!

    (Auch wenn das Trompetensolo in dieser Nummer jetzt schon vorbei ist, und du uns ausdrücklich
    auf das Sax-Solo hingewiesen hast.)

    #10242953  | PERMALINK

    gypsy-tail-wind
    Moderator
    aquoiboniste

    Registriert seit: 25.01.2010

    Beiträge: 40,064

    Ja, klar – um Miles kam damals wenigstens von den lyrischen Trompetern keiner herum … perfekt war Miles‘ Spiel ja gerade auch nicht, aber in der Übereinstimmung seiner gewählten Strategien und seiner Mittel liegt wohl das, was sein Spiel als perfekt scheinen macht – und das ist dann wohl auch seine ganz grosse Kunst, die eben auch in der Ökonomie besteht.

    --

    "Don't play what the public want. You play what you want and let the public pick up on what you doin' -- even if it take them fifteen, twenty years." (Thelonious Monk) | Meine Sendungen auf Radio StoneFM: gypsy goes jazz, #60: Wise One: John Coltrane, 1963/64 - Donnerstag 7.12., 22:00 | Slow Drive to South Africa, #5: tba | No Problem Saloon, #7: tba | Konzertkritiken und mehr: ubu's notizen
    #10242955  | PERMALINK

    demon

    Registriert seit: 16.01.2010

    Beiträge: 41,065

    gypsy-tail-windJ… seine ganz grosse Kunst, die eben auch in der Ökonomie besteht.

    Schön gesagt. Ich hab‘ immer den Eindruck, er wollte mit zunehmend immer weniger Tönen sein Ziel erreichen. Aber das ist jetzt OT. Wilbur Harden rulez!

    #10242957  | PERMALINK

    gypsy-tail-wind
    Moderator
    aquoiboniste

    Registriert seit: 25.01.2010

    Beiträge: 40,064

    Yusef Lateef
    10. 8540 Twelth Street (Yusef Lateef)

    Wilbur Harden (flh), Yusef Lateef (ts), Hugh Lawson (p), Ernie Farrow (b), Oliver Jackson (d)
    Van Gelder Studio, Hackensack, NJ, 9. Oktober 1957
    von: Jazz and the Sounds of Nature (Savoy, 1958; CD: The Complete Last Savoy Sessions, 2 CD, 2002)

    --

    "Don't play what the public want. You play what you want and let the public pick up on what you doin' -- even if it take them fifteen, twenty years." (Thelonious Monk) | Meine Sendungen auf Radio StoneFM: gypsy goes jazz, #60: Wise One: John Coltrane, 1963/64 - Donnerstag 7.12., 22:00 | Slow Drive to South Africa, #5: tba | No Problem Saloon, #7: tba | Konzertkritiken und mehr: ubu's notizen
Ansicht von 15 Beiträgen - 121 bis 135 (von insgesamt 145)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.