10 Meisterwerke aus den 80ern

Startseite Foren Die Tonträger: Aktuell und Antiquariat Das Dekaden-Forum Eighties 10 Meisterwerke aus den 80ern

Ansicht von 15 Beiträgen - 16 bis 30 (von insgesamt 1,567)
  • Autor
    Beiträge
  • #547065  | PERMALINK

    peterjoshua

    Registriert seit: 16.07.2002

    Beiträge: 817

    Ok, hiermit fordere ich die Reunion von Styx (sofern sie sich überhaupt aufgelöst haben) und Reissues von allen ihren Meisterwerken nebst bonus tracks und beigelegtem Mullet-Toupet.

    --

    rock 'n' roll..., deal with it!
    Highlights von Rolling-Stone.de
    Werbung
    #547067  | PERMALINK

    fred-schluckebier

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 2,722

    Werde beizeiten meine Plattensammlung durchforsten und mich dann outen! :sauf:

    --

    Shot a man in Reno just to watch him die...
    #547069  | PERMALINK

    otis
    Moderator

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 22,556

    mir fällt da auch nicht so viel ein. aber es gab bestimmt viel.
    die engländer, die oben aufgezählt wurden, ja!
    hüsker dü
    feelies
    lindley &el rayo x (nix großes aber schön!)
    lyle lovett
    nick cave
    mink de ville
    und, na klar, guitar town von steve earle (derzeit billig bei wom!!!)

    --

    FAVOURITES
    #547071  | PERMALINK

    Anonym
    Inaktiv

    Registriert seit: 01.01.1970

    Beiträge: 0

    @herb
    :twisted: ach du magst ja kein bier….

    na da kann ja auch was anderes rein.

    ich kann dem styx-club nur als halb-mitglied beitreten. besitze pieces of eight von 1978, da waren sie aber auch noch nicht ganz so schlimm :oops:

    --

    #547073  | PERMALINK

    fred-schluckebier

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 2,722

    Mein Gott, bin ich gut! In meiner ganzen Sammlung gibt es NIX (aber auch gar NIX!), was in diese Styx-Richtung etc geht oder Michael Schenker oder was weiß ich. Ich bin ja soooo stolz auf mich!
    Naja, ob eines Teils hab‘ ich mich immer geschämt und deshalb habe ich es auch verkauft. Da kannte ich eine Gretel aus Remscheid und die stand auf BAP und so habe ich mir damals die vierte von denen gekauft (da ist „Kristallnacht drauf) und das ist mir heute noch peinlich.
    :sauf:

    --

    Shot a man in Reno just to watch him die...
    #547075  | PERMALINK

    beatlebum

    Registriert seit: 11.07.2002

    Beiträge: 8,108

    Rain Parade – Emergency Third Rail Power Trip/Explosions In The Glass P.
    Green On Red – Gravity Talks/Gas Food Lodging
    Dream Syndicate – Days Of Wine And Roses/Medicine Show
    Gun Club – Miami/Las Vegas Story
    Thin White Rope – Exploring The Axis
    Chills – Kaleidoscope World
    Rainy Day – Same
    Go-Betweens – Spring Hill Fair/Liberty Belle
    Feelies – Crazy Rhytms
    John Cale – Music For A New Society

    --

    Captain Beefheart to audience: Is everyone feeling all right? Audience: Yeahhhhh!!! awright...!!! Captain Beefheart: That's not a soulful question, that's a medical question. It's too hot in here.
    #547077  | PERMALINK

    mortimer

    Registriert seit: 11.07.2002

    Beiträge: 387

    Meine 25 Lieblingsplatten aus den 80ern!

    1982 „Vun drinne noh drusse“ – Bap
    1983 „Texas Flood“ – Stevie Ray Vaughen
    1984 „Lifes rich Pageant“ – REM
    1984 „Born in the USA“ – Bruce Springsteen
    1985 „Brothers in Arms“ – Dire Straits
    1985 „Suzanne Vega“ – Suzanne Vega
    1985 „Hounds of Love“ – Kate Bush
    1985 „Raindogs“ – Tom Waits
    1986 „Paris Texas“ – Ry Cooder
    1986 „The no Comprendo“ – Les Rita Mitsouko
    1986 „The Seer“ – Big Country
    1986 „So“ – Peter Gabriel
    1986 „Live 1986“ – Talk Talk
    1987 „The Joshua Tree“ – U2
    1987 „Floodland“ Sisters of Mercy
    1987 „Cloud Nine“ – George Harrison
    1988 „Vol. 1“ – Traveling Wilburys
    1988 „Diesel and Dust“ – Midnight Oil
    1988 „Full Moon Fever“ – Tom Petty
    1989 „Doolitle“ – Pixies
    1989 „Storm Front“ – Billy Joel
    1989 „Brain Drain“ – Ramones
    1989 „New York“ – Lou Reed
    1989 „The Healer“ – John Lee Hooker
    1989 „Freedom“ Neil Young

    --

    #547079  | PERMALINK

    fifteenjugglers
    war mit Benno Fürmann in Afghanistan

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 11,166

    Die 80er sind sicherlich das Jahrzehnt, das bei weitem die meisten musikalischen Scheußlichkeiten hervorgebracht hat. Aber natürlich gab’s auch jede Menge gute Platten. Meine Favoriten:

    1. Tom Waits – Rain Dogs
    2. Tom Waits – Swordfishtrombones
    3. Emmylou Harris – Roses In The Snow
    4. The Smiths – The Queen Is Dead
    5. Bruce Springsteen – Nebraska
    6. Neil Young – Eldorado
    7. The Pixies – Surfer Rosa
    8. Lucinda Williams – Lucinda Williams
    9. Leonard Cohen – Various Positions
    10. Richard & Linda Thompson – Shoot Out The Lights

    :band:

    --

    "Don't reach out for me," she said "Can't you see I'm drownin' too?"
    #547081  | PERMALINK

    peterjoshua

    Registriert seit: 16.07.2002

    Beiträge: 817

    @ mortimer
    Finde ich großenteils wirklich OK.

    --

    rock 'n' roll..., deal with it!
    #547083  | PERMALINK

    midnight-mover

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 4,776

    Also, „Die 80er“ gab's schon mal gar nicht. Klar waren die Charts, besonders die deutschen voller Müll, aber für den Musikfan gab's insgesamt bessere Musik als in den letzten 10 Jahren…
    The Jam, Madness, Fun Boy Three, Undertones, Elvis Costello, Lloyd Cole, The Smiths, Billy Bragg, Colour Field, Redskins, die ganzen Creation Bands und etwas untergründigere Bands wie Television Personalities, Times, Prisoners, Direct Hits, Makin' Time…

    --

    "I know a few groovy middle-aged people, but not many." Keith Richards 1966
    #547085  | PERMALINK

    soulster

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 3,954

    also, „den musikfan“ gibt’s schon mal gar nicht…

    --

    but I did not.
    #547087  | PERMALINK

    mitchryder

    Registriert seit: 08.07.2002

    Beiträge: 25,961

    also, „deutschen Müll“ gibts erst recht nicht, wenn dann sind immer die Ausländer dran schuld :lol:

    --

    Di. & Do. ab 20.00 Uhr, Sa. von 20.30 Uhr Infos unter: [/COLOR][/SIZE]http://www.radiostonefm.de
    #547089  | PERMALINK

    joerg-koenig

    Registriert seit: 09.08.2002

    Beiträge: 4,078

    1. Van Morrison: Common One
    2. Bob Dylan: Oh Mercy
    3. Tom Waits: Rain Dogs
    4. Scott Walker: Climate Of Hunter
    5. The Jesus And Mary Chain: Psycho Candy
    6. Neil Young: Freedom
    7. Achim Reichel: Blues in blond
    8. Leonard Cohen: I’m Your Man
    9. Foyer Des Arts: Ein Kuss in der Irrtumstaverne
    10. The Go-Betweens: Tallulah

    Und der Spezialpreis für anstrengende Musik geht an King Crimson für Discipline, Beat und Three Of A Perfect Pair.

    --

    Wenn wir schon alles falsch machen, dann wenigstens richtig.
    #547091  | PERMALINK

    j-w
    Moderator
    maximum rhythm & blues

    Registriert seit: 09.07.2002

    Beiträge: 39,618

    In den 80ern gab es tolle Platten von:
    The Jam
    The Style Council
    Pete Townshend
    Tom Waits
    Tom Petty
    Foyer des Arts
    Rio Reiser
    BAP
    und auch die alte Riege von Stones, Ex-Beatles, Kinks, Dylan, Neil Young etc. haben einige (weinige) schöne Platten gemacht.

    --

    Staring at a grey sky, try to paint it blue - Teenage Blue
    #547093  | PERMALINK

    Anonym
    Inaktiv

    Registriert seit: 01.01.1970

    Beiträge: 0

    und auch die alte Riege von Stones, Ex-Beatles, Kinks, Dylan, Neil Young etc. haben einige (weinige) schöne Platten gemacht.

    da muss ich doch widersprechen. die herrschaften da oben (incl. bowie) haben in den achtzigern nur schrott veroeffentlicht (ausnahmen tattoo you, undercover und von der zeit her, 89, noch gerade so freedom). ich glaube, das ist auch ein grund dafuer, dass die 80er hier im forum eher schlecht wegkommen, hier sind naemlich viele leute stark auf diese alten saecke fixiert.

    --

Ansicht von 15 Beiträgen - 16 bis 30 (von insgesamt 1,567)

Schlagwörter: ,

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.